XXL-SPECIAL: Die LG OLED & NanoCell TV-Neuheiten von der LG Convention 2020 im Detail

Schon auf der CES in Las Vegas gab es einige Informationen zu den LG TV-Produktneuheiten 2020. Nun beginnt aktuell in Frankfurt die 2020er LG Convention, die wir natürlich auch noch persönlich besuchen werden. Hier, in diesem Special, haben wir schon alle OLED- und NanoCell TV-Neuheiten für Deutschland zusammengefasst.

8K SIGNATURE OLED 88ZX

Zunächst erweitert LG Electronics seine 8K TV- Produktpalette. Nachdem der Hersteller im Jahr 2019 zwei Geräte vorgestellt hatte (88 Zoll OLED 8K-TV Z9, 75 Zoll NanoCell SM9900), folgen 2020 vier weitere:8K OLED TVs mit 88 und 77 Zoll Diagonale, 8K NanoCell-TVs mit 75 und 65 Zoll Bilddiagonale. Das neue Line-up bietet Verbrauchern, die sich die zukunftssichere Real 8K-Technologie nach Hause holen wollen, noch mehr Optionen, lässt LG verlauten.

8K-Sortiment von LG mit Diagonalen von 65 bis 88 Zoll

Zu den neuen Modellen zählt das Premium-Angebot der LG SIGNATURE OLED 8K TVs mit 88 und 77 Zoll Bilddiagonale (Modelle 88/77 OLED ZX). Dieses ergänzen die LG NanoCell TVs (Modelle Nano99 mit 75/65 Zoll, Nano97 mit 75/65 Zoll). Auch die 2020er Fernsehgeräte übertreffen den neuen Industriestandard für 8K Ultra HD der Consumer Technology Association (CTA) – und verdienen sich damit die Bezeichnung Real 8K TVs.

Echtes 8K garantiert

Kurz gesagt, wird durch das Übertreffen dieses Standards garantiert, dass jeder Pixel der gigantischen 7680 x 4320er Auflösung sich klar von den benachbarten Pixeln unterscheiden lässt, sodass das Auge des Betrachters die volle 8K Auflösung wahrnimmt. 

Durch Hightech-Features sind die 8K OLEDs von LG auch für Gamer eine sehr gute Wahl

Die LG 8K TVs geben native 8K-Inhalte durch die Unterstützung einer umfangreichen Auswahl an digitalen HDMI- und USB-Quellen wieder, einschließlich Codecs wie HEVC, VP9 und AV1 (letzteres mit Unterstützung führender Streaming-Anbieter wie YouTube). Diese ermöglichen zudem 8K Content-Streaming mit schnellen 60 FPS und sind für 8K 60P über HDMI zertifiziert.

75NANO99

Natürlich ist nicht nur ein erstklassiges Panel Voraussetzung für ein grandioses 8K Bilderlebnis, sondern auch ein extrem kraftvoller Prozessor. Hier liefert LG ebenfalls: Der neue α (Alpha) 9 Gen 3 KI-Prozessor verbessert die Performance der 8K TVs spürbar. Die weiter verbesserte "Deep-Learning"-Technologie optimiert die Bild- und Soundqualität für Inhalte aller Art durch KI-basiertes 8K-Upscaling.

Content wird auf Basis des intelligenten Deep-Learning-Netzwerks analysiert, mit einer vierstufigen Rauschreduzierung (Quad Step Noise Reduction) sowie einem frequenzbasierten Sharpness Enhancer verarbeitet und liefert so gestochen scharfe 8K-Bilder. Inhalte mit geringerer Auflösung kommen so in der gigantischen Auflösung exzellent zur Geltung. Wie unser Test des SM9900 (2019) bewies, war schon die 2019er Generation des Alpha 9 Prozessors in hervorragender Verfassung: Gerade beim Upscaling schnitt der SM9900 richtig überzeugend ab. 

Wenden wir uns nun wieder neue 2020er Funktionen zu. Die AI Picture Pro-Funktion erkennt Gesichter und erzeugt natürliche Hauttöne und Gesichtszüge. Zudem steigert sie die Lesbarkeit von Buchstaben und Zeichen. Die Auto Genre Selection ordnet die Inhalte einem der Genres Film, Sport, Standard oder Animation zu und wählt die jeweils idealen Bildeinstellungen.

Auch der Sound kommt nicht zu kurz: Die AI Sound Pro-Funktion analysiert und klassifiziert die Audio-Inhalte nach fünf Kategorien – Musik, Film, Sport, Drama oder Nachrichten. Das Feature isoliert gesprochene Worte, erhöht sie in der Lautstärke und setzt sie so von Hintergrundgeräuschen ab. Auf virtuellen 5.1 Surround-Sound skaliert, sorgen diese für ein immersives Hörerlebnis. Schon bislang klangen LG-TVs oftmals überdurchschnittlich gut. Wir sind gespannt, ob dieser erfolgversprechende Weg sich auch 2020 fortsetzt.

Anzeige

Die KI-Technologie garantiert jedoch auch einen zeitgemäßen Komfort: Innovative Convenience-Features auf Basis der KI-Technologie runden das eindrucksvolle Fernseherlebnis ab. Die stolzen zukünftigen Besitzer können über ihren 8K TV kompatible IoT-Geräte überwachen und auch mit Sprachbefehlen über eine Freisprechfunktion oder die Fernbedienung steuern. Dank der TV-Plattform webOS von LG unterstützen die neuen TV-Geräte auch Apple AirPlay 2 und HomeKit sowie Google Assistant und Amazon Alexa. 

Preise und Verfügbarkeit:

Nicht nur 8K-OLEDs, sondern auch Ultra HD-Modelle werden im Portfolio von LG weiterhin eine große Rolle spielen. LG stellt für das Jahr 2020 elf neue LG OLED-Modelle vor, die mit exzellenter Bildqualität, elegantem Design, verbesserter Performance und optimierten Features auf Basis von künstlicher Intelligenz überzeugen sollen. Diese Eigenschaften, so LG, ermöglichen eine äußerst realistische Darstellung von Filmen, Sportereignissen und Videospielen. Zu den besonderen Highlights zählen drei neue elegante 4K Ultra HD TV-Geräte der GX Gallery-Serie und ein völlig neues OLED- Bildschirmformat von 48 Zoll bei der CX Serie. Auch, wenn man im Raum nicht so viel Platz hat und bislang ein 55-Zöller als OLED-Einstiegsformat zu groß war, kann man sich nun einen OLED nach Hause holen. 

WX-Serie

Die neuen LG Premium-TVs bieten allesamt eine elegante Optik mit hohem Wiedererkennungswert, perfekt geeignet auch für die Integration in anspruchsvolle Wohnlandschaften.Das minimalistische Design der brandneuen Gallery-Serie eröffnet neue Dimensionen mit einem ultraflachen Gehäuse – dieses ist beim 65-Zoll-Modell nur 20 mm dick. In Verbindung mit einer speziell gestalteten Wandhalterung kann die GX Gallery-Serie mit 55, 65 und 77 Zoll völlig flach an die Wand installiert werden. Die GX Gallery-Serie wird durch die ultradünne LG OLED WX Wallpaper-Serie (Modelle mit 77 und 65 Zoll), dem rollbaren LG SIGNATURE OLED TV R (Modell 65RX) sowie die für 2020 neu vorgestellten, oben bereits beschriebenen LG OLED ZX Real 8K-TVs (Modelle mit 77 und 88 Zoll) mit ihrem luxuriösen Erscheinungsbild – im eingeschalteten ebenso wie im ausgeschalteten Zustand – ergänzt.

Ganz neu ist auch das Bildschirmformat 48 Zoll: Die 2020er Version der besonders populären 4K OLED-C-Serie, die bisher nur mit den Bildschirmdiagonalen 77, 65 und 55 Zoll verfügbar war, gibt es jetzt auch in 48-Zoll-Größe. LG führt diese Größenkategorie eigens für Verbraucher ein, die nicht genügend Platz im Zuhause haben, aber trotzdem von der beispiellosen Bildqualität der LG OLED TVs profitieren wollen.

Alle neuen LG OLED TVs besitzen LGs fortschrittliche Kerntechnologien, darunter auch den neuen α (Alpha) 9 Gen 3 KI-Prozessor (wie gewohnt ab der C-Serie). Dieser hochentwickelte Prozessor bietet höhere Verarbeitungsleistung und KI-gestützte Deep-Learning- Algorithmen zur weiteren Verbesserung der bekannten LG Bildqualität und zur Realisierung zahlreicher Spezialfunktionen.

Durch die Verbindung der selbstemittierenden OLED-Technologie mit perfektem Schwarz und lebhaften Farben, der Unterstützung für Dolby Vision IQ, dem neuen Filmmaker Mode der UHD Alliance und dem immersiven Dolby Atmos Sound bringen die neuen LG OLED TV-Geräte extrem realistische Bilder sowie Klänge ins Wohnzimmer. Das neue Feature Dolby Vision IQ realisiert die optimale Bildqualität unabhängig von den Umgebungslichtbedingungen oder dem Content-Genre. 

Beim "Filmmaker Mode" werden u.a. Voreinstellungen für das Bildformat, Farben und die Bildwiederholungsrate genutzt. Insbesondere Post-Processing-Funktionen wie die Zwischenbildberechnung, die die Darstellung von Filmen mit 24 Bildern pro Sekunde glättet, sollen auf diesem Wege einfach abgeschaltet werden können. Außerdem wird herstellerübergreifend eine Taste auf der Fernbedienung eingerichtet, mit der sich der Modus einfach auf Knopfdruck aktivieren lässt. Die LG OLED TVs wurden von der Hollywood Professional Association als die ersten und einzigen Produkte mit integrierter Kalibrierungssoftware auf Hardware-Ebene mit dem „Excellence in Engineering Award“ ausgezeichnet.

Auch an die Bedürfnisse der Gamer dachte man bei LG: Eine weitere branchenweite Premiere ist der HGiG Mode der HDR Gaming Interest Group, der dafür sorgt, dass Spieler an ihren LG Fernsehern von der gleichen hochwertigen Grafik profitieren können, wie sie für HDR-Spielekonsolen entwickelt wurde. Für intensive Spiele-Sessions sind die OLED-TVs von LG sogar besonders augenschonend. Sie erhielten für die Reduzierung des blauen Lichtanteils, flimmerfreie Bilder und eine hervorragende Bildqualität aus jedem Blickwinkel die Zertifizierung „Eye Comfort Display“ der Prüf- und Zertifizierungsstelle TÜV Rheinland. Die LG OLED-Bildschirme erfüllen sämtliche TÜV-Prüfkriterien, auch im Hinblick auf ein breites Farbspektrum und HDR.

Zahlreiche Modelle Kompatibel zu NVIDIA G-Sync

Als erster Anbieter von TV-Geräten mit NVIDIA G-SYNC Kompatibilität erweitert LG diese Fähigkeit in diesem Jahr auf insgesamt neun OLED TV-Geräte. Mit einer beispiellosen variablen Refresh-Rate und einer ultrakurzen 120-Hz-Reaktionszeit bieten die Fernseher eine extrem kurze Eingangsverzögerung und eine detailreiche Bildwelt für ein unvergessliches Gaming-Erlebnis.

Die „Sports Alert“-Funktion liefert Sportfans verschiedener Sportarten wie z. B. Fußball, Rugby und Baseball aktuelle Informationen zu ihren Lieblingsmannschaften, u. a. Spielpläne und erzielte Tore sowie Punkte. Die Lieblingsmannschaft lässt sich individuell für automatische Benachrichtigungen anwählen.

Als Smart/TV-Plattform setzt LG auch 2020 auf das hauseigene webOS, das sich auch in unseren Tests immer durch einfaches Handling und zügige Reaktionen auszeichnete. Über webOS haben Verbraucher Zugriff auf eine Fülle von Inhalten von einer zunehmenden Zahl von internationalen Content-Anbietern wie z.B. Disney+ (jetzt neu) oder das vom Markt bestens angenommene Netflix. Zusätzlich zu AirPlay 2 und HomeKit werden die Apple TV-App und Apple TV+ auf den 2020er LG TVs bei deren Markteinführung verfügbar sein. Sie erlauben den Zugriff auf die iTunes Video-Library und den Kauf oder die Miete von über 100.000 Filmen und TV-Shows. Seit Anfang des Jahres gibt es die Apple TV-App und Apple TV+ auch auf den 2019er OLEDs. Im Laufe dieses Jahres sollen diese auch für die 2018er LG TVs über ein OTA-Firmware-Update ausgerollt werden.

Preise und Verfügbarkeit:

Wer lieber auf einen Ultra HD-TV mit LCD-Paneltechnologie setzen möchte - kein Problem. LG hat auch neue Ultra HD NanoCell-Modelle für 2020 im Programm. Die Geräte mit LED-Hintergrundbeleuchtung sollen mit einem besonders großen Blickwinkel, präziser Bildreproduktion mit strahlenden Farben – sogar bei starkem Sonneneinfall – und neuen Prozessor-Technologien für noch mehr Komfort-Funktionen für Begeisterung sorgen. Die LG NanoCell Geräte, so versprechen die Südkoreaner, glänzen auch im Jahr 2020 mit elegantem Design, hochwertiger Verarbeitung und schmaler Bauweise.

75NANO99

An der Spitze des NanoCell TV-Angebots von LG für 2020 stehen vier Real 8K TV- Modelle (Modelle mit 75 und 65 Zoll in den Serien Nano99und Nano97), die mit dem neuen α (Alpha) 9 Gen 3 8K KI-Prozessor ausgestattet sind. Alle Geräte übertreffen zudem die strikten Auflagen für die Erteilung des offiziellen 8K UHD Industrie-Logos der CTA - wie bereits eingangs genau beschrieben. Die Deep-Learning-Technologie des Alpha 9 Gen 3 KI-Prozessors und ihr KI-basiertes 8K-Upscaling verbessern die Bild- und Soundqualität für die unterschiedlichsten Inhalte. 

Widmen wir uns hier den neuen 4K NanoCell Modellen. Hier stehen weitere NanoCell TVs mit Zollgrößen zwischen 49“ und 86“ in den Startlöchern. Die 4K TVs der NanoCell Serien NANO86/90/91 besitzen den weiterentwickelten α (Alpha) 7 Gen 3 Prozessor (kleinere Variante im Vergleich zum Top-Prozessor Alpha 9), der durch die Refresh-Rate von 120 Hz eine extrem kurze Eingangsverzögerung liefert. Auch ermöglicht dieser die Wiedergabe von Inhalten bis hin zur nativen 4K-Auflösung und in unterschiedlichen HDR-Formaten wie Dolby Vision IQ, HDR10 Pro und HLG. Wie gewohnt liefern die Fernseher dadurch Bilder mit natürlicher, brillanter Farbreproduktion von mehr als einer Milliarde Farben sowie hohem Kontrast. Der Alpha 7 Gen 3 Prozessor sorgt wie der Alpha 9 für immersiven Dolby Atmos-Sound und eine klare Sprachwiedergabe, die sich vom Ambient Sound des Contents abhebt – beispielsweise in Filmdialogen oder Nachrichtensendungen.

Der Anwender kann alle neuen NanoCell-TV-Geräte über den integrierten Google Assistant sowie Amazon Alexa Sprachbefehle erteilen und ebenfalls kompatible intelligente Geräte über den Fernseher als Steuerungszentrale bedienen. Möglich macht dies die LG Magic Remote-Fernbedienung beim 4K Line-up, über deren integriertes Mikrofon auf Knopfdruck die Spracheingabe erfolgt.

Das LG-eigene Betriebssystem webOS kommt auch in den Ultra HD NanoCell-TVs zum Einsatz. Unterstützt werden außerdem Apple Airplay 2 und HomeKit. Alle neuen 2020er Geräte erlauben über die Apple TV App den Zugriff auf Apple TV+ und Apple TV Channels sowie die iTunes Video-Library.

Preise und Verfügbarkeit:

Wir sind sehr gespannt auf erste Praxiseindrücke von neuen 2020er LG-TVs und freuen uns jetzt schon auf Test in der Redaktion.

Special: LG One, Carsten Rampacher
Redaktion: Philipp Kind
Bildmaterial: LG One
Datum: 03. März 2020

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK