SPECIAL: Neue Aktive Tuning Module für Nubert Lautsprecher

Die individuelle akustische Anpassung und Klangoptimierung hat beim schwäbischen Lautsprecher- und Elektronikspezialisten Nubert Tradition. Den Klangcharakter der Anlage zuhause nach persönlichem Gusto zu justieren und die Eigenschaften der Aufnahme bzw. des Hörraums anzupassen ist vielen Nubert-Fans sehr wichtig. Viele Komponenten der Gmünder kommen daher mit entsprechenden Klangwahlschaltern daher. Durch clevere Weichenschaltungen lässt sich so der Frequenzverlauf des Lautsprechers je nach Anwendung optimieren. Ein klar definierter Eingriff ist möglich, aber auch schon für eine wandnahe Aufstellung eignet sich das Drehen am Stellschräubchen.

ATM Modul auf einem Nubert nuVero-Lautsprecher

Im Jahr 2000 hat Nubert zum ersten Mal Aktive Tunging Module vorgestellt und weitete die Möglichkeiten des Eingriffs in die Klangwiedergabe weiter aus. Mit einzelnen Reglern für den Bassbereich sowie Mitten und Höhen wird ein noch präziserer und stufenloser Eingriff in die akustische Darbietung ermöglicht.

Der Eingriff in die Klangcharakteristik ist aber nicht der einzige Benefit der Module. Tatsächlich wird das Frequenzspektrum angeschlossener Lautsprecher erweitert. Insbesondere im kritischen Tieftonbereich werden ein paar mehr Hz an Tiefgang aus den Treibern herausgekitzelt. Damit das perfekt funktioniert, sind die Aktiven Tuning Module jeweils für ein bestimmtes Boxenmodell abgestimmt. So passt das Nubert ATM-513 perfekt zur Nubert nuBox 513.

Eingriff in die Klangcharakteristik: Mitten/Höhen

Nubert präsentiert nun die nächste Generation der Klangoptimierer: Anders als bei den Vorgängern gibt es nun Universal-Module: ATM Standbox und ATM Kompaktbox können mit Lautsprechern der jeweiligen Größenklasse genutzt werden. Nicht nur das, auch Schallwandler anderer Fabrikate können damit kombiniert werden. Beide Geräte sind mit einem Tiefenregler, einem Mitten/Höhenregler sowie einem Wahlschalter für die drei analogen Cincheingänge und die Deaktivierung des Moduls ausgestattet. Bei Deaktivierung wird das Signal natürlich unangetastet durchgeschleift.

Der Höhenregler arbeitet nach dem Nubertschen Prinzip der Klangwaage. Dabei werden mittlere und hohe Frequenzen linear angehoben bzw. abgesenkt. Primär unterscheiden sich die unterschiedlichen Modelle für Stand- und Kompaktlautsprecher im Bassbereich. Das ATM Kompaktbox greift etwas früher ein als das ATM Standbox.

Bassregler ATM Standbox

Bassregler ATM Kompaktbox

Anzeige

In die heimische Anlage integrieren kann man die Module auf zwei Arten: Das ATM wird entweder zwischen Vor- und Endstufe geschaltet oder zwischen Zuspieler und Verstärker. Ein hoher Rauschabstand von 124 dB garantiert, dass keine unerwünschten Nebeneffekte auftreten. Wie bereits erwähnt, ist eine Kombination mit Lautsprechern anderer Hersteller möglich.

ATM Standbox und ATM Kompaktbox werden in Deutschland gefertigt und tragen das Label "Made in Germany". Beide Module sind bereits im Nubert Direktvertrieb erhältlich und kosten jeweils 279 Euro. Die individuell abgestimmte ATM-Generation bleibt im Sortiment.

 

Special: Philipp Kind
Bilder: Nubert
Datum: 15.04.2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK