Nubert pusht die Akustik im Wohnzimmer: TV-Aktivlautsprecher nuBox AS-225, nuPro AS-250 und nuPro AS-450 sofort lieferbar

Nubert verhilft dem Filmabend zum perfekten Gelingen: Gerade jetzt, wo man viel Zeit zuhause verbringt, spenden Filmabende oder das Betrachten einer Dokumentation beziehungsweise eines Konzerts im TV viel Freude. Wichtig ist aber, dass nicht nur der visuelle Eindruck überzeugend ausfällt, sondern dass auch die klangliche Komponente nicht zu kurz kommt. Nubert hat gleich drei Alternativen im Programm, die für den passenden Ton zum Bild sorgen.

Nubert nuBox AS-225

AS-225 mit Gitter

AS-225 ohne Gitter

Für 375 EUR gibt es den aktiven HiFi-Stereolautsprecher nuBox AS-225, der auch bereits von uns getestet wurde und sehr rasch einsatzbereit sowie extrem praktisch ist: Der TV wird einfach auf der nuBox AS-225 platziert, der Anschluss erfolgt am besten per HDMI-Kabel an einen geeigneten HDMI-ARC-Ausgang des Fernsehers  - Plug & Play". Das hat den zusätzlichen Komfort-Bonus, dass man die Lautstärke fortan mit der TV-Fernbedienung regeln kann. Wichtig ist, zu bedenken, dass die Nubert TV-Aktivlautsprecher keine Decoder für Dolby Digital oder DTS mitbringen. Daher sollte man die Tonsignalausgabe des TV-Gerätes im Ton-Menü auf PCM umstellen.

Anschlüsse, inklusive Sub Pre-Out und HDMI

An den beiden digitalen und am analogen Eingang der Soundbar finden weitere Zuspieler Anschluss, beispielsweise Spielekonsolen, Ultra HD-Blu-ray-Player oder Satelliten-Receiver. Smartphones und Tablets nehmen drahtlos per Bluetooth Verbindung auf. Aus diesen Gründen eignet sich das nuBox AS-225 zusätzlich als kompaktes Soundsystem, das eine kleine Stereoanlage, gerade in kleineren Räumen, problemlos ersetzen kann. Es gibt es eine Einschränkung hinsichtlich der Flexibilität, denn das nuBox AS-225 Sounddeck verfügt über keinerlei interne Decoder, weder für Dolby Digital/Dolby Digital Plus, noch für DTS 5.1. Demnach ist es zwingend notwendig, den Ultra HD Blu-ray-Player oder den Blu-ray-Player die digitale Audio-Signalausgabe betreffend auf "PCM" und nicht auf "Bitstream" einzustellen. 

Die DSP-Modi Movie und Music sind über die Fernbedienung direkt umschaltbar 

Im Gegensatz zu früher installiert Nubert DSP-Modi im aktiven TV-Lautsprecher. Komfortabel mittels Fernbedienung ist man in der Lage, zwischen "Movie" und "Music" umzuschalten. Etwas Kritik gibt es für das komplett fehlende Display, Tribut an ein Einstiegsgerät - das Problem kennen wir aber auch von zahlreichen Konkurrenten. So muss man sich die Farbe, in der die auf der Vorderseite untergebrachte LED leuchtet, die zum jeweiligen Eingang gehört, merken.

Der "Music" Modus besteht aus der normalen, direkten Stereowiedergabe oder einer für Musik optimierten DSP-Simulation. Die  DSP-Schaltung „Hörizonterweiterung“ ermöglicht eine eine breitere akustische Bühne. Die Betriebsart "Movie" ist für eine räumlich dichte Akustik bei TV-Inhalten und Kinofilmen gedacht – speziell ausgelegt für beste Sprachverständlichkeit und dynamische Soundeffekte. Beide Programme überzeugen uns in der Praxis. Das "Music" DSP sichert eine gefällige Weitläufigkeit bei gleichzeitig untadeliger Präzision. Gesang ist genau dort zu vernehmen, wo er hingehört, und einzelne Instrumente lassen sich im virtuellen Raum exakt orten. Das "Movie" DSP hat eine sehr dynamische, belebende Wirkung auf Filmtonspuren, bei gleichzeitig exzellenter Verständlichkeit vokaler Elemente. 

Bassreflexöffnung hinten

Kraft hat die nuBox AS-225 Soundbar, wie wir es von den Produkten des Hauses kennen, genug. 160W Musikleistung sind üppig bemessen, und der Wunsch nach einem zusätzlichen aktiven Subwoofer kommt nicht schon vor der Inbetriebnahme nicht wirklich auf. Wer jedoch - vielleicht im größeren Hörraum - eine Unterstützung im tieffrequenten Wiedergabebereich wünscht, kann auf den Subwoofer-Vorverstärkerausgang auf der Rückseite vertreten. Schon  ohne zusätzlichen aktiven Subwoofer entwickelt der aktive TV-Lautsprecher auch bei höherem Pegel eine untadlige dynamische Wirkung, sodass jede Quelle nachdrücklich und kräftig wiedergegeben wird.

Nettes Detail am sauber verarbeiteten Stoffgitter

Der schmucke Aktivlautsprecher ist in der zu den meisten aktuellen TV-Geräten sehr gut passenden Farbausführung Graphit erhältlich. Die Schallwand ist in seidenmatter Ausführung gehalten. Die restlichen Gehäuseseiten überzeugen durch eine hochwertige Folienbeschichtung in Graphitgrau. Die magnetisch haftende, abnehmbare Frontabdeckung ist mit grau meliertem Akustikstoff faltenfrei bezogen. Nubert gewährt auf die nuBox AS-225 zwei Jahre Herstellergarantie. 

Nubert nuPro AS-250

Der nuPro AS-250 gehört zu den aktuellen "nuTipps"

Anzeige

Die kleinere der beiden aktiven nuPro-Sounddecks aus der "A"-Serie ist ein exzellenter Kompromiss aus kompakten Abmessungen und enormer akustischer Wirkung - für aktuell (gültig für den Monat April 2020) lediglich 545 EUR wechselt der von uns auch getestete nuPro AS-250 Aktivlautsprecher als "nuTipp der Monate April/Mai" den Besitzer. Im Gegensatz zum neuen, 2019 eingeführten nuBox AS-225 hat das nuPro AS-250 Soundboard keine DSP-Programme, sondern steht für direkte, unverfälschte Stereo-Signalausgabe. 

Der nuPro AS-250 TV-Aktivlautsprecher betont hochwertig gehalten: Ultrasolides, steifes Gehäuse mit ausgezeichnet verarbeiteten Gehäuseecken, tadellose Gerätestandfüße, hochwertige, belastbare Technik. Das aktive Stereoboard überzeugt mit einer vollständig digitalen Verarbeitung aller eingehenden Signale.  Kommen am analogen Cincheingang Signale an, werden diese in die digitale Ebene konvertiert und dem leistungsstarken DSP-Modul zugeführt. Diesesrteilt die Frequenzen auf, optimiert den Frequenzverlauf und leitet danach das Signal, nach wie vor in digitaler Form, an die Endstufen weiter. Die Membranen der insgesamt sechs Chassis werden dann direkt von diesen Impulsen angetrieben. 

Mit Gitter

Stichwort "Leistung": Im Inneren des AS-250 Speakerboards sitzen zwei effiziente Digitalverstärker mit jeweils 100 Watt Musikleistung und 80 Watt Nennleistung. Das Thema "Leistungsmange"l dürfte sich daher in der Praxis in den meisten Fällen nicht eintreffen. Die Aufteilung der Frequenzen für das 2,5 Wege-Lautsprechersystem (die seitlich montierten Tief-/Mitteltöner sind sozusagen der "halbe Weg" - daher 2,5 Wege) wird von einer passiven Frequenzweiche übernommen. Das Stereoboard arbeitet nach dem Bassreflex-Prinzip. Die Bassreflexöffnungen mit hochglänzendem Rand sehen sogar gut aus. 

Anschlüsse

Der digitale Signalprozessor ist für eine exakte Linearisierung der einzelnen Frequenzbereich zuständig. Der Frequenzgang des 17 kg wiegenden Stereo-Boards reicht von 36 Hz bis 22 kHz, die untere Grenzfrequenz ist mittels Menü einstellbar. Mit Füßen ist das AS-250 Stereoboard 15,5 cm hoch - und damit nicht so niedrig wie viele Konkurrenten gehalten, was aber einer realistischen akustischen Abbildung zugute kommt. 70 cm Breite und 30 cm Tiefe lauten die anderen Abmessungs-Daten. Im Standby-Betrieb werden nur ca. 0,4 Watt an Strom verbraucht.

Hochtöner

Tiefmitteltöner

Nubert setzt wie gewohnt auf hoch belastbare und aufwändig konstruierte Chassis. Den Mittel-/Tieftonbereich managen vier 12 cm Chassis mit Polypropylenmembran und inverser Staubschutzkalotte. Diese Chassis arbeiten auch in der klangstarken Aktivbox nuPro A-100. Ergänzt wird das Sortiment von zwei Hochtönern mit 25 mm Seidenkalotte. 

Display und Bedienelemente

Fernbedienung 

Das Stereoboard zeigt zudem durch das vorn zentriert untergebrachte Display, dass man es dem Anwender möglichst leicht hinsichtlich einer übersichtlichen Bedienung machen möchte. Eine Fernbedienung gehört auch zum Lieferumfang. Umfassend sind die Regelmöglichkeiten. Ein Multifunktionselement sowie drei Wipptasten für Lautstärke, Bass und Mitten/Höhen kombiniert befinden sich auf der Front.

Neben dem Display am Hauptgerät befindet sich ein Navigationskreuz, mit dem man zahlreiche Justagen bewerkstelligen kann: So die Regelung der Balance, die Festlegung der unteren Grenzfrequenz des Stereoboards, die Festlegung der oberen Grenzfrequenz des Subwoofer-Ausgangs, die Display-Darstellung im Betrieb und die Anzeige der Limiter-Funktion, das Festlegen sowie das Aufrufen von Voreinstellungen, die Klangregelung und der Betriebsmodus (Mono oder Stereo) können eingestellt werden. Wie man hier erkennen kann, werden durchaus auch akustisch versierte Anwender mit dem nuPro AS-250 Soundboard angesprochen. 

Seitliche Bestückung

Die zur Verfügung stehende Klangregelung fällt in ihrer Arbeitsweise hochwertig aus und berücksichtigt hörphysiologische Aspekte. Der Frequenzgang bei der Nubert-Konstruktion "verbiegt" den Klang nicht an einem bestimmten Punkt, sondern passt den Frequenzgang kontinuierlich und linear vom Tief- bis in den Hochtonbereich an. Die Vorteile dieser Auslegung liegen auf der Hand: Der tonale Grundcharakter des Systemes und die Homogenität des Klangbildes bleiben voll erhalten. Der präzise dosierbare Regelbereich umfasst einen Umfang von  -12 bis +12 dB. 

Es gibt des Weiteren auch einen Bassregler. Dieser verändert allerdings nicht nur die Intensität der tieffrequenten Wiedergabe, sondern offeriert im positiven Bereich auch ein ähnliches Resultat wie eine klassische Loudness-Regelung, die man noch von HiFi-Verstärkern aus den 80er Jahren her kennt. So genießt man auch bei geringeren Pegeln einen vollen, kräftigen Sound. Der Anpassungsumfang: -/+ 12 dB. 

Nubert nuPro AS-450

Nubert kann auch XXL: Der aktive TV-Lautsprecher nuPro AS-450 konnte in unserem Testbericht absolut für Begeisterung sorgen. Aktuell ist der aktive Lautsprecher für knapp 1.200 EUR - anstatt ehemals 1.335 EUR - als Auslaufmodell zu haben. Da sollte man nicht zweimal überlegen und sofort zugreifen.

Mit Gitter

Ohne Gitter

110 cm breit, 19,5 cm hoch und 40 cm tief, dazu 32 kg schwer - das, was sich hier vor einem aufbaut, hat wenig mit den sonst bekannten aktiven TV-Lautsprechern zu tun. Integriert in das Stereoboard sind zwei leistungsfähige Digitalverstärker, die es auf jeweils 100 Watt Musikleistung bringen. Es arbeitet ein Modul für den linken und ein Modul für den rechten Kanal - demnach ist der Begriff "Stereoboard" absolut gerechtfertigt. Der eingebaute Tieftöner mit 27 cm Durchmesser wird von einem weiteren digitalen Verstärkermodul mit bis zu 300 Watt Leistung angetrieben. In der Praxis punktet der "Riese" auch heute noch mit einem satten, zugleich kultivierten Klang. Der freie Hochtonbereich und die tadellose Auflösung über den gesamten Frequenzbereich gehören ebenfalls zu den hervorstechenden Merkmalen. 

Rückseite komplett

Die Aufteilung der Frequenzen für das 3,5 Wege-Lautsprechersystem (wobei zwei der insgesamt vier Mitteltöner passiv arbeiten und somit den "halben Weg" darstellen) übernimmt eine passive Frequenzweiche, während der eingebaute digitale Signalprozessor eine exakte Linearisierung der Frequenzbereiche sicherstellt. Zu den besonderen technischen Eigenschaften der Soundbar nuPro AS-450 gehört die vollständig digitale Verarbeitung aller eingehenden Signale ohne zwischenzeitliche analoge Umwandlung - wie auch beim kleineren Modell AS-250. Dort haben wir die interne Signalverarbeitung ausführlich beschrieben.

Auf das riesige aktive Stereoboard mit massivem MDF-Gehäuse kann man TV-Geräte mit bis zu 100 kg stellen. Durch die abgerundeten seitlichen Kanten werden akustisch störende Kantendispersionen verhindert. Die Bassreflex-Öffnungen befinden sich auf der Rückseite - ganz an der Wand sollte der große TV-Aktivlautsprecher nicht stehen. Die Oberfläche des Gehäuses ist in schwarzem oder weißem, akkurat aufgetragenen Schleiflack gehalten. Wer nicht immer auf die sauber eingepassten Lautsprecherchassis blicken möchte, kann wahlweise ein mitgeliefertes magnetisch haftendes Gitter anbringen. 

Hochtöner

Das aktive Stereoboard nuPro AS-450 setzt auf zwei hochwertige, von Nubert selbst entwickelte Hochtöner. Sie sind ausgestattet mit einer leichten Seidenkalotte und einem großzügig bemessenen Schwingspulen-Durchmesser von 25 Millimetern. Die speziell bedämpfte Rückkammer und der Einsatz von dünnflüssigem Ferrofluid stellen eine enorme Belastbarkeit wieder. Die Frontplatte ist auf möglichst gleichmäßiges Rundstrahlverhalten optimiert.

Mitteltöner

Die Präsentation des Tief-/Mitteltonbereichs übernehmen vier Chassis mit einem Durchmesser von jeweils 12 cm. Hier kommen Polypropylenmembranen zum Einsatz, die auch in der nuPro A-100 zum Einsatz kommen. Der strömungsoptimierte Aluminiumkorb wird im Druckgussverfahren gefertigt und weist eine großzügig hinterlüftete Zentrierspinne auf, um Verzerrungen und Hitzestau zu vermeiden - das aktive Stereoboard ist aufgrund seiner hohen Belastbarkeit auch für größere Hörräume von 25 bis 30 Quadratmetern geeignet, wie wir im Test herausgefunden haben.

Gewaltiges Basschassis

Auch das ebenfalls verbaute 270-Millimeter-Tieftonchassis hat sich bereits an anderen Stellen im Nubert Programm bewährt. Es begeistert durch seine besonders schnelle Impulsumsetzung und weite Auslenkung und ist aus diesen Gründen ideal, um auf vergleichsweise engem Raum hohe Bassdrücke zu erzeugen. Der sehr gute Tiefgang überrascht nach wie vor: Bei +/- 3 dB schafft das nuPro AS-450 hervorragende 30 Hz untere Grenzfrequenz. 

Fernbedienung

Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten, und ein Display auf der Frontseite des Stereoboards gibt Auskunft über die Optionen und den Betriebszustand. Auf Wunsch lässt sie sich auch abschalten.

Display und Bedienelemente

Neben dem Display gibt es, wie wir es auch von anderen nuPro-Modellen her kennen, eine Navigationseinheit, mit deren Hilfe im Menü unter anderem zahlreiche Einstellungen getroffen werden können: Eingangswahl, Lautstärke- und Klangregelung, die Regelung der Balance, die Festlegung der unteren Grenzfrequenz der Box, die Festlegung der oberen Grenzfrequenz des Subwoofer-Ausgangs, das Festlegen und Aufrufen von Voreinstellungen und die Klangregelung beispielsweise. 

Wie bei den ATM-Modulen von Nubert berücksichtigt die Klangregelung des aktiven Stereo-Boards hörphysiologische Aspekte, analog zum nuPro AS-250. Die Regler weisen den identischen Justage-Bereich und die identische Funktionalität auf. Wer HDMI-ARC verwenden möchte: Nubert legt einen HDMI/ARC Cinch-Adapter bei. Hier gibt es eine Übersicht über weiteres lieferbares Zubehör.

Anschlüsse 

Wichtig für passionierte Stromsparer: Das nuPro AS-450 Soundboard ist mit einer komfortablen Energiesparautomatik ausgestattet, die das System eigenständig einschaltet oder sie bei Nichtbenutzung in den stromsparenden Standby-Modus versetzt. In diesem Standby-Modus verbraucht der Lautsprecher nur 0,4 Watt. Durch einen Wippschalter lässt sich das AS-450 auf Wunsch auch vollständig vom Netz trennen.

Fazit

Vorbei sind die Zeiten von mattem, müdem Klang aus klein dimensionierten TV-Lautsprechersystemen. Mit den drei hier vorgestellten Nubert Aktivlösungen hält die Akustik souverän mit der Bildqualität Schritt. Kräftig, dynamisch, raumfüllend und zugleich präzise, offerieren alle drei Modelle einen mitreißenden Klang. Besonders kompakt ist das nuBox AS-225 Soundeck mit effektiven DSP-Modi. Größer, aber immer noch einfach aufzustellen ist der nuPro AS-250 Aktivlautsprecher. Und wer einen von der Diagonale her stattlichen Flachbildschirm einsetzt, kann zum großen nuPro AS-450 Sounddeck greifen - bis zu 100 kg trägt das kraftvoll und nachdrücklich aufspielende Modell gelassen.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK