SPECIAL: Blackberry KEY2 mit Dual-Kamera und Android 8.1

Der Nachfolger des KEYone aus dem letzten Jahr ist bereits im Handel erhältlich und kostet 649 Euro UVP. DAs Smartphone ist mit der für BlackBerry typischen physikalischen Tastatur ausgestattet und punktet auch mit den Sicherheits- und Datenschutzanwendungen von BlackBerry Limited. Zu den Neuheiten gehören neben dem aktuellen Android 8.1 Oreo eine Dual-Kamera sowie der neue Speed Key. Mit der Universaltaste kann man laut Hersteller von überall auf dem Gerät jederzeit auf Anwendungen, Kontakte und Funktionen zugreifen, die am häufigsten verwendet werden.

Gerät in Schwarz

Rückseite des silbernen Modells

Besonderen Wert legt man auf den ikonischen Wiedererkennungswert des BlackBerry Smartphones, aber eben auch auf Datenschutz und Sicherheit. Alex Thurber, SVP und GM von Mobility Solutions bei BlackBerry kommentiert:

BlackBerry Smartphones sind die sichersten Android-Smartphones der Welt. Das ganze Design ist auf Sicherheit abgestimmt und wir sind stolz darauf, bei der Einführung des neuen BlackBerry KEY2 mit TCL Communication zusammenzuarbeiten. BlackBerry hat unseren Ansatz zur mobilen Sicherheit seit Jahrzehnten fortgeführt und perfektioniert, und wir freuen uns, unseren Fans auf der ganzen Welt dieses neue, moderne BlackBerry Smartphone vorstellen zu können.

Das KEY2 ist mit einem Aluminiumrahmen versehen, der für hohe Robustheit sorgen soll. Darüber hinaus sorgt das durchgehende Rahmendesign für ein edles Aussehen. Die Soft-Touch-Rückseite soll mit einem neuen Diamantmuster gefallen, dass mehr Halt und Komfort bietet. Über der Tastatur befindet sich ein Touchdisplay mit 4,5 Zoll mit 2,5D Corning Gorilla Glas.

Seitenansicht

Variante in Silber

Die physikalische Tastatur wurde weiterentwickelt und soll ein noch schnelleres und müheloseres Tippen ermöglichen. Neu ist das matte Tastenfinish und ein Bund-Design mit optimiertem Tastenabstand. In der Leertaste befindet sich ein Fingerabrducksensor mit aktualisierter Mechanik für eine bessere haptische Rückmeldung.

Der bereits erwähnte Speed Key ermöglicht Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Apps, Kontakte und Features zu jedem Zeitpunkt. Der Speed Key wird dabei zusammen mit einer individuell konfigurierbaren Tastenkombination gedrückt werden, um die Anwendung zu öffnen oder einen gewünschten Kontakt anzurufen. Natürlich kommt auch hier die automatische Wortvorhersage und die Trackpad-Funktion zum Einsatz.

Ladeslot

Das KEY2 soll bis zu zwei Tage Akkulaufzeit bieten und ist mit 6 GB Arbeitsspeicher bestückt. An Speichervarianten stehen 64 GB und 128 GB zur Verfügung, die jeweils per MicroSD-Karte erweitert werden können. Ebenfalls an Bord ist Quick Charge 3.0 sowie ein zusätzliches Akkufeature, dass die täglichen Ladegewohnheiten analysiert und Empfehlungen abgibt, wann der Akku aufgeladen werden sollte.

Die Dual-Kamera bietet 12 Megapixel und soll gegenüber dem Vorgänger-Smartphone einen verbesserten Weißabgleich, einen schnelleren Autofokus und eine verbesserte Bildstabilisierung ermöglichen. Zudem gibt es jetzt Aufnahme-Modi, wie z.B. den Portrait-Modus und einen optischen Superzoom. Per Multiframe-Capture wird das Bildrauschen bei gezoomten Footos reduziert. Auch Google Lens ist für Informationen von aufgenommenen Bildern an Bord.

Power-Settings

Die Locker-Funktion

Sämtliche bekannten Sicherheits- und Datenschutzfunktionen sind integriert. Die BlackBerry App DTEK ist vorinstalliert. Diese zeigt eine allgemeine Sicherheitsbewertung des Geräts an und zeigt auf, wie Anwendungen auf Daten zugreifen und wie der Benutzer Anwendungsberechtigungen verwalten kann. So wird direkt angezeigt, wie heruntergeladene Anwendungen auf persönliche mobile Daten wie Standort, Kamera, Mikrofon, etc. Zugriff haben. Die Funktion "Proactive Health Check" ermöglicht darüber hinaus einen Scan des Geräts mit sofortigem Feedback zu potenziellen Schwachstellen und möglichen Sicherheitsoptimierungen.

Ansicht von oben

Silbernes Modell

Mit der Locker-Funktion werden private Ordner für Dokumente und Fotos gesperrt, damit diese nicht in die Cloud geladen werden. Auch ein privater Browser ist an Bord.

Das BlackBerry Key2 ist Teil des von Google eingeführten Android Enterprise Recommended Programms. Dieses garantiert hohe Sicherheitsstandards inklusive rechtzeitiger Updates, geschäftsfähiger Hardware-Features und mindestens ein größeres Betriebssystem-Update. Mit der Zero-Touch-Anmeldung sollen größere Firmen die KEY2 Smartphones ohne Probleme verwalten können.

Special: Philipp Kind
Bilder: BlackBerry PR
Datum: 12.07.2018

Blackberry Key2 bei MediaMarkt.de

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK