XXL-TEST: Aurum A9/C9 - fabelhafte Vollverstärker-/CD-Player-Kombination zum absolut fairen Preis

Hochwertige Stereo-Komponenten liegen nach wie vor im Trend. Da trifft es sich gut, dass Quadral uns die aktuellste Elektronik in Form des Aurum Vollverstärkers A9 (2.498 EUR) und des Aurum CD-Spielers C9 (1.998 EUR) in die Redaktion geschickt hat, wo wir überprüfen, ob die Komponenten der Edel-Produktrange des Hannoveraner Traditionsherstellers hohen Ansprüchen genügen.

Aurum A9

Edler Vollverstärker: Aurum A9

Wir beginnen mit dem formschönen Vollverstärker A9, der mit einer sehr gediegenen Verarbeitung aufwarten kann. Ert verfügt über eine klassische Class-AB Ausgangsstufe für ein verzerrungsarmes Klangbild und große Klangnatürlichkeit, verspricht der Hersteller. Einzeln entkoppelte Sektionen mit 
Getrennte Netzteile für die Standby Stromversorgung und Digital- und Analogbaugruppen sichern ideale Arbeitsbedingungen. Zudem löscht der 
breitbandige Netzfilter externe symmetrische Störungen aus dem Stromnetz und asymmetrische Störungen von Gehäuse und „Masseleitung“. Auch diese Maßnahmen kommen einem reinen Klang zugute. 

Bezüglich der Eingangsumschaltung setzt man in Hannover auf hochwertige, gekapselte Signalrelais und hart-vergoldete Kontakte für optimale Signalübertragung. Die nahezu verschleißfreien Baugruppen stehen zudem für eine außergewöhnlich lange Lebensdauer.

Auch die Eingangsstufe versprüht Hochwertigkeit. Sie agiert besonders verzerrungs- und rauscharm dank der BI-FET Operationsverstärker für größte Frequenzbreite und deutliche Erhöhung der Dynamik in der Musikwiedergabe.
Rauscharme Operationsverstärker von Texas Instruments  sind für die nötige Empfindlichkeit zuständig. Hinzu kommt eine hoch präzise Lautstärkeregelung. Im einzelnen handelt sich um eine Professionelle und logarithmisch arbeitende Lautstärkeeinstellung wie im Studiobereich mit echten 1 dB Schritten.
Exakt synchronisierte Lautstärkeregelung der Audiokanäle.

Hochwertiger Aufbau beim A9

Anzeige

Die Signalweiterleitung geschieht in erstklassiger Güte mit minimierter Verzerrung und extrem kurzen Signalwegen für höchstmögliche Reinheit im Signal. Es finden sich im Inneren hochwertige Polypropylen-Folienkondensatoren aus deutscher Fertigung.

Der A9 verfügt über einen echten Doppelmonoaufbau: Eine separate Stromversorgung für jeden Kanal, eine eigene Signalverarbeitung und individuelle Signalverstärkung für einen breiten Dynamikumfang und enorme Leistungsreserven. Verbaut sind zwei getrennt arbeitende, streuarme Netzteile, ein Transformator und ein Gleichrichter für ein Klangbild mit solidem Fundament, aber zugleich feiner Auflösung.

Rückseite komplett

Hinten bei den Anschlüssen finden sich auch symmetrische Eingänge (XLR) zur optimalen Signalübertragung. Diese professionelle Art der Verbindung ermöglicht die Signalübertragung mit einem ausschließlich zur Abschirmung verwendeten Masseleiter, auf dem selbst kein Signalfluss stattfindet.

Aurum C9

Optisch und technisch die perfekte Ergänzung: CD-Player C9

Wenden wir uns nun dem CD-Player C9 zu. 

Anzeige


Auch hier wird ein sorgfälter Aufbau im Sinne einer rundherum überzeugenden Klangqualität in den Fokus gestellt. Eine Class-A Ausgangsstufe steht für ein verzerrungsarmes Klangbild und ein realistisches Klangbild. Ein störungsfreier Betrieb auf höchstem Niveau wird sichergestellt durch einzeln entkoppelte Sektionen. Es finden sich getrennte Netzteile für die Standby Stromversorgung und Digital- und Analogbaugruppen. Der breitbandig ausgelegte Netzfilter löscht externe symmetrische Störungen aus dem Stromnetz und asymmetrische Störungen von Gehäuse und „Masseleitung“. In der Praxis störendes Brummen des Ringkern-Transformators wird durch einen speziellen Filter eliminiert.

Hochwertiges Laufwerk

Was lässt sich zur Lasereinheit sagen? Ein permanent automatischer Abgleich der Lasereinheit ist für hohe Präzision verantwortlich. Durch das kontinuierliche Justieren von Fokus, Tracking und EF-Balance des Digitalteils spielt das Gerät auch nach Jahren alle CDs äußerst präzise ab. Zusätzlich verbauten die Airum Ingenieure einen Schwingungsschutz.

Rückseite

Anzeige

Auf dem passenden hohen Niveau agiert die digitale Signalverarbeitung: Aurum setzt hier auf Burr Brown D/A Converter mit 24bit/192KHz und einen Bessel-Filter zur optimalen Impulsübertragung für exzellentes akustisches Verhalten. Ein Masterclock-Generator ist für eine abermals erhöhte Präzision verantwortlich. Laut Quadral Aurum hebt sich der C9 durch dieses Feature von anderen CD-Spielern seiner Klasse ab). Ein durchdachtes Reclocking-Konzept ist für alle relevanten Stufen verantwortlich und stellt die höchstmögliche Genauigkeit bei der Taktung sicher. 

Anzeige
Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2 3

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK