Vorstellung: GROBI.TV in Kaarst - seit bald 20 Jahren eine erstklassige Adresse für Heimkino- und Stereo-Liebhaber

GROBI.TV in Kaarst feiert im Dezember 2019 das 20-jährige Jubiläum, und schon jetzt gibt es mehr als genug Grund, zu feiern; Kürzlich wurden Patrick Schappert und seine engagierten Mitarbeiter von D&M mit dem erstmals verliehenen Preis "Premium Heimkino Händler des Jahres" ausgezeichnet. Schappert steht voll hinter den D&M-Produkten und lobt insbesondere die AV-Verstärker, AV-Receiver und AV-Vorstufen von Denon und Marantz aufgrund der erstklassigen Produktqualität und der umfangreichen Ausstattung. Gerade der  Support nicht nur von Dolby Atmos und DTS:X, sondern auch von Auro-3D inklusive Auro-Matic hält Schappert für ein sehr wichtiges Merkmal. Die Möglichkeit, den superben Audio-Upscaler Auro-Matic auch für DTS- und Dolby-Material zu verwenden ("Cross Upmixing"), ist ein großer Benefit. Schappert rät, jetzt noch zuzuschlagen und einen D&M AV-Receiver/Verstärker/Prozessor zu erstehen, möchte man das Cross Upmixing einsetzen. Aufgrund sich verändernder rechtlicher Bedingungen dürfen nur noch die aktuell bis Ende 2020 gebauten D&M-Komponenten dieses Feature mitbringen, das gilt dann, wenn das betreffende Gerät bereits spätestens seit 2018 erstmals verkauft wurde. Nun aber zurück zur Auszeichnung. 

Premium Heimkino Händler des Jahres 2018/2019

Preisübergabe

Wir waren bei der Preisvergabe dabei und nutzten gleich die "Gunst der Stunde", um uns bei GROBI etwas umzuschauen. Das Vorzeige-Projekt "GROBIKINO" haben wir bereits in einem eigenen großen Special gewürdigt, nun geht es um weitere interessante Fakten rund um GROBI.TV. Schon vor der Tür sozusagen findet man zahlreiche Outdoor-Soundalternativen in spezieller Optik. Sechs unterschiedliche Arten von Gartenlautsprechern aus Marmor, Stein oder Terracotta sind dort zu finden. 

In den bald 20 Jahren der Firmengeschichte ist GROBI.TV dreimal umgezogen. Heute ist man "angekommen" und hat in der ehemaligen Lagerhalle mehr als genug Platz für alle Aktivitäten. Im Gegensatz zu anderen Händlern betreibt Patrick Schappert kein Ladengeschäft, sondern macht ausschließlich Termine nach Vereinbarung. Dies hat den Vorzug, dass er sich für seine Kunden richtig Zeit nehmen und sie gezielt beraten kann. TVs bietet Schappert nicht mehr an, er hat sich auf Beamer aller Arten spezialisiert. 

3D Sound-Studio

Marantz und Denon AV-Receiver/Verstärker

Umschaltpult

Detail 1

Detail 2

Anzeige

USB-Sticks mit verschiedenen Einmesskurven für die unterschiedlichen Lautsprechersysteme

Neben dem GROBIKINO gibt es noch ein weiteres Kino. In diesem sind insgesamt vier AV-Verstärker/Receiver von Denon und Marantz untergebracht und es finden sich insgesamt fünf Lautsprecher-Layouts mit bis zu zehn Lautsprechern.

3D Sound-Studio in der Übersicht 

Somit hat GROBI die Möglichkeit, beispielsweise einen Denon AVR-X4500H mit einem Dali-Lautsprecher-Setup zu kombinieren. Dazu haben Patrick Schappert und seine Mitarbeiter die Einmessung vorher erledigt und die Ergebnisse auf einem USB-Stick abgespeichert. Wenn der Kunde nun sagt, dass er den Denon lieber mit einem anderen Lautsprechersystem hören möchte, dann wird über das hochwertige Umschaltpult umverkabelt/umgesteckt, im Anschluss wird dann die zu diesem Lautsprechersystem passende Einmessung in den Speicher des Denon 4500 geladen. Es stehen an AV-Receivern der Denon AVR-X4500H , der Marantz SR7013 sowie der Marantz SR8012, an AV-Verstärkern der Denon AVC-X6500H bereit. Die Lautsprechersysteme stammen, wie bereits schon erwähnt, von Dali, B&W und von Focal. Aktive Subwoofer finden sich von SVS und von B&W, von Focal und von Dali - Dali ist übrigens die Lautsprechermarke, die bei GROBI.TV im Fokus steht. Als Deckenlautsprecher kommen die Alteco-C1 von Dali zum Einsatz, Dali Fazon als Front Height und Surround Height für Auro-3D, und eine "Voice Of God" aus der Fazon-Serie, sowie noch Elac On-Wall-Lautsprecher. Es gibt zu den Elac Lautsprechern extra einen Rahmen, dass man sie perfekt als Atmos-Lautsprecher verwenden kann. 

Und was gibt es an visuellem Equipment im 3D-Studio? Eine Stewart-Leinwand mit Phantom-Tuch sorgt für eine hochklassige Bildgüte. Phantom, so führt Patrick Schappert aus, ist derzeit wohl das best Hochkontrast-Leinwandtuch. Gerade geeignet für Räumlichkeiten mit hellen Wänden, wo viel Licht reflektiert wird. Die Leinwand ist zudem akustisch transparent, so dass Lautsprechersysteme ohne klangliche Einbußen hinter der Leinwand aufgestellt werden können. Ferner trägt die Stewart-Leinwand das THX-Zertifikat. Die Leinwand ist im 21:9 Format gehalten, und zwar fix - diese Leinwand ist nicht maskierbar. Ein 4K-Beamer Sony VPL-VW360 mit Lens Memory Funktion stellt den "Zuspieler" für die Leinwand dar. Das heißt, man kann dank der Lens Memory Funktion ein 16:9 Bild auf die Leinwand werfen und einmal ein 21:9 Bild, so dass die Balken außerhalb der Leinwand sind. 

Zwei sehr spezielle Installationen finden sich noch. in TV, der mittels eines speziellen Halters an der Decke verbaut ist und mittlerweile für TVs bis 82 Zoll geeignet ist. Auf Knopfdruck kann der Fernseher herausgefahren werden. Im Kasten an der Decke befindet sich außer dem TV noch eine Leinwand, die ebenfalls automatisch herausgefahren werden kann. GROBI möchte hier zeigen, wie man Kästen von Leinwänden, z.B. im Wohnzimmer, perfekt verstecken kann. Die versteckt Leinwand misst ebenso wie die Stewart-Leinwand 120 Zoll. 

Beamer-Vergleichsraum

Bei GROBI.TV gibt es auch noch einen, wir nennen ihn mal Beamervergleichsraum. Hier kann man verschiedene Leinwände und Beamer miteinander vergleichen. Es finden sich zwei maskierbare Zodiac-Rahmenleinwände, eine ist manuell, eine ist elektrisch maskierbar. Beim deutschen Hersteller Xodiac kann man sich auf den Millimeter genau Leinwände fertigen lassen - also Einzelstücke in Auftragsarbeit. So kann man den zur Verfügung stehenden Raum perfekt nutzen. Es gibt Varianten auch mit akustisch transparentem Tuch

Wie sind die beiden Leinwände im Demo-Raum bei GROBI.TV beschaffen? Beides sind 16:9 Leinwände mit mattweißem Tuch und 2,44 Meter Bildbreite. Schappert spricht hier von einer gängigen Standardbildbreite heutzutage. Entfernt ist man in diesem Vergleichsraum 3,50 bis 4 Meter von der Leinwand, auch das ist heute üblich. Somit hat GROBI.TV sehr realistische Rahmenbedingungen geschaffen. Übrigens: GROBI.TV hat auch Bodenleinwände im Angebot. Interessant, wenn man eine Leinwand fest z.B. hinter einem Möbel installieren möchte. Diese Bodenleinwände fahren elektrisch vom Boden hoch und nun kommt sogar für die perfekte Planlage eine Lösung mit Seilspann-Lösung. 

Der Vergleichsraum

Jeweils 2,44 Meter Bildbreite 

Moovia-Sessel

Es findet sich ferner eine Auswahl an Projektoren in einer Preisrange von 1.000 bis rund 9.000 EUR, diese Geräte sind alle an den gleichen Quellen parallel angeschlossen.  So kann man die Geräte nicht hintereinander, sondern nebeneinander, parallel projiziert, betrachten. Das ist, so Schappert, das bestmögliche Konzept. Gerade das ungeübte Auge ist diese direkte Vergleichsmöglichkeit Gold Wert. Bei den Quellen kann man normale TV-Signale ebenso zuspielen wie Signale von Blu-ray oder Ultra HD-Blu-ray. 

Zuspieler

Verschiedene Beamer stehen für Bildvergleiche bereit

Die Beamer sind vor allem von Sony, JVC und Epson, des Weiteren führt GROBI.TV auch Modelle von Optoma und LG. Die Zuspielung der Bildsignale von BD oder Ultra HD-BD erfolgt durch einen Oppo UDP-203. Interessant ist das Soundsystem, das in diesem Raum installiert wurde. Konsequent wurde alles mit Dali Einbaulautsprechern aus der Phantom-Serie gelöst. Fünf Lautsprecher unten in der Wand, vorn und hinten in der Wand, und vier in der Decke (für 3D Audio) sind vorhanden. Somit kann man auch akustisch flexibel vorführen, inklusive z.B. Dolby Atmos. Bewusst hat Schappert auf den Aufbau klassischer Standlautsprecher verzichtet, um zu zeigen, was mit guten Einbaulautsprechern, die optisch völlig unauffällig sind, alles geht. Ein Marantz SR6013 steuert die Phantom Lautsprecher an, ein SVS-Modelle aus der 3000er/4000er Serie sind als aktive Subwoofer für eine leistungsstarke Wiedergabe tiefer Frequenzen zuständig. 

Kurzdistanz-Beamer

VPL-VZ1000ES im Einsatz

Das Gerät 

Bei GROBI.TV gibt es keine TVs mehr, nur Projektoren und Ultrakurzdistanz-Beamer, die stark im Kommen sind. Es geht um die "Faszination Großbild" in der reinsten Ausprägung. Wir waren gerade von Ultrakurzdistanz-Beamern so begeistert, dass wir uns entschlossen haben, diese Spezies zukünftig auch deutlicher zu berücksichtigen. Besonders angetan hat es uns der Sony Ultrakurzdistanz-Beamer VPL-VZ1000ES, den es bei GROBI.TV aktuell für 8.499 anstatt für 19.999 EUR gibt (mit sehr geringen Laufzeiten oder sogar null Stunden Laufzeit). Natürlich hat Schappert auch einen der leistungsstarken Ultrakurzdistanz-Beamer in der Vorführung. Im Gerät steckt die First-Class-Technik aus dem Sony VPL-VW760 4K-Beamer.

Erstaunlich helles Bild

Der Kurzdistanzprojektor mit 4096x2.160 Bildpunkten "echter" 4K Auflösung schafft bis zu 2.500 Ansi Lumen. Klingt nach viel und ist viel: Bei deutlichem externem Lichteinfall führt Patrick Schappert vor, und das ganz bewusst: Er möchte eindrucksvolle präsentieren, dass ein solcher Beamer wie der VPL-VZ1000ES in der Lage ist, einen hochwertigen TV zu ersetzen. Bis zu 120 Zoll Diagonale sind möglich, und das bei einem minimalen Abstand von 10 cm zur Vorderkante der Leinwand (knapp 2,50 Meter Bildbreite). Auch am Tage kann man alle Arten von Inhalten hell und brillant erleben. Schwarzwert und Kontrast, im Gesamten wie auch der Detailkontrast, sind sehr gut. Top ist die Bewegungsdarstellung. Versteht sich von selbst, dass Sony auch eine 4K-fähige Frame Interpolation verbaut. Mit authentischer Farbwiedergabe und einer angenehmen Gesamtbildschärfe überzeugt der Sony ebenfalls. 

Video zum Surrounding in Kaarst

Der VPL-VZ1000ES mit HDR-Kompatibilität und extrem leisem Laufgeräusch kombiniert Sonys SXRD™-Bildtechnologie mit einer langlebigen Laserlichtquelle (bis zu 20.000 Stunden Laufzeit ohne erkennbaren Lichtverlust über den Zeitraum). Die zuverlässige, energieeffiziente Z-Phosphor-Laserlichtquelle ermöglicht schnelles Einschalten und wartungsfreien Betrieb ohne regelmäßiges Austauschen der Lampe. Dies ermöglicht eine wesentlich bessere Benutzerfreundlichkeit im Vergleich zu herkömmlichen Projektoren, also praktisch Komfort wie bei einem TV. Eine praktische Lens Shift-Funktion, leicht verstellbare Standfüße und das Belüftungssystem vereinfachen die Installation in jedem Heimkino oder Wohnzimmer. Der kompakte VPL-VZ1000ES passt zudem fast überall hin, auch ins kleinere Wohnzimmer oder Heimkino. Bei GROBI.TV kommt als Leinwand eine spezielle Hochkontrastleinwand zum Einsatz, diese ist verfügbar in 100 und in 120 Zoll. Die graue Leinwand hat, wenn man mit dem Finger darüber geht, eine leichte Linsenstruktur im Material. Weil das Licht von unten angenommen wird und das Licht von oben, z.B. Tageslicht, oder Kunstlicht, absorbiert wird. Das hat den Vorteil, dass der Zuschauer auch bei Tageslicht einen sehr guten Schwarzwert genießen kann. Auch HDR-Inhalte können bei Tageslicht einwandfrei betrachtet werden.

Generell sieht Patrick Schappert Kurzdistanz-Projektoren als sinnvolle Alternative zu TVs an. Darum hat er auch noch zahlreiche Modelle, z.B. von Optoma oder Epson am Start. Die Preisspanne reicht von rund 1.000 bis rund 5.000 EUR, nimmt man den schon vorgestellten teureren Sony für rund 8.500 EUR einmal heraus. Hier eine kleine Bildergalerie: 

Verschiedene Kurzdistanz-Beamer

Hier ein Modell von Optoma 

Viel Auswahl ist eine Selbstverständlichkeit 

Großes Bild aus extrem kurzer Distanz

Projektoren mit verschiedenen Arbeitsprinzipien auch von LG

Optisch etwas ungewöhnliches, aber erstaunlich leistungsstarkes UHD-Beamermodell von LG

Weitere Impressionen aus Kaarst

Weitere Impressionen der Räumlichkeiten in Kaarst umfassen unter anderem auch einen eigenen Raum speziell für Stereo-Hören:

Stereo-Raum

Viel Auswahl für perfektes Probehören

Musikauswahl

Zahlreiche Einzelteile/Lichtsysteme von Beamern in einer Vitrine

Viele verschiedene Boxen können live bewundert werden

Gemütlich eingerichtet

Bei GROBI.TV gibt es passende Beispiele, wie man eine AV-Anlage stimmig ins Wohnzimmer integrieren kann 

In der weißen Zwischenwand befinden sich unsichtbare Lautsprecher

Man denkt, es spielt das sichtbare Boxensystem - aber die Membranen zeigen keine Bewegung

Überraschungen findet man in Kaarst in vielen Orten

Noch eine kleine Anmerkung: Oppo hat zum Bedauern viele Fans die Produktion von Ultra HD-Blu-ray-Playern eingestellt. Wir wollten von Patrick Schappert natürlich wissen, ob er noch Restbestände vor Ort hat. Es sind noch Bestände vom UDP-203 verfügbar, der für 849 EUR angeboten wird. 

Fazit

Bei GROBI.TV in Kaarst findet der Stereo- und Mehrkanalfan alles, was das Herz begehrt. Zahlreiche gemütliche Studio laden zum Verweilen ein, um zahlreiche audiovisuelle Eindrücke sammeln zu können. Bewusst hat sich Patrick Schappert auf Beamer in allen Varianten aus visueller Sicht konzentriert, um dem Kunden das perfekt auf die individuellen Ansprüche zugeschnittene Großbild zu präsentieren. Akustisch merkt man den großen Erfahrungsschatz von GROBI.TV, aktuelle 3D Audioformate, ganz besonders Auro-3D, kann man kaum irgendwo anders qualitativ so hochwertig genießen wie im GROBIKINO und im 3D-Sound-Studio. Daher lohnt sich der Weg nach Kaarst definitiv, auch wenn er weiter ist und mehrere Stunden Anfahrt beinhaltet. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 22. März 2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK