SPECIAL: SVS präsentiert Prime Wireless-Komponenten und Subwoofer-Portfolio

Auch SVS hat sich die High End 2019 in München zu Präsentationszwecken natürlich nicht entgehen lassen. Es wurden zwar keine brandaktuellen Premieren gefeiert, dafür aber bewährte Subwoofer aus dem LFE-Portfolio gezeigt sowie die neuen Prime Pinnacle Tower, die Prime Wireless Soundbase und das Prime Wireless Speaker System präsentiert.

Prime Pinnacle Tower

Die 3-Wege-Bassreflex-Standlautsprecher Prime Pinnacle Tower hatten wir erst kürzlich im Preview. In Black Ash gibt es die Komponenten für 899 Euro pro Stück. Die 26 kg wiegenden Tower-Boxen haben einen 2,5 cm messenden Aluminium-Kalotten-Hochtöner, einen 13,33 cm Mitteltöner (Glasfaser-Verbund-Konus) und gleich drei 16,5 cm Tieftöner (Glasfaser-Verbund-Membran). Dass auch die Frequenzweiche mit hochwertigen Luftspulen und Transistoren bestückt und alles auf einer ebenfalls hochwertigen Platine untergebracht ist, betont SVS ganz besonders.

Nicht nur das schicke Unibody-Gehäuse mit tollem Hochglanz-Finish hat uns überzeugt, auch akustisch konnten die SVS-Komponenten mit harmonischem Sound, Präzision und kräftigem Tieftonbereich punkten. Weitere Informationen gibt es in unserem Preview.

SVS Prime Bookshelf und Prime Wireless (rechts)

SVS Prime Wireless

Das Prime Wireless Speaker System zeigt sich als vielseitiges Aktivlautsprechersystem in kompakter Formensprache, dass dennoch mit einem intensiven Sounderlebnis überzeugen möchte. 200 Watt RMS Leistung liefern Dual Class-D Endstufen, auch ein hochwertiger 192 kHz/24-Bit Wandler sitzt in der Passiv-Aktiv-Kombi. Die Lautsprecher verfügen über einen 2,45 cm Aluminium-Kalotten-Hochtöner sowie einen 11,5 cm großen Polypropylen-Tieftöner, der eine hohe Steifigkeit bei geringer Masse bietet. Rückseitig sitzt der Bassreflexport. Die Abmessungen betragen 26 x 15,5 x 18,3 cm.

Bedienelemente

Für den Zugriff auf Spotify, Pandora, Amazon Music, Tidal und Internetradio nutzt man ein Smartphone und die DTS Play-Fi App, mit der das Ganze dann auch gesteuert wird. Mittels Presets, die durch das Frontpanel direkt anwählbar sind, soll man aber auch direkt auf Musikdienste und Wiedergabelisten zugreifen können. Das SVS Prime Wireless Speaker System basiert, wie gerade erwähnt, auf DTS Play-Fi, auch Bluetooth mit aptX wird unterstützt. Die Zusammenarbeit mit Alexa soll mit einem zusätzlichen Amazon-Gerät, wie z.B. einem Echo Dot, ebenfalls möglich sein.

An Anschlüssen stehen ein optischer Digitaleingang sowie analoge Cinch-Eingänge zur Verfügung. Außerdem ein Subwoofer-Ausgang und Ethernet.

Das SVS Prime Wireless Speaker System ist in Piano-Hochglanzschwarz und, wenn man den Komponenten auf der High End Glauben schenken darf, in Weiß verfügbar und kostet 699 Euro/Paar.

SVS Prime Wireless Soundbase

Frontansicht

Die Prime Wireless Soundbase bespielt bereits vorhandene passive Lautsprecher mit 300 Watt RMS (an 4 Ohm) Class-D-Verstärker und stattet die herkömmlichen Komponenten mit den flexiblen Möglichkeiten von DTS Play-Fi aus. Direkter Zugriff auf Spotify, Pandora, Amazon Music, Tidal und weitere sind in Kombination mit einem Smartphone möglich.

Auch hier sitzt ein 192 kHz/24-Bit DAC für hochauflösendes Audio im Gerät. Die Soundbase kann drahtlos mit dem Netzwerk verbunden werden, bietet Bluetooth mit aptX sowie konventionelle Eingänge. Darunter ein optischer Digitaleingang und analoge Cinch-Eingänge sowie einen 3,5 mm Klinkeneingang. Auch ein Cinch-Out sowie ein Subwoofer-Ausgang sind an Bord.

Die Lautsprecherterminals sind gekapselte und vergoldete Schraubanschlüsse. Wer das Gerät via Ethernet einbindet, kann das Netzwerksignal dank Ethernet Out sogar durchschleifen. Auch die Soundbase soll in Kombination mit einem Amazon Echo o.ä. Alexa Sprachsteuerung unterstützen. Die SVS Soundbase kostet 598 Euro.

Natürlich durften auch die kraftvollen SVS-Woofer bei dem Auftritt auf der High End in München nicht fehlen:

SVS SB-2000 und SVS-SB-1000

SVS PB16-Ultra und SVS PB-4000

Rückseite

 

Special: Philipp Kind
Datum: 17.05.2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK