SPECIAL: Philips präsentiert erste IMAX Enhanced Soundbars mit HDMI 2.1

Mit insgesamt sieben Soundbars, das Angebot reicht von 2.1-Komponenten (B8250) mit 120 Watt über die voll ausgestatteten 3.1.2 Dolby Atmos Soundbar B8905 mit 360 Watt bis hin zu Fidelio Komponenten, bereichert Philips sein eigenes Portfolio im Audio-Bereich. Im Fokus stehen aber mit der B97 und B95 ganz klar zwei neue Komponenten der Premium Marke Fidelio, die zu den wenigen, ersten IMAX Enhanced-zertifizierten Audio-Produkten von Philips zählen. Die Produkte sollen ab dem vierten Quartal 2020 erhältlich sein und neben einer immersiven akustischen Performance auch eine Verarbeitungs- und Materialqualität höchster Güte mitbringen.

Philips Fidelio B97

Wir beginnen mit der B97, die trotz ihrer schlanken Form als 7.1.2 Multikanal Soundbar daherkommt und über spezielle Dolby Atmos Elevation Treiber und mit "Philips Fidelio Surround-on-Demand" ausgestattet ist. Es handelt sich hierbei um zwei abnehmbare Lautsprecher, die kabellos frei im Raum platziert werden können und den linken und rechten Surround-Kanal wiedergeben.

Insgesamt 17 Treiber sind in der B97 verbaut. Dabei kommen acht 1-Zoll x 3,5-Zoll Bass/Mitten-Race-Track-Treiber zum Einsatz - Racetrack deshalb, weil ihre Form an Leichtathletik-Laufbahnen erinnert. Jeweils ein Racetrack-Treiber ist in den abnehmbaren Satelliten verbaut. Gemeinsam mit jeweils einem weiteren Paar sind sie für den linken und rechten Kanal verantwortlich, solange sie mit der Soundbar verbunden sind. Zwei weitere dieser Treiber stehen für den Center-Kanal zur Verfügung.

Nahtlos steckbar, seitliche Satelliten der B97 Soundbar

Einzelansicht

Für die Höhen stehen sechs 19 mm große Soft-Dome-Tweeter bereit, von denen zwei nach vorne gerichtet abstrahlen. Jeweils ein Tweeter ist seitlich ausgerichtet und in den abnehmbaren Lautsprechern integriert. Zwei weitere befinden sich seitlich im Hauptteil der Soundbar und werden erst dann aktiviert, wenn die abnehmbaren Lautsprecher entfernt und für die Wiedergabe diskreter Surround-Kanäle verwendet werden.

Zwei zusätzliche 2,5 Zoll große Dolby Atmos Elevation Treiber sind nach oben gerichtet. Für das Fundament sorgt ein separater Wireless-Subwoofer, der mit einem 8 Zoll Chassis bestückt ist und bis auf 35 Hz hinunter spielen soll. An Leistung stehen 500 Watt für das Hauptsystem und 240 Watt für den Subwoofer zur Verfügung.

Seitliche Rückansicht, aufgestellt

Liegend

Im linken hinteren Bereich ist die hochwertige Remote sichtbar

Die B97 ist kompatibel mit Dolby Atmos und DTS:X, außerdem wie eingangs erwähnt, IMAX Enhanced zertifiziert.

Die Soundbar bringt moderne Schnittstellen mit und ist mit zwei HDMI 2.1-Anschlüssen ausgestattet, die eARC und 4K Pass-Through ermöglichen. AirPlay ist an Bord und auch Bluetooth ist integriert.

Die Soundbar ist darüber hinaus Teil des Philips Wireless Home Systems, das einfache kabellose Verbindungen für Multiroom-Anwendungen via DTS Play-Fi ermöglicht. Mit dem OLED805 hat Philips einen der ersten TVs mit DTS Play-Fi vorgestellt, auch alle Android TVs aus 2020 sowie aus 2019 sollen künftig ins Philips Wireless Home System eingebunden werden können. Ein entsprechendes Firmware-Update soll noch im Laufe des Jahres bereitgestellt werden.

Anzeige

Installation und Bedienung können mit der Philips Sound App erfolgen, aber auch mit Google Assistant und Amazon Alexa ist die Philips Fidelio B97 kompatibel.

Philips Fidelio B95

Ein enger Verwandter der B97 ist die Philips Fidelio B95 Soundbar im 5.1.2-Layout. Hier wird auf "Surround-on-Demand", also die abnehmbaren Lautsprecher der B97, verzichtet. Allerdings ist die B95 als "Surround-on-Demand"-READY vermerkt, hier ist also möglicherweise eine Kompatibilität mit zusätzlichen diskreten Lautsprechern gegeben.

Auch seitlich strahlen Treiber ab

Hochwertiger erster Eindruck dank edler Materialen

Die Bestückung beläuft sich auf insgesamt 14 Treiber. Von den fünf 19 mm Soft-Dome-Tweetern sind drei an der Frontseite verteilt, zwei sind seitlich gerichtet. Hinzu kommen drei Paare von 1-Zoll x 3.5-Zoll Mitten-/Bass-Race-Track-Treiber sowie zwei nach oben gerichtete Dolby Atmos Elevation Lautsprecher. Die Unterteilung erfolgt in linker, rechter und Centerkanal, um eine laut Philips weite Klangbühne bei zugleich hoher Klarheit und Sprachverständlichkeit zu realisieren.

Auch hier kommt ein Wireless Sub mit 8-Zoll Chassis und einer unteren Grenzfrequenz von 35 Hz zum Einsatz. Die Leistung beträgt 450 Watt für das Hauptsystem und 240 Watt für den Sub.

Philips Fidelio B95 mit Remote und Wireless Subwoofer

Analog zum Topmodell B97 unterstützt auch die B95 Dolby Atmos und DTS:X und ist ebenfalls IMAX Enhanced zertifiziert. Auch hier sitzen zwei HDMI 2.1-Schnittstellen mit eARC und 4K Pass-Through im Gerät und AirPlay sowie Bluetooth sind an Bord. Die Kompatibilität mit dem Philips Wireless Home System ist ebenfalls durch DTS Play-Fi gegeben. Einrichtung und Handling gelingt mit der Philips Sound App und Google Assistant/Amazon Alexa werden unterstützt.

Die Philips Fidelio B97 ist voraussichtlich ab November 2020 zur UVP von 1.199,99 Euro verfügbar. Die Philips Fidelio B95 soll ebenfalls im November 2020 erscheinen und kostet 899,99 Euro UVP.

Philips Wireless Home System

Steuerung via App - im Hintergrund die B8405 Soundbar

W6205 Wireless Speaker und B8405 Soundbar im Hintergrund

Auch die fünf weiteren Soundbars sind voll kompatibel zum Philips Wireless Home System. Sie gehören zur 8000er Serie und decken den Preisbereich von 299,99 Euro UVP (Soundbar B8205) bis 599,99 Euro UVP (Soundbar B8905) ab. Hier werden die ersten Komponenten im Oktober 2020 erwartet. Die großen B8905 und B8805 sind kompatibel mit Dolby Atmos, es fehlt aber das IMAX Enhanced Zertifikat. Die B8505/B8405 (Farbvariante Schwarz/Silber) bieten kein Decoding der objektbasierten Tonformate und auch keinen dedizierten Centerkanal, aber auch DTS Play-Fi und Kompatibilität zu Google Assistant und Amazon Alexa. Abgesehen von der kleinsten B8205, die mit einem integrierten Subwoofer ausgestattet ist, kommen alle 8000er Soundbars mit einem separaten Wireless-Subwoofer daher. Bis auf die B8205 bieten alle HDMI 2.1-Schnittstellen mit eARC und 4K Pass-Through.

Zum Philips Wireless Home System wird es auch neue Wireless Einzel-Lautsprecher geben. Im November 2020 erscheint der Wireless Speaker W6505 für 299,99 Euro UVP und ebenfalls im November der Wireless Speaker W6205 zum Preis von 199,99 Euro UVP.

 

Special: Philipp Kind
Bilder: Philips
Datum: 06.09.2020

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK