SPECIAL: Panasonic präsentiert neue Bluetooth-Kopfhörer und True Wireless In-Ears mit Noise-Cancelling

Panasonic zündete auf der Convention 2020 in London wieder ein Feuerwerk an Produkt-Neuheiten. Dabei durften natürlich Kopfhörer nicht fehlen, insgesamt fünf neue Modelle hat der japanische Konzern präsentiert, darunter drei Bluetooth-Overear-Kopfhörer und zwei neue True Wireless In-Ears. Allesamt kabellos also, mit laut Hersteller stabiler Bluetooth-Verbinung und hervorragendem Klang. Die neuen Komponenten der M-Serie sind teilweise mit "Bassreaktoren" für eine eindrucksvolle Tieftonkulisse mit Vibrationen versehen, die In-Ears hingegen wollen mit einer einzigartigen Noise Cancelling-Technologie und hoher Kompaktheit überzeugen.

RZ-S500W im Case

Beginnen wir mit dem RZ-500SW und dem RZ-300SW. Panasonics neue True Wireless-Kopfhörer sind mit einer Freisprecheinrichtung ausgestattet und in zwei Farbvarianten, Deep Black oder Dusty White (RZ-S300W zusätzlich in Mint Green), erhältlich. Im Gegensatz zu herkömmlichen True Wireless-Kopfhörern sollen die beiden neuen Komponenten eine besonders zuverlässige Bluetooth-Verbindung aufbauen. Dafür sorgt eine innovative Anordnung der Antenne rund um den Bedienungssensor, wovon nicht nur die Signalstabilität sondern auch die Kompaktheit der Bauform profitiert. Zudem soll die separate Übertragung der Signale für den rechten und linken Kanal die Stabilität zusätzlich erhöhen. Auch die Rechts/Links-Balance wird damit optimiert und eine synchrone Tonwiedergabe gewährleistet.

Besonderheit des RZ-S500W ist die Dual Hybrid Noise Cancelling Technologie. Die aktive Geräuschunterdrückung ist eine Kombination aus Feedforward- und Feedbackk Noise Cancelling sowie digitaler und analoger Signalverarbeitung. Das Feedforward-Noise Cancelling analysiert zunächst die extern auftretenden Geräusche, um diese auszublenden. Das Feedback-System erfasst Rauschen, welches innerhalb der Ohrmuschel entsteht und nutzt eine analoge Signalverarbeitung für eine minimale Latenz. So können die unerwünschten Geräusche präzise und zuverlässig unterdrückt werden. Panasonic hat damit laut eigenen Angaben eine marktführende Noise Cancelling-Technologie entwickelt.

RZ-S300W

Deep Black Variante mit Ladestation

Mit einem Tipp auf den Berührungssensor der RZ-S500W aktiviert man den Interaktionsmodus des Kopfhörers, der Umgebungsgeräusche, wie z.B. Durchsagen, durchlässt. Hält man den Sensor für zwei Sekunden gedrückt, kann man den Ambient Noise- oder Noise Cancelling-Modus dauerhaft ein- bzw. ausschalten. Auch Siri oder Google Assistant kann man aktivieren, Anwender von Amazon Alexa können den Assistenten direkt über die Alexa App auf dem Smartphone aktivieren. Ab Frühjahr 2020 soll auch bei Alexa die Aktivierung über die Touch-Bedienung möglich sein.

Für die Freisprecheinrichtung verwenden sowohl der RZ-S500W als auch der RZ-S300W MEMS-Mikrofone. Windgeräuschen geht man mit der speziellen Position der Mikrofone im Inneren der Ohrhörer aus dem Weg, dank Beam Forming-Technologie des RZ-S500W werden dabei zudem weitere Umgebungsgeräusche ausgeblendet.

Die RZ-S300W sind auch in Mint Green erhältlich

Das Pairing und grundlegende Einstellungen, z.B. die Intensität der Geräuschunterdrückung und unterschiedliche Klangmodi, kann man mittels der kostenlos erhältlichen "Panasonic Audio Connect"-App erledigen. Wenn man die In-Ears verliert oder nicht mehr findet, kann man diese mit der App auch orten.

Die Hörer sollen aufgrund der abgerundeten Form der Ohreinsätze einen hohen Tragekomfort bieten. Den Formfaktor hat Panasonic anhand vieler 3D Ohrdaten unter Optimierung der Winkel und der Länge der Soundports, realisiert. Beide True Wireless-Kopfhörer sind IPX4-spritzwassergeschützt. Der RZ-SW300 ist neben den genannten Farben Deep Black und Dusty White auch in Mint Green zu haben. Die Ladebox in identischer Farbe wiegt nur 41 Gramm. Die angegebene Akkulaufzeit von 6,5 Stunden soll mit dem Case um 19,5 Stunden (bei aktiviertem NC) verlängert werden können. Der RZ-S300W spielt 7,5 Stunden auf, das Ladecase liefert nochmal 26 Stunden.

Die Panasonic True Wireless Kopfhörer sind ab Mai 2020 für 179,99 Euro (UVP, RZ-S500W) bzw. 119,99 Euro (UVP, RZ-S300W) erhältlich.

Panasonic RB-M700B

Seitenansicht

Bedienelemente

Die neue M-Serie von Panasonic umfasst mit dem RB-M700B, RB-M500B und RB-M300B drei neue Bluetooth Overear-Kopfhörer, die insbesondere durch einen druckvollen Bass überzeugen sollen. Der RB-M700B, der zusätzlich mit aktiver Noise Cancelling Technologie ausgestattet ist, und der RB-M500B bringen die sogenannten "Bassreaktoren" mit und machen die laut Panasonic knackigen und dynamischen Bässe mit Vibrationen spürbar.

Der Tieftonbereich soll dank optimaler Klangabstimmung per "Harmonic Tuning Bereich", der den wichtigen Frequenzbereich um 3,5 kHz anpasst und klangbeeinträchtigende Effekte durch den Bass ausschließen soll, mit harmonischen Mitten und reinen Höhen komplettiert werden.

Der RB-500MB ist ebenfalls mit Bassreaktoren, aber nicht mit Noise Cancelling, ausgestattet

Panasonic RB-M300B

Der RB-M300B bringt zwar weder Noise Cancelling noch Bassreaktoren mit, kontert dafür aber mit einer extrem langen Akkulaufzeit von 50 Stunden. Alle drei Modelle können auch kabelgebunden verwendet werden. Eine weitere Neuerung ist die Dispersions-Technologie der neuen Modelle, die den Anpressdruck am Ohr besonders gleichmäßig verteilt, um eine bessere Anpassung an die Kopfform zu ermöglichen.

Die Kopfhörer der Panasonic M-Serie sind ab April 2020 in den Farben Creme Weiß und Schwarz erhältlich. Die unverbindlichen Preiseempfehlungen liegen bei 179,99 Euro (RB-M700B), 129,99 Euro (RB-M500B) und 99,99 Euro (RB-M300B).

 

Special: Philipp Kind
Bilder: Panasonic
Datum: 28.02.2020

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK