SPECIAL: Neue Vor- und Endstufenkombination C-5000/M-5000 von Yamaha

Erstmals waren die edlen Komponenten auf der IFA im letzten Jahr zu sehen, und jetzt verkündet Yamaha die Verfügbarkeit von der Vor- und Endstufenkombination aus C-5000 und M-5000. Beide Komponenten überzeugen mit einer konsequent symmetrischen Signalführung - für 'True Sound' ohne Kompromisse.

Erlesene Bauteile, exklusive Materialien und ein zeitloses Design: Die C-5000 Vorstufe ist das Bekenntnis von Yamaha zu konsequentem High End. Die Schaltzentrale zur Signalverarbeitung bildet eine nahtlose Einheit mit der M-5000 Endstufe. Der imposante Auftritt der C-5000 wird durch ein extrem resonanzarmes, zeitloses Gehäusedesign unterstrichen, das auf massiven
Messingfüßen ruht und von edlen Seitenwangen in Pianolack flankiert wird.

Hochwertige Gerätestandfüße sind eine Selbstverständlichkeit

Kugelgelagerter Lautstärkeregler

Der aus Aluminium gefräste, kugelgelagerte Lautstärkeregler soll sozusagen "gefühlte Noblesse" vermitteln. Hier sind wir auf die Praxis gespannt, denn selbst so mancher teure AV- und Stereo-Bolide bringt zwar ganz gut aussehende, aber haptisch nicht wirklich edle Drehregler mit. 

Im Inneren findet sich ein aus Kupfer gefertigtes Chassis wieder, das störende Einflüsse von Spannungen auf die elektronische Schaltung minimiert.

Innenansicht

Der 'Folding Book' Aufbau der Yamaha C-5000 Vorstufe garantiert eine vollständig symmetrische Signalführung. Dabei werden linker und rechter Kanal über den gesamten Signalweg exakt gespiegelt auf der Hauptplatine angeordnet. Dank der ebenfalls konsequenten Signaltrennung bei der M-5000 Endstufe lässt sich somit eine komplett symmetrische Signalkette realisieren. Jeder der beiden Kanäle verfügt über einen eigenen leistungsstarken Ringkerntransformator, der sich besonders unempfindlich gegenüber magnetischen Einstreuungen erweist. Der luxuriöse Anspruch wird nicht zuletzt auch in der Ausstattung mit XLR-Ein- und Ausgängen wie auch in den aufwändig verschraubten Kabeln im Inneren deutlich.

Vorstufe von hinten. Gut erkennbar: Extrem hochwertiges Anschlussfeld

Anzeige

Endstufe mit beleuchteten VU-Metern

Hohe Leistungsreserven von 200 Watt je Kanal (4 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0.07% THD, 2 Kanäle angesteuert), verbaut in einem edel daher kommenden Gehäuse, dessen Front zwei VU-Meter beherbegt: Die Yamaha M-5000 Endstufe verbindet hochwertige Leistungselektronik mit einem massiven, vibrationsgedämmten Gehäuse und zeitlose-eleganter Formsprache. Im Rahmen eines neu entwickelten Erdungskonzepts wurden Netztransformator, Ladekondensatoren und Kühlkörper auf einer starren Konstruktion fixiert, um den störenden Einfluss von Vibrationen vollständig zu unterbinden, was einem reinen, unverfälschten Klang zuträglich ist.

Extrem aufwändiger Aufbau

VU-Meter im Detail

Die bereits erwähnten beleuchteten VU-Meter visualisieren die Dynamik der abgespielten Musik und machen die Kraft der M-5000 auch optisch zum Erlebnis. Außen solide Gehäuseteile mit hoher Materialdicke, kombiniert mit soliden Standfüßen und aus Messing gefertigten Lautsprecheranschlüssen, innen ein kupfernes Chassis, verschraubte Kabelverbindungen und massive Kühlrippen bei der M-5000 Endstufe: Yamaha möchte klar in der "Champions League" der Stereo-Vor-/Endstufenkombinationen mitspielen. 

Die Endstufe von hinten

Endstufe von innen, gut sichtbar: Der komplett symmetrische Aufbau

Die Signalwege wurden möglichst kurz gehalten, um Energieverluste und Störeinflüsse auf ein Minimum zu reduzieren. Zusätzlich ist die gesamte Verstärkerschaltung von der Masse entkoppelt, um Einflüsse durch Spannungsschwankungen oder Massestörungen zu vermeiden. Der massive Ringkerntransformator ruht auf einer 3 mm dicken Grundplatte aus reinem Messing und garantiert dadurch eine optimale Leistungsentfaltung. Der direkt herausgeführte Kupferdraht des Windungskerns sorgt dabei für einen deutlich niedrigeren Energieverlust im Vergleich zu konventionellen Transformatorlösungen. Die aufwändige MOSFET-Schaltung ermöglicht darüber hinaus eine direkte Verbindung zwischen Netzteil und Endstufen und bringt somit die Kraft der Endstufe direkt auf den Punkt - selbst bei Lautsprecherkonfigurationen mit niedriger Impedanz.

Der Vorverstärker C-5000 sowie die Endstufe M-5000 sind in einer schwarzen sowie einer silbernen Farbausführung, jeweils mit schwarzen Seitenwangen in Pianolack, zu je 6.999,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer ab Februar im Fachhandel verfügbar.

SPECIAL: Sven Wunderlich
Bilder: PM Yamaha

Datum: 20. Januar 2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK