SPECIAL: Mytek EMPIRE - Premium-DAC, Streamer, Roon Core-Einheit und Vorverstärker in extravaganter Optik

Ein neues vielversprechendes Luxus-Gerät Mytek EMPIRE, Preis satte 19.995 EUR, bereichert ab sofort den Markt. Das Device mit Touchscreen und Gehäuse aus Flugzeugaluminium vereint DAC, Streamer und Preamp in Referenzqualität und bietet darüber hinaus eine integrierte Roon Core -Funktionalität. Das heißt, dass man zusammen mit dem EMPIRE Roon-tested oder Roon-ready Lautsprecher ansteuern und betreiben kann. Das Gerät besticht zudem durch die enorm hochwertigen D/A-Konverter. Unterstützt wird die Vielseitigkeit des EMPIRE durch die speziell entwickelte MytekOS Plattform. 

Herzstück des Mytek EMPIRE DAC ist eine Digital-Analog-Wandlereinheit der Spitzenklasse. Zwei leistungsfähige ESS 9038PRO Sabre-Chips sind in zwei vollständig getrennte, symmetrische Mono-Wege eingebettet und ermöglichen einen Dynamikumfang von mehr als 133 dB. Dabei verarbeitet der EMPIRE DAC bis zu 32-Bit-PCM mit 768 kHz, DSD512 und MQA. Optimiert wird die Signaltrennung durch eine dreifach ausgeführte Stromversorgung, die digitale Komponenten, linken und rechten Kanal jeweils einzeln speist. So entsteht eine außergewöhnlich klare Signalverarbeitung und damit maximale Transparenz im Klangbild.

Der Name Mytek ist für viele ohnehin bereits ein Synonym für erstklassigen Audiogenuss. Mit EMPIRE stellt das Unternehmen aus New York nun eine extrem hochwertige Serie vor, und den Auftakt macht der hier präsentierte DA-Wandler, Streamer und Vorverstärker.

Als Schaltzentrale einer besonders hochwertigen HiFi-Anlage bietet der EMPIRE DAC/Streamer/Preamplifier eine Besonderheit: Er fungiert als Roon Core. Das Multifunktionsgerät ist „Powered by RoonOS“ und kann damit neben dem eigenen DAC auch externe Roon-Endpunkte (Roon tested oder Roon ready Lautsprecher) ansteuern. Eine zusätzliche Roon-Zentrale ist damit nicht notwendig, sondern bereits im edlen Aluminium-Gehäuse des EMPIRE untergebracht. Für die eigene Musiksammlung stehen 8 TB interner SSD-Speicher zur Verfügung, weitere Datenträger können per USB3, USB-C oder Netzwerk angeschlossen werden. 

Fast drei Jahrzehnte Erfahrung liegen dem Mytek EMPIRE zugrunde, und er bildet die ideale Zentraleinheit für Anwender mit höchsten Ansprüchen. Neben dem integrierten Streamer lassen sich die Wandlereinheit und der Preamp des EMPIRE natürlich auch für externe Quellen nutzen. Digitale Signale können über S/PDIF, AES/EBU, Optical, USB2 oder HDMI zugeführt werden. Der Streamer selbst gibt sein Signal auf Wunsch auch über S/PDIF, USB2, HDMI (bis zu achtkanalig), Ethernet und WLAN aus. Zusätzlich bietet der EMPIRE symmetrische Vorverstärker-Eingänge und -Ausgänge sowie eine hochwertige Phono-Vorstufe für MM- oder MC-Tonabnehmer. Ein weiteres Highlight bildet der vollständig symmetrische Kopfhörer-Verstärker mit hoher Versorgungsspannung und in Dual-Mono-Ausführung. Der Mytek EMPIRE DAC/Streamer/Preamplifier ist seit Dezember 2020 verfügbar. Für das zweite Quartal 2021 sind passende Monoblock-Endstufen geplant.

Special: Carsten Rampacher
Datum: 06. Januar 2021

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK