SPECIAL: HIGHRESAUDIO - Musik-Streaming und Downloads für höchste Ansprüche

"HIGHRESAUDIO - home of high-resolution audio" - Das in unserer Hauptstadt Berlin beheimatete Unternehmen kann stolz von sich behaupten, dass einzig übergebliebene deutsche Unternehmen in der Musikwirtschaft zu sein. Verantwortlich zeichnet dafür vorwiegend der Geschäftsführer und Gründer, Lothar Kerestedjian, der als leidenschaftlicher und audiophiler Hörer schon lange vor den Zeiten des anspruchsvollen, hochauflösenden Streamings "Musik im Blut" hatte.

Das privat finanzierte Portal bietet ausschließlich 24-Bit Downloads & Musik-Streaming an, die Zielgruppe der Musik-Enthusiasten und der qualitätsbewussten Hörer steht hier klar im Fokus. Nicht nur die exzellente Qualität des angebotenen Musikmaterials, sondern auch die Kuratierung und die Qualitätskontrolle zeichnet HIGHRESAUDIO besonders aus. Doch was unterscheidet das Portal genau von den typischen Streaming-Angeboten wie TIDAL, Spotify und Deezer? Wir stellen die HRA Streaming-Plattform in diesem Special ausführlich vor.

HIGHRESAUDIO setzt nicht auf Masse! Will man im Portfolio des Berliner Streaming-Unternehmens aufgenommen werden, muss man sich einer ausgiebigen Qualitätskontrolle unterziehen. Nur lupenreine und originalgetreue Studio Master kommen in die engere Auswahl, um dem zahlenden Kunden ein exklusives und begeisterndes Musikerlebnis bieten zu können. Auch renommierte Musikjournalisten gehören zu den Kuratoren von HIGHRESAUDIO und schreiben objektive Rezensionen.

HRA am Mac

Vor etwa 9 Jahren hat sich Lothar Kerestedjian, der auch an der Entwicklung der HD Video-Plattform videociety beteiligt war, in dieser besonderen Nische eingenistet und versorgt seither audiophile Hörer mit bestem Material. Während zum damaligen Zeitpunkt die Plattformen hauptsächlich komprimiertes Material mit schlechter Tonqualität an den Mann brachten, war bei HIGHRESAUDIO von Beginn an ein hoher Qualitätsanspruch Programm.

Auch da die Abonnenten des Streaming-Portals technisch sehr versiert und gleichzeitig sehr anspruchsvoll sind, ist ein strenges Qualitätsmanagement für HIGHRESAUDIO das A&O. Das Unternehmen beschäftigt daher ausschließlich professionelle Toningenieure zur Sortierung und Prüfung des Materials, dass ins Portfolio aufgenommen werden soll. Damit grenzt sich die Plattform auch klar von den Offerten der großen Konzerne und Mainstream-Musikangeboten ab. HRA-Streaming richtet sich gezielt an audiophile Hörer, die ein selektiertes Musikrepertoire in bestmöglicher und hochauflösender Qualität genießen wollen. Ein großer Teil des Portfolios besteht aus Klassik und Jazz, inzwischen ist das Angbot aber stark gewachsen und beinahe jedes Genre ist vertreten - am hohen Standard hat sich dabei nichts geändert, die oberste Maxime lautet beste Qualität.

HIGHRESAUDIO bietet die Musikbibliothek sowohl zum Streamen als auch zum herunterladen an. Die HRA Streaming Musik-Flatrate kann man erstmal 7 Tage lang ausprobieren, bevor man sich für ein Abo entscheidet. Nach eigenen Angaben sind die vorliegenden Musiktitel bezüglich ihrer Qualität einer konventionellen CD um das siebenfache überlegen, bei verlustbehaftet komprimierten MP3-Dateien gar um das 29-fache. Diese Zahlen werden von der Qualitätssicherung untermauert: 100% des auf HIGHRESAUDIO verfügbaren Materials wird geprüft, lediglich native und originale 24-Bit Studio Master kommen überhaupt für eine Veröffentlichung auf der Plattform in Frage. Der Ausschuss: rund satte 30 Prozent des angelieferten Materials fällt durch die Qualitätskontrolle. Im Gegensatz zu den typischen Streaming-Plattformen setzt man außerdem auf deutlich höhere Bitraten bei der Signalübertragung.

Kuratierte Playlisten und viele Zusatzinfos

Inzwischen haben Abonennten Zugriff auf über 50.000 (Streaming, Download 55.000) handerlesene und ausgewählte Alben, darüber hinaus gibt es kuratierte, redaktionell gepflegte Playlisten. Auch eine redaktionelle Betreuung der Alben ist gegeben: HIGHRESAUDIO möchte nicht einfach nur ein Plattencover abbilden, zu vielen Werken gibt es umfangreiche Informationen inklusive Booklet, Biografie des Künstlers, etc.. Das Musik-Erlebnis als Ganzes steht im Vordergrund.

Aktuell kann man ein HRA-Streaming-Abo für 99,99 Euro für 6 Monate inklusive 30 Euro Gutschein für HRA-Downloads ergattern. Die Aktion läuft bis zum 25.04.2020. Auch für ein "HRA Streaming-Abo+Download" für 249,99 uro für 12 Monate kann man sich entscheiden, dabei erhalten Abonennten zusätzlich 30% Rabatt auf jedes gekaufte Album.

Zugriff auf die Plattform ermöglichen kompatible Hardware-Streamer (eine Übersicht findet sich auf highresaudio.com). Das Portal und sämtliche Inhalte können aber auch komfortabel über den PC und einer kostenlosen Desktop-App abgerufen werden.

Wer die Musiktitel sein Eigen nennen und auch ohne Internetverbindung genießen möchte, setzt auf Downloads. Über 55.000 ebenfalls handerlesene Alben in 24-Bit Qualität stehen zur Verfügung, auch hier wird das komplette Material von Toningenieuren geprüft. Die Downloads liegen, je nach Master, in 24-Bit FLAC, DSD, DXD, MQA und Multichannel vor. Preislich beginnt es hier bei 10 Euro, darüber hinaus erhält man Treuepunkte und es gibt Rabattaktionen und Gutscheine. Dank VirtualVault via Audirvana lassen sich auch gekaufte Downloads komfortabel streamen.

 

Special: Philipp Kind
Bilder: HIGHRESAUDIO
Datum: 08.04.2020

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK