SPECIAL: Cinesystem Pro - 4.1 System mit Wireless Sub+Surround

Mit dem Cinesystem Pro präsentiert Teufel ein 4.1 Surround-System, dass sich aus den Komponenten Cinebar Pro sowie den kabellosen Rear-Lautsprechern "Effekt" zusammensetzt. TV- und Musikwiedergabe auf höchstem Niveau möchte der Berliner Hersteller mit dem Setup bieten. Preislich ist das Cinesystem Pro daher auch im höheren Segment des Direktversenders angesiedelt und kostet 1.599,99 Euro. Im Paket: Cinebar Pro Soundbar, Wireless Subwoofer T10 und Rear-Lautsprecher Effekt, außerdem notwendige Utensilien für die Wandmontage und natürlich eine Fernbedienung.

Cinebar Pro

Die Cinebar Pro haben wir bereits in aller Ausführlichkeit getestet. Klangstark, enorm kraftvoll und mit guter Ausstattung präsentiert sich das Hauptgerät. Besonders der solide Aluminium-Body, das sehr gute Display, das komfortable Handling und die integrierte Chromecast-Funktion überzeugen. Aber auch die hervorragend abgestimmte Dynamore-Funktion. Dazu gibt es Streaming-Möglichkeiten per Bluetooth und HDMI-Bestückung mit CEC und ARC. Der Soundbar dekodiert Dolby Digital und DTS.

Der Subwoofer T10 mit 150 Watt Class D-Endstufe ist ebenfalls ein sehr kräftiges Exemplar und kann mit Vielseitigkeit überzeugen: Je nach Fußmontage agiert das Gerät als Frontfire- oder Downfire-Woofer. Ein 250 mm großer Treiber sorgt für ordentlich Tiefgang und satten Punch.

Teufel T10 Subwoofer

In der Cinebar Pro stecken insgesamt acht große Töner und sechs Endstufen. Der erreichbare Pegel ist beachtlich, außerdem überzeugt die Sprachverständlichkeit sowie der virtuelle Surround-Modus mit Dynamore Ultra, auch dank der seitlich abstrahlenden Treiber. Pro Seite sind zwei Mitteltöner integriert, die für eine saubere Stimmwiedergabe und eine ausgewogene Balance der Höhen und Mitten sorgen.

Teufel Effekt in Schwarz-Weiß

Hier in Weiß

Teufel Effekt in Schwarz

Anzeige

Die kabellos angesteuerten "Effekt"-Lautsprecher können an der Wand befestigt oder auf Standfüße platziert werden. Es handelt sich um 2-Wege-Systeme, die über eine sehr breite Abstrahlcharakteristik verfügen. Mit Strom müssen die beiden Rear-Lautsprecher natürlich versorgt werden. Der Abstand, mit dem die Verbindung zwischen Soundbar und Rear-Speaker tadellos funktionieren soll, beträgt 15 Meter. Bei ankommenden Signal schalten sich die Lautsprecher automatisch ein und dann, bei keinem Signal, auch wieder aus.

Cinesystem Pro in Weiß mit weißen Effekt-Lautsprechern

Der Frequenzbereich der kompakten Schallwandler (Abmessungen: 11,2 x 11,2 x 15,3 cm BxTxH) ist mit 120 - 20.000 Hz angegeben. Der Hochtöner ist 19 mm groß, der Mitteltöner 76mm. Der geschlossene Gehäuseaufbau besteht aus Kunststoff, die Oberfläche ist Seidenmatt, das Gitter leicht glänzend. Ein 35 Watt starker digitaler Verstärker steckt darin, im Standby werden etwa 0,5 Watt verbraucht. Ein dazu passender Standfuß ist der Teufel AC 1001 und das beiliegende Stromkabel misst 4 Meter.

Natürlich kann auch das Cinesystem Pro mit Amazon Alexa- oder Google Home-Komponenten kombiniert werden und hört in jenem Fall dann "aufs Wort. Aber auch mit der TV-Fernbedienung kann dank HDMI-CEC der Soundbar gesteuert werden. Aktuell ist das Cinesystem Pro 4.1-Set zum Preis von 1.599,99 Euro auf www.teufel.de erhältlich.

 

Special: Philipp Kind
Datum: 15.12.2018

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK