SPECIAL: Canton launcht die zweite Generation der Smart Soundbar 10 und der Smart Soundbox 3

Eine News zum Thema gab es schon, nun folgt noch ein Special zum Launch der zweiten Generation der Canton Smart-Bestseller Smart Soundbar 10 (949 EUR, wahlweise schwarz oder weiß seidenmatt mit Glasplatte) und Smart Soundbox 3 (349 EUR, wahlweise weiß oder schwarz).

Smart Soundbar 10 der zweiten Generation 

Smart Soundbox 3 in der zweiten Generation 

Warum wir extra ein Special anfertigen, obwohl es nur kleine Änderungen in der zweiten Generation gibt (Smart Soundbar 10 nun mit HDMI eARC und AirPlay 2, Smart Soundbox 3 nun mit Apple AirPlay 2)? Nun, weil wir die Gelegenheit nutzen und auf die vielen positiven Eigenschaften beider Produkte nochmals explizit verweisen möchten.

Hier zunächst die Links zu den Tests (Modelle der ersten Generation):

Und hier die Links zu den Produkten der zweiten Generation mit AirPlay 2 auf der Canton-Website:

Auf der Website können die Produkte im Canton Shop direkt erworben werden. Wichtig: Natürlich sind die beiden Smart Produkte der zweiten Generationen zu allen anderen Canton Smart Produkten komplett kompatibel. Bis zu sieben Produkte der Smart Serie sind miteinander vernetzbar. 

Smart Soundbox 3 der zweiten Generation in schwarzer Variante

Smart Soundbar 10 Generation 2 in schwarzer Ausführung

Zurück zu Smart Soundbox 3 und Smart Soundbar 10. Beide Produkte konnten schon in der ersten Generation in den ausführlichen Tests viele Glanzpunkte setzen. Beginnen wir mit der Smart Soundbar 10. Zwar belässt es Canton auch in der zweiten Generation bei Dolby Atmos und ergänzt nicht, wie wir eigentlich erwartet hätten, noch einen DTS:X Decoder.

Smart Soundbar 10: Edel in schwarzer Version

Auch in weiß-seidenmatt sieht die Smart Soundbar 10 hervorragend aus

Aber, Hand aufs Herz: Meist verwendet man eine Soundbar per direktem Anschluss an den TV, und man streamt von Portalen wie Netflix oder Apple TV seine Lieblingsserien und Filme. Und es liegt sehr viel Material in Dolby Atmos, aber praktisch nichts in DTS:X vor. Nur einige, nicht sehr zahlreiche Filme bei Rakuten TV und Sony Bravia Core kann man im IMAX Enhanced-Format (fußt auf DTS:X) streamen. Deswegen muss man bestimmt nicht einen DTS:X Decoder in eine Soundbar bauen.

Rückseite der Smart Soundbar 10, in der zweiten Generation nun mit HDMI-eARC


Extrem wichtig ist eARC als neues Feature. Denn nur so kann man beim direkten Anschluss an den Fernseher und entsprechender Verwendung der Soundbar als externes Lautsprechersystem auch Dolby Atmos-Tonspuren über die Soundbar in nativer Form genießen. Dass Canton also hier nachbessert, steigert den Nutzwert der Smart Soundbar 10 enorm. Endlich ist das Device nun voll geeignet, um die ganzen Filme&Serien der VoD-Anbieter in bestmöglicher Form zu genießen.

Top-Firing-Module auf der Smart Soundbar 10

Touch-Bedienelemente

Bei der weißen Version

Dank der 300 Watt Leistung der eingebauten Endstufen und der Top-Firing-Module oben auf der Soundbar 10 gelingt dies in hervorragender Manier. Daher macht schon die Smart Soundbar 10 allein unglaublich viel Spaß. Dank der gelungenen Abstimmung kann man sogar Musik in tadelloser Qualität hören. Verblüffend ist, wie gut die Basswiedergabe schon beim All-In-One-Einsatz ist.

Smart Soundbox 3 als Wireless Rears 

Und wer die Smart Soundbox 3 zum Beispiel im Home Office und in der Küche verwendet, kann die beiden kompakten Tabletops für den abendlichen Filmgenuss ins Wohnzimmer verlagern und im Handumdrehen als Wireless Rears einsetzen. Ist der Bassbedarf noch nicht gedeckt, gibt es ebenfalls zwei Optionen:

Smart Sub 12

Smart Soundbar 10 mit Fernbedienung 

Natürlich eignet sich die Smart Soundbar 10, übrigens natürlich ebenso die Smart Soundbox 3, dank Chromecast und AirPlay 2 optimal fürs Audio-Streaming und für die Einbindung in Google-/Apple-basierte Multiroom-Netzwerke. Mikrofone baut Canton in die Modelle mit AirPlay 2 und Chromecast bewusst nicht ein - zum Schutz der Privatshäre. Wer möchte, kann aber die Canton Smart-Komponenten mit einem externen Lautsprecher mit Mikrofonen steuern. 

Smart Soundbox 3 in weiß

Smart Soundbox 3 in schwarzer Ausführung

Kommen wir zur Smart Soundbox 3 der zweiten Generation. Äußerst kompakt, aber zugleich enorm leistungsstark: mit 120 Watt Gesamtleistung schiebt der kleine Streaming-Lautsprecher erstaunlich nachdrücklich an. Mit 2 x Passivmembran sowie einem echten 2-Wege-System mit Alu-Mittel-/Tieftöner und Gewebekalotte kann man der Smart Soundbox 3 auch keine seichte Detailarbeit vorwerfen, im Gegenteil: Exakt, sauber und klar geht die Smart Soundbox jeder akustischen Aufgabe nach.

Klanglich ausgezeichnet und hervorragend verarbeitet

Bedienfeld oben mit Favoritentasten

Die hochwertige, solide Verarbeitung sorgt ebenfalls dafür, dass man das Preis-/Leistungsverhältnis als ausgesprochen überzeugend bezeichnen kann. Für knapp 350 EUR ist die Smart Soundbox 3 auf jeden Fall ein exzellentes Angebot. 

Fazit

Cantons Smart-Welt gehört schon seit geraumer Zeit zu unseren Favoriten. Akustisch starke, modern ausgestattete Komponenten zum fairen Preis. Vom Stereo-Lautsprecherpaar mit Funkverbindung über Soundbars bis zum kompletten Mehrkanal-Wireless-Lautsprecherset: Alles ist möglich. Mit der zweiten Generation von Smart Soundbar 10 und Smart Soundbox 3 kommt nun AirPlay 2 in die Devices, bei der Soundbar zusätzlich HDMI mit eARC. Wir hoffen, dass auch die Smart Soundbase 100 bald von diesen Neuerungenprofitieren wird. 

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Canton
Datum: 26. Juli 2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK