INFO: Samsung stellt neuen "Onyx Cinema LED Screen" vor

Samsung Onyx 1

Samsung hat das erste DCI-zertifizierte Kino-Display für professionelle Anwendungen offiziell vorgestellt und mit "Onyx" eine neue Marke für professionelle Kino-LED-Screens ins Leben gerufen. Eine erstklassige Schwarzwiedergabe und eine enorm detailreiche Bilddarstellung sind die Schwerpunkte. 

Genau ein Jahr, nachdem Samsung auf der CinemaCon in Las Vegas erstmals einen Cinema LED Screen präsentiert hat, erfolgt dieses Jahr der Launch der "Onyx" Brand auf der diesjährigen CinemaCon. Die Messe findet vom 23. bis zum 26. April, also noch bis morgen, in Las Vegas statt.

Samsung Onyx 2

Samsungs neue Marke "Onyx"

Inspiriert vom Edelstein mit gleichem Namen, bringen Samsungs Onyx Cinema LED Screens ein in jeder Hinsicht veredeltes Bild ins Kino. So trumpft der Onyx Cinema LED Screen mit unendlich großem Kontrast, sattem, tiefem Schwarz und mit einer extrem feinen Grau-Abstufung auf. Eine besonders helle Bilddarstellung mit hohem Detailreichtum ist ein weiteres Kennzeichen des neuen Onyx Screens.

Samsung sieht sich aufgrund der hervorstechenden technischen Eigenschaften der neuen Onyx Cinema LED Screens in der Lage, die "nächste Generation Kino" global zu etablieren. Die Zusammenarbeit mit führenden Entscheidungsträgern ist bereits in weiten Zügen in "trockenen Tüchern" und  soll dabei helfen. Näheres dazu im weiteren Textverlauf. 

Flexibilität ist ein wichtiges Argument für den neuen LED-Screen. Der Onyx Cinema LED Screen wird in verschiedenen Größen zwischen 5 und 10,3 Metern Breite gefertigt. Klassische Beamer-Leinwand-Konfigurationen im Kino möchte Samsung mit Bildqualität, technischer Leistungsfähigkeit und einer hohen Zuverlässigkeit, enorm wichtig für den tagtäglichen Einsatz im Lichtspielhaus, ausstechen. 

Das 4K-Modell wurde als weltweit erstes Kino-Display Digital Cinema Initiatives (DCI) zertifiziert, wie eingangs bereits erwähnt. Diese Zertifizierung stellt sicher, dass z.B. hinsichtlich der Darstellung eines großen Farbraumes  höchste Anforderungen erfüllt werden. Die Kombination aus fortschrittlicher LED-Technik und HDR-Inhalten wird vom Onyx Cinema LED Screen für die Darstellung lebensecht erscheinender Inhalte auf der großen Leinwand verwendet. 

Damit auch die Akustik zum gewaltigen, intensiven Bildeindruck passt, gibt es ein Harman Soundsystem gleich dazu, das passt gut, da Harman International seit einiger Zeit zum Samsung-Imperium gehört. Unabhängig von der Sitzposition im Kinosaal soll durch spezielle technische Kniffe jeder Kino-Besucher die gleiche beeindruckende Klangqualität genießen können. Dies war bislang selbst in akustisch überzeugenden Kinosälen ein Problem, dass die Akustik nicht in vollem Umfang wahrgenommen werden konnte, wenn man ungünstig, z.B. auf einem Platz am Rande, saß. 

Samsung Onyx 4

Auch Liebhaber von 3D-Inhalten können sich freuen

Auf der CinemaCon wird auch ein 3D Onyx Cinema LED Screen zu sehen sein. 3D-Inhalte sollen besonders realistisch dank erweitertem Helligkeitslevel und gleichbleibender Farbwiedergabe zu erkennen sein. Zuschauer, die 3D-Brillen tragen, können nun auch Untertitel serviert bekommen, der ganze Bildeindruck, so Samsung, ist geprägt von beispielloser Klarheit. Unangenehme 3D-Nebeneffekte wie Geister- und Doppelbilder sollen den Filmspaß beim 3D Onyx Cinema LED Screen nicht beeinträchtigen, im Gegensatz zu früheren 3D-Technologien. 

Mit weltweiten Partnerschaften möchte Samsung die Präsenz der neuen Technologie schnell ausdehnen. In den USA hat Samsung zusammen mit seinem Partner Moving Image Technik (MIT) vor wenigen Tagen bereits das erste Onyx-Kino in den USA eröffnet, und zwar im Hollywood's Pacific Theatres Winnetka w/XD. Auch weitere Partnerschaften werden angekündigt, so mit Golden Screen Cinemas, dem größten Kino-Betreiber in Malaysia. An 35 Orten gibt es insgesamt 328 Leinwände. Auch mit Cineplexx aus Österreich, in der Alpenrepublik größer Kinobetreiber mit 171 Screens im Land, gibt es ebenfalls eine Partnerschaft.  

Samsung Onyx 3

Onyx soll die Bilddarstellung in den Lichtspielhäusern dieser Welt revolutionieren

Die ersten lokalen Kinos, die entsprechend überarbeitet werden für den Einsatz von Onyx Cinema LED Screens, werden vermutlich noch 2018 in Kuala Lumpur (Malaysia) und Wien eröffnet. Samsung arbeitet natürlich auch mit Filmtechniken zusammen, damit zukünftige Filminhalte perfekt auf die Darstellung auf dem Onyx LED Cinema Screen dargestellt werden können. Samsung möchte hier mit führenden Anbietern für Kino-Technologieservices zusammenarbeiten, so mit der Ymagis Group, deren "EclairColor"-HDR-konforme Bildinhalte besonders gut auf dem Onyx LED Screen aussehen sollen. Besucher der CinemaCon 2018 erhalten bereits in einem kurzen Sneak Preview Eindrücke hinsichtlich der Fruchtbarkeit dieser Kooperation, Samsung führt EclairColor-Sequenzen auf dem Onyx Cinema LED Screen vor. Zusammen mit der aus Hollywood stammenden Post-Produktionsfirma Roundabout möchte das südkoreanische Unternehmen überdies speziellen HDR-Content für Onyx Screens entwickeln. Samsung arbeitet ohnehin mit führenden Firmen aus der Film-Produktionsbranche zusammen: Eine neue Forschungs- und Entwicklungsinitiative mit Arnold & Richter Cine Technik (ARRI), aus München (bekannt z.B. für Filmkameras und Lichtsysteme) soll auch hier für speziell auf die Onyx-Screens abgestimmte Inhalte sorgen. Natürlich wurde auch daran gedacht, auf die Onyx Screens abstimmte Kino-Server bereitzustellen. Hier kooperiert Samsung mit GDC Technology, einem global führenden Unternehmen von End-To-End Digital Cinema-Lösungen. 

Special: Carsten Rampacher
Bilder: Samsung
Datum: 25. April 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK