EXKLUSIV-SPECIAL: Nubert nuPyramide 717 schmückt Grand Egyptian Museum in Gizeh

In der drittgrößten Stadt Ägyptens wird nach rund sechs Jahren Bauzeit der erste Flügel des "Grand Egyptian Museums" eröffnet. Auf der rund 160.000 Quadratmeter großen Präsentationsfläche in Gizeh werden mehr als 50.000 Artefakte aus der Pharaonenzeit zu bestaunen sein, darunter die über 3.000 Jahre alte Statue von Ramses II.

Das Agyptische Archäologische Museum, das im Mai 2018 seine Pforten öffnet, war lange auf der Suche nach der passenden Beschallung für atmosphärische Musikuntermalung für die Tutenchamun-Ausstellung. Nach intensiven Verhandlungen und mehreren Treffen, sowohl im Baden-Württembergischen Schwäbwisch Gmünd als auch in Ägypten vor Ort, haben sich die Verantwortlichen geeinigt: Nubert wird der neue verantwortliche Partner für die akustische Museumsbegleitung. Spezifisch wird es sich um 180 Komponenten der neuen nuPyramide 717 handeln, die sowohl die akustische Untermalung als auch die Wiedergabe von Infotexten zu Ausstellungsstücken vor Ort in Gizeh übernehmen.

Nicht nur aufgrund ihrer hohen Leistungsfähigkeit, auch das Prinzip des außergewöhnlichen Rundumstrahlers prädestiniert den Lautsprecher für die Aufgaben im Museum. Neben der bereits angesprochenen atmosphärischen Untermalung des Museumsbesuchs werden die schwäbischen Boxen interessierte Besucher mit Kurzvorträgen zu besonders bedeutenden Ausstellungsstücken informieren.

© Nubert

Günther Nubert, der federführend an den Kooperationsverhandlungen zwischen dem Lautsprecher-Hersteller und der Stiftung des archäologischen Museums in Gizeh beteiligt war, erklärt die Vorteile des Lautsprechers:

Die nuPyramide 717 wurde als Rundumstrahler speziell dafür ausgelegt, den Hörraum möglichst gleichmäßig zu beschallen, sodass der Zuhörer an jeder Stelle des Raums die optimale Klangqualität genießt. Damit eignet sich die nuPyramide 717 ideal für die akustische Untermalung einer Ausstellung, in der sich die Besucher permanent bewegen.

Die Lautsprecher, die für die Wiedergabe der Infotexte verwendet werden, agieren hingegen als klassische Direktstrahler. Herr Nubert führt fort:

Die nuPyramide 717 lässt sich über einen einfachen Schalter wahlweise als Rundum- oder als Direktstrahler einsetzen, ist also ideal für die Anwendungen des Ägyptischen Archäologischen Museums geeignet. Ich freue mich sehr über diese Kooperation!

Doch wie kam es überhaupt zur Zusammenarbeit zwischen Nubert und dem Ägyptischen Kulturministerium? Die Ausschreibung der Innenausstattung de Museums konnte das Stuttgarter Architekturbüro Häberle & Pfleiderer für sich entscheiden. Die beiden Seniorpartner des Unternehmens sind seit Jahren begeisterte Kunden des Elektronikherstellers aus Schwäbisch Gmünd. Als die Kunde der nuPyramide zu Dipl. Ing. Pfleiderer getragen wurde, hat dieser den Lautsprecher sofort weiterempfohlen. Denn natürlich ist sie nicht nur akustisch, sondern auch aufgrund der Formensprache die perfekte Wahl für das Museum.

Das Grand Egyptian Museum in Gizeh wird den kompletten ersten Produktionslauf der nuPyramide 717 für sich beanspruchen. Privatkunden können das Schmuckstück ab Juni 2018 zum Preis von 5.600 Euro pro Stück bzw. 5900 Euro (Hochglanzlackierung) erwerben. Die erste öffentliche Vorführung ist auf der High End Messe in München im Mai geplant. Details findet man auf der offiziellen Produktseite.

 

Special: Philipp Kind, Nubert PR
Datum: 01.04.2018




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK