XXL-SPECIAL: Samsung Neo QLED 8K - "Helden des Alltags" für höchste Ansprüche

Kaum ein Hersteller setzt so konsequent auf die ultrahohe 8K-Auflösung wie Samsung. Der koreanische Hersteller gehörte zu den ersten, die Fernseher mit hochwertigen Panels in ultrahoher, nativer 8K-Auflösung massentauglich in den Markt brachten. Inzwischen kann man die TV-Elite im eigenen Portfolio zu absolut vertretbaren Preisen erwerben. Gleich drei Serien bietet Samsung in 2022 mit den 8K-Modellen QN900B, QN800B und QN700B an und berücksichtigt so auch unterschiedliche Käuferklientel. 8K entfaltet das volle Potential bei großen Bilddiagonalen. Unter 55" gibt es keinen Samsung TV mit der ultrahohen 8K-Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln und ab dem QN800B lauten die Größen 65, 75 und 85 Zoll.

Abseits der Auflösung ist die extrem hohe Helligkeit von Neo QLED-Fernsehern klares Steckenpferd des Herstellers. Bis zu 4.000 Nits maximale Bildschirmhelligkeit wird realisiert und somit auch echter HDR-Genuss selbst bei Tageslicht möglich - wichtig: eine antireflexive Display-Beschichtung sorgt dafür, dass Spiegelungen im Bild selbst in Extremsituationen die authentische Bilddarstellung kaum negativ beeinflussen.

So stark das aktuelle Line-up auch sein mag, viele werden sich fragen: Wozu einen Samsung 8K TV kaufen? Tut es nicht auch ein 4K Modell mit nativer UltraHD-Auflösung? Dafür gibt es schließlich inzwischen Content in Hülle und Fülle. Welche Vorteile bietet ein Neo QLED 8K Fernseher gegenüber einem 4K Neo QLED Topmodell, die den höheren Preis rechtfertigen? Pauschal lässt sich das nicht beantworten, denn jeder Anwender setzt unterschiedliche Schwerpunkte, die beim Kauf individuell berücksichtigt werden müssen.

Ein Nischendasein fristet 8K aber inzwischen nicht mehr. Erster nativer 8K-Content in Serienform (Das Boot) bahnt sich an und dass durch die enorme Bildperformance und bärenstarke Signalverarbeitung maximale Zukunftssicherheit gewährleistet ist, muss man nicht groß diskutieren. Zweifellos steckt ein großes Faszinationspotential in den Geräten mit 8K-Auflösung. Doch lohnt sich der Aufpreis wirklich? Stimmt das Preis-/Leistungsverhältnisse der Modelle und bezahlt man noch immer den Early Adopter-Zuschlag? Wir setzen uns in diesem Special am Beispiel des Samsung 2022er Neo QLED 8K Line-ups explizit mit den eben genannten Fragen auseinander und geben Hinweise darauf, für wen ein 8K TV die einzig richtige Wahl ist, und für wen nicht.

8K Signalverarbeitung / Neural Quantum Prozessor 8K

Samsung Neo QLED 8K TV QN900B

Der erste Punkt ist für viele auch gleich die Krux, denn: Wieso einen Fernseher mit 8K-Panel kaufen, wenn es keine Inhalte in dieser ultrahohen Auflösung gibt? Inzwischen stimmt das zwar nicht mehr ganz, denn abgesehen von Demo-Material gibt es nun mit der dritten Staffel der Sky-Serie "Das Boot" auch echten nativen 8K-Content auf Samsung TVs zu sehen. Dennoch ist es natürlich richtig, dass es an nativem Material noch mangelt. Wer auf lange Sicht plant, kann das Thema Zukunftssicherheit auf der Plus-Seite verbuchen. Kernthema ist allerdings trotzdem, Material in niedrigerer Auflösung in exzellenter Manier auf 8K zu skalieren und dabei im Ergebnis keinesfalls schlechter, sondern besser als der vergleichbare 4K TV zu überzeugen.

Anzeige
Kef Lsx 2 Lt 800x500

Samsung setzt daher auf das Optimum an Performance und bietet in Kombination mit außerordentlich hoher Prozessorleistung eine überproportional starke Signalverarbeitung. Verantwortlich zeichnet hier der Neural Quantum Prozessor 8K. Statt einem einzigen greift der Prozessor auf insgesamt 20 neuronale Netze zu, während er die Bildinhalte auf dem TV-Bildschirm in Echtzeit präzise analysiert und optimiert. Für die Darstellung von insgesamt 33 Millionen Pixel ist das ein enormer Rechenaufwand, den der 2022 verbaute Prozessor souverän stemmt. Native 4K-Inhalte, die hochwertig produziert sind, wirken brutal scharf auf dem Samsung 8K-Panel. Durch die extreme Pixeldichte eines 8K-Fernsehers, auch bei großer Bilddiagonale, ist der Eindruck der Feinzeichnung und Detaillierung subjektiv sogar höher als bei einem TV mit 4K-Auflösung.

 

Für das perfekte Gesamterlebnis müssen allerdings auch die übrigen Rahmenbedingungen passen. Insbesondere die Bewegungsschärfe spielt eine große Rolle und auch hier spielen die Samsung Neo QLED 8K Geräte dank des Neural Quantum Prozessor 8K ihre Stärken aus. Ob mit oder ohne Zwischenbildberechnung, unsere ersten Eindrücke der Serien QN900B, QN800B und QN700B zeugen von einem stets angenehmem, faszinierendem aber gleichwohl authentischem Bildeindruck. Schnelle Action-Szenen oder ausgedehnte Kameraschwenks meistern die Geräte mit Bravour und liefern stets klare Details, akkurate Farben und hohe Schärfe, ohne störende Skalierungsartefakte oder einem unwirklichen Look. Hinweis: Wer auf eine absolut flüssige und geschmeidige Darstellung mit maximaler Bewegungsschärfe großen Wert legt, ist mit QN900B und QN800B am besten bedient. Diese Geräte sind mit einem nativen 100Hz Panel ausgestattet, während der günstigere Samsung Neo QLED 8K TV QN700B mit einem 50 Hz Panel daherkommt.

Einschränkungen hat man dank der tadellos wirkenden Signalverarbeitung mit einem Samsung Neo QLED 8K TV nicht, selbst wenn man vorwiegend auf nativen 4K-Content oder 1080p Blu-ray Discs bzw. Streaming-Inhalte zurückgreift. Die Rechenpower der aktuellen Modelle reicht locker aus, neben der exzellenten Skalierung auch zusätzliche Aufgaben, wie die Zwischenbildberechnung, fehler- und artefaktefrei zu bewerkstelligen. Dazu ist man für zukünftigen und auch bereits verfügbaren 8K-Content natürlich perfekt ausgestattet. Der Neural Quantum Prozessor 8K ist in allen 8K-Serien von Samsung im Einsatz, der günstigste QN700B setzt auf eine leicht abgewandalte "Lite"-Variante zurück.

Bildhelligkeit / Quantum HDR

 

Erwartungsgemäß stark ist Samsung auch bei der maximalen Bildhelligkeit. Und auch hier grenzt man sich eklatant von den Fernsehern mit nativer 4K-Auflösung ab. Die Top-Serie QN900B bietet mit Quantum HDR 4000 in 75" und 85" (65": Quantum HDR3000) das Maximum an Helligkeit und bietet perfekte Voraussetzungen für ein authentisches HDR-Bild in jeder Situation. Das ist besonders dann interessant, wenn der Fernseher in einer typischen Wohnzimmerumgebung steht und als Entertainment-Zentrum für die ganze Familie dient. Sicher, wer ausschließlich in lichtkontrollierter Umgebung oder gar einem dedizierten Heimkinoraum Filme genießt, kommt mit ganz anderen Nit-Werten klar. Im Alltag aber, und das betonen wir immer wieder, ist es wie beim Hubraum: Mehr Nits sind durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr Nits. Gerade bei HDR-Inhalten, und inzwischen gibt es davon reichlich, ist beim Serien- oder Filmgenuss mit externem Lichteinfall eine hohe Bildschirmhelligkeit Grundvoraussetzung. Samsung verfügt darüber im Übermaß und ermöglicht auch tagsüber ein enorm detailliertes, strukturiertes und überdurchschnittlich kontraststarkes Bild.

Hohe Bildhelligkeit, keine Farbverfälschungen auch bei schwierigem Blickwinkel

Generell geht Samsung bei HDR einen eigenen Weg und lässt das zweifellos populäre Dolby Vision weiterhin links liegen. Stattdessen unterstützen Samsung TVs neben HDR und HLG das dynamische HDR-Format HDR10+, natürlich in der jüngsten Ausbaustufe. Mit HDR10+ Adaptive passen die Neo QLED 8K TVs die Bilddarstellung an die Umgebungshelligkeit und auch an eventuelle Reflexionen und optische Interferenzen an, die durch die Lichtverhältnisse im Raum entstehen. So wird in jeder Situation ein tadelloses Bild sichergestellt. HDR10+ verwendet dynamisches Tone Mapping, um Farben und Kontraste anzupassen. Inhalte mit hohem Dynamikumfang werden dabei Szene für Szene und sogar Bild für Bild analysiert.

Anzeige


Quantum Matrix Technology Pro, Shape Adaptive Light, Real Depth Enhancer, Blickwinkel

Samsung QN800B

Kontraste und auch die authentische Farbdarstellung profitieren insbesondere auch von der neuen "Quantum Matrix Technology Pro". Zusätzlich zur Erweiterung auf 20 neurale Netzwerke, was noch mehr Vielseitigkeit und Adaptionsmöglichkeiten, abhängig vom zugespielten Content, realisiert, stecken in den Samsung Neo QLED 8K Fernsehern auch eine erweiterte Helligkeitsskala. Von 12-bit, was 4.096 Helligkeits-Steps entspricht, gelingt Samsung eine Steigerung auf 14-bit und somit insgesamt 16.384 einzelnen Helligkeitsabstufungen. Diese Vervierfachung erlaubt eine deutlich gesteigerte Präzision bei der Ansteuerung der Quantum Mini-LEDs und somit der unterschiedlichen Helligkeitsstufen im Bild. Die deutlich feinere Kontrolle stellt ein noch plastischeres, immersiveres Bild sicher, das insgesamt auch sehr sauber wirkt. Bei früheren Neo QLED-Generationen konnte man an problematischen Stellen, in denen starke Hell-/Dunkel-Kontraste benachbarter Bildregionen zu sehen waren, ein "Ausbluten" der hellen in die dunklen Bereiche (Blooming) nachvollziehen, dies wurde stark optimiert.

 

Hand in Hand arbeitet die "Shape Adaptive Light"-Technologie. Damit werden Linien, Formen und Oberflächen erkannt und analysiert, um die Software-seitige Ansteuerung der Mini LEDs in Echtzeit zu berechnen und zu perfektionieren. Das Ergebnis sind höchstpräzise Farben in milliardenfacher Ausführung. Der Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) attestiert Samsungs Neo QLED 2022 Modellen 100% Farbvolumen und damit eine überragende Farb-Signalverarbeitung, unabhängig des Eingangssignals (z.B. BT.2020, DCI-P3 und sRGB). Das "Expert Calibration" Zertifikat beweist, dass nicht nur die Farben selbst, sondern auch der Kalibrierungsprozess, der schon während der Produktion der Fernseher durchgeführt wird, von höchster Präzision geprägt ist. In diesem Rahmen ist auch das "Pantone Validated"-Zertifikat zu nennen. Pantone verfügt über weltweit anerkannte Kompetenz im Bereich der Farbauthentizität und bestätigt den Samsung 2022 Neo QLED-Komponenten die Fähigkeit, die volle Pantone-Bandbreite an Farben authentisch abzudecken.

Für die ungemein plastische Wirkung des Bildes, was wir auch bereits beim QN900B in der Praxis beobachten konnten, sorgt der "Real Depth Enhancer". Bild-Objekte im Vordergrund werden dabei besonders hervorgehoben, während sich an den Objekten im Hintergrund nichts ändert. Auch der Blickwinkel ist schlichtweg enorm und konnte gegenüber 2021 nochmals zulegen. Selbst im Extrembereich gibt es keine unschönen Helligkeitsdifferenzen oder Farbverfälschungen.

Anzeige

EyeComfort

 

Ein visuell immersives Bild soll auch über einen langen Zeitraum begeistern können. Samsung bringt daher in 2022 den EyeComfort-Modus ins Spiel, der bislang in dieser Form einzigartig ist. Dabei werden lokale Sonnenaufgangs- und Untergangszeiten bei der Bilddarstellung mit einbezogen und die Bildschirmeinstellungen dementsprechend optimiert. Die Wahrnehmung des menschlichen Auges verändert sich aufgrund der herrschenden Lichtverhältnisse, was der Eyecomfort-Modus intelligent berücksichtigt. Nach Sonnenuntergang werden Helligkeit und Farbsättigung entspreechend heruntergefahren. Die Augen werden geschont, ohne die realistische Darstellung negativ zu beeinflussen. Eine Ermüdung der Augen geht so deutlich langsamer vonstatten und insgesamt kann man während des abendlichen TV- und Filmgenusses einfacher abschalten und Ruhe finden. Vom EyeComfort-Modus profitieren alle Samsung Neo QLED 8K TV-Baureihen.

Das Neo QLED 8K TV-Flaggschiff Samsung QN900B

Zwischenfazit - Helden des Alltags

Der anspruchsvolle TV-User kommt voll auf seine Kosten. Samsung hat mit den 2022 Neo QLED 8K TVs attraktive Hightech-Pakete geschnürt, die visuell Höchstleistungen abliefern. Die Kombination aus hoher Rechenleistung, überragender Signalverarbeitung und innovativen Technologien für ein maximal helles, farbauthentisches und überaus kontraststarkes Fernsehgerät machen die TVs zu den perfekten Parntern im Alltag. Bedenkt man die Flexibilität und Vielseitigkeit, die nicht zuletzt durch die Stärken bei externem Lichteinfall bedingt sind, erhält man mit einem Samsung Neo QLED 8K TV ein zukunftssicheres Gesamtpaket mit hoher Zukunftssicherheit.

Gleichzeitig schafft der Hersteller es aber auch, ein mehr als solides Preis-/Leistungsverhältnis zu bieten und stellt mit Samsungs "Made for Germany"-Paket in 2022 wiederum attraktive Zusatzinhalte für einen bestimmten Zeitraum kostenlos bereit. Natürlich spielen neben der visuellen Performance auch noch zahlreiche weitere Merkmale eine Rolle. Wie sieht es bezüglich der Handhabung aus, wie steht es um Gaming und können die Technologie-bepackten 8K-Pioniere mit einem schicken Design aufwarten? Sehen wir es uns an.

Gaming

Samsung Gaming Hub

Gaming widmet Samsung in 2022 besondere Aufmerksamkeit. Sämtliche HDMI-Schnittstellen der Neo QLED 8K TVs sind als HDMI 2.1 ausgeführt, mit allen damit einhergehenden Vorteilen. Die Bestückung mit insgesamt vier HDMI 2.1-Anschlüssen erlaubt eine Zuspielung mit ultrahoher Auflösung und hoher Bildwiederholrate an allen Schnittstellen. Im Zusammenspiel mit besonders leistungsfähigen Gaming-PCs, aber auch den Spielekonsolen Playstation 5 und Xbox Series X, können die Fernseher 4K-Signale mit bis zu 120 fps verarbeiten und darstellen. Aufpassen muss man als ambitionierter Gamer lediglich beim QN700B, da dieser Panel-bedingt keine derart hohen Bildwiederholraten verarbeiten kann.

Ein elementarer Bestandteil für ein optimales Spieleerlebnis ist eine geringe Eingabeverzögerung. Der Befehl, der mit der Maus und Tastatur oder einem Gaming-Controller eingegeben wird, wird im Idealfall verzögerungsfrei auch am Bildschirm umgesetzt. Beachtliche 6 ms werden hier als hervorragender Wert erzielt. Das 8K-Flaggschiff QN900B ist zusätzlich mit dem Motion Xcelerator Turbo Pro ausgestattet, der dank Black Frame Insertion eine besonders scharfe und flüssige Bewegungsdarstellung realisiert. Der QN800B greift auf den Motion Xcelerator Turbo Plus zurück, der QN700B auf das normale Motion Xcelerator Turbo. 

Die Neo QLED Fernseher unterstützt mit AMD FreeSync Premium Pro eine wichtige Technologie zur Reduzierung von Bildruckeln und Screen Tearing. In Kombination mit kompatiblen Grafikkarten werden die Bildwiederholrate des Bildschirms mit der Geschwindigkeit, mit der die Grafikkarte die generierten Bilder bereitstellen kann, synchronisiert. Bei der FreeSync Premium Pro Stufe, mit der die Samsung TVs zertifiziert sind, ist auch HDR-Gaming inkludiert. Exzellente visuelle Darstellung mit hohem Dynamikbereich bei gleichzeitig niedriger Latenz und ein besonders flüssiges Gameplay bietet das gesamte Line-up.

 

HDR10+ Gaming unterstützt Samsung in 2022 ebenfalls, was besonders zusammen mit NVIDIA Grafikkarten der RTX 30, RTX 20 und RTX 16 Serie interessant ist. So kann dynamisches HDR Gaming in Kombination mit VRR (Variable Refresh Rate) und 120 Hz verwendet werden. "Redout 2" wird das erste Spiel sein, dass HDR10+ Gaming unterstützt.

Auch der Bedienkomfort beim Gaming wird maximiert: Mit dem Samsung Gaming Hub haben Spieler Zugriff auf umfangreiche Spielebibliotheken, die von Partnern wie NVIDIA GeForce Now, Stadia und Utomik zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus bietet der Gaming Hub eine attraktive Benutzeroberfläche, um z.B. auf YouTube Gaming mit den eigenen Lieblingsstreamern zugreifen zu können. Der Samsung Gaming Hub soll im Verlauf des Jahres per Firmware-Update kommen. Die bereits 2021 vorgestellten Features Super Ultrawide GameView und die Game Bar sind natürlich auch in diesem Jahr Teil des Ausstattungsportfolios der Neo QLED 8K TVs.

Bedienkomfort / Samsung Smart Hub

Samsung Smart Hub 2022

Der neue Gaming Hub stellt eine Säule des 2022 überarbeiteten Betriebssystems "Tizen" dar. Die anderen beiden lauten "Media" und "Ambient". In diesem Jahr sattelt Samsung beim Samsung Smart Hub von der unten eingeblendeten Leiste auf ein Vollbildformat um. Wir haben bereits festgestellt, dass sich an der grundsätzlich sehr intuitiven und komfortablen Handhabung von Samsung Fernsehern in den letzten Jahren nichts verändert hat. Praktisch ist der Fullscreen bei der Suche nach gewünschtem Content, wie man es auch von den üblichen VoD-Anbietern kennt. Schnelle Reaktionszeiten tun ihr Übriges, damit man hinsichtlich des Bedienkomforts keinerlei Kritik üben kann. 

Samsung setzt bereits seit längerer Zeit auf ein übersichtliches Menü, dass nicht mit zahlreichen undurchsichtigen Zusatzfunktionen überladen ist. Auch weniger versierte Anwender kommen daher binnen wenigen Minuten mit der Bedienung des Samsung Fernsehers zurecht. Semiprofessionelle Anwender, die u.a. Wert auf einen komplexen Video-Equalizer mit Kalibrierungsmöglichkeiten legen, kommen dennoch auf ihre Kosten. Zwar gibt es der Einfachheit halber nur wenige Bildmodi, in den erweiterten Einstellungen finden sich aber alle notwendigen Werkzeuge zur perfekten Bildeinstellung. 

Samsung NFT-Plattform

Das "Finden und Entdecken" von Inhalten steht beim Smart Hub 2022 im Fokus. Die Suche nach dem favorisierten Content soll so schnell wie möglich vonstatten gehen und nur mit minimalen Zeitaufwand verbunden sein. Die  bereits angesprochene Dreiteilung in "Medien", "Spiele" und "Hintergründe (Ambient)" sowie das neue Design im Vollbildformat sind hierfür elementarer Bestandteil. Mit der SmartThings App wird das Bedienkonzept erfolgreich erweitert, die App erkennt automatisch kompatible Samsung-Geräte im Netzwerk und verknüpft diese mit dem Fernseher. Der TV kann dann zur Zentrale und zum "IoT Hub" für die diversen Komponenten werden und der Bildschirm dient dann der Anzeige und auch der Steuerung der Geräte. Ebenfalls neu ist der Zugriff mit Neo QLED 8K TVs auf die Samsung NFT Plattform. Hier kann man NFT Digitalkunst finden und im Ambient Mode attraktiv auf dem Bildschirm des Fernsehers präsentieren.

Design

Seitliche Ansicht des Rahmens am QN800B

Die Neo QLED 8K Fernseher von Samsung bringen die enorm praktische One Connect Box mit, die sämtliche Schnittstellen in einer externen Box vereint. Zum TV führt dann lediglich ein einziges Kabel. In 2022 wird die One Connect Box zur Attachable Slim One Connect Box und schrumpft in ihrer Höhe von 41 mm auf 33 mm. Wie der Name ebenfalls verrät, kann man die Box direkt und bündig mit dem Standfuß des Fernsehers verbinden. Dabei verschmilzt sie nahezu mit dem Standfuß und wirkt, selbst bei freier Aufstellung im Raum, nicht als zusätzliches Element. Besonders zeichnet sich die kompakte Anschlussbox aber aus, wenn der Fernseher an der Wand montiert wird. Dadurch, dass nur ein dünnes Kabel zum Fernseher geführt werden muss und die Anschlüsse extern ausgelagert sind, kann der TV deutlich näher an der Wand angebracht werden als konventionelle Modelle. Zusammen mit dem durchgängig flachen Design der Samsung Neo QLED-Fernseher erreicht man eine besonders dezente und attraktive Raumintegration.

Die neue Attachable Slim One Connect Box

Samsung QN900B Profilansicht

Auch freistehend machen die Geräte aber dank der strukturierten Rückseite eine ausgezeichnete Figur. Gerade das Topmodell QN900B ist dank des "Infinity One Design" besonders schick und elegant und weist ein ultraschlankes Profil von lediglich 15 mm auf. Der Bildschirm scheint nahezu endlos zu sein, ein Rahmen an den vier Seiten ist kaum feststellbar. In Zahlen bedeutet dies 99% Bildschirmfläche und nahezu keine sichtbaren schwarzen Kanten beim Film- und TV-Genuss.

Sound

Object Tracking Sound Pro

Die aktuellen Neo QLED 8K TVs bringen Dolby Atmos Sound mit. Das Topmodell QN900B bringt zum Beispiel ein 6.2.4-System (90 Watt) mit, um ein immersiveres Klangspektakel zu bieten. Natürlich geht nichts über ein dediziertes Lautsprecher-Setup, allerdings ist mit den Geräten bereits ein durchaus beeindruckendes Klangerlebnis realisierbar. Dank "Object Tracking Sound Pro" (OTS Pro beim QN900B, etwas einfachere OTS-Versionen bei den anderen 8K-TV-Serien) wird die räumliche Ansteuerung der integrierten Lautsprecher passend zur aktuellen Bilddarstellung möglich. Durch die Szeneanalysen kann man Audioeffekte perfekt positionieren und sogar Objektbewegungen, die am Bildschirm erfolgen, akustisch nachvollziehen. Ein zusätzlicher Centerlautsprecher sorgt für hohe Sprachverständlichkeit.

Q Symphony kombiniert die Lautsprecher des Samsung Neo QLED 8K TVs mit den Lautsprechern der kompatiblen Soundbar - im Bild die neue Samsung Ultra Slim Soundbar

Q Symphony ist natürlich weiterhin Thema. Dabei werden die Lautsprecher des Samsung TVs mit den Lautsprechern der kompatiblen Samsung Soundbar für ein besonders immersives und räumlich beeindruckendes akustisches Erlebnis kombiniert. Ausgewählte Soundbars ermöglichen in 2022 sogar Wireless Dolby Atmos mit drahtloser Übertragung zwischen Fernseher und Soundbar.

Nachhaltigkeit

Auch den ökologischen Fußabdruck hat der koreanische Hersteller im Auge. In 2021 wurde die neue Samsung Smart Remote mit Solarzelle vorgestellt, die konventionelle Batterien für die Fernbedienung überflüssig macht. Seither wurden die Lademöglichkeiten erweitert und die integrierten Akkus durch hocheffiziente Kondensatoren ersetzt. Die neuen Neo QLED 8K-Modelle sind zudem die ersten Samsung TVs, die recyceltes Plastik für die Rückseite einsetzen. Auch bei der Verpackung wurden die Metallklammern ersetzt und bedruckte Kartonagen auf ein Minimum reduziert.

Samsung Neo QLED 8K

Samsung Neo QLED 8K - Fazit

Viele der hier erwähnten Merkmale und Benefits, insbesondere was Handling und Design anbelangt, trifft natürlich nicht nur auf die Neo QLED 8K-Modelle, sondern auch auf konventionelle 4K TVs von Samsung zu. Die 8K-Baureihen des Herstellers vereinen aber zweifellos das Beste, was der Hersteller zu bieten hat, in einem attraktiven, sehr eleganten Gesamtpaket mit einem erstaunlich guten Preis-/Leistungsverhältnis. Gerade Technik-affine Anwender, die z.B. auch Gaming zu ihren Interessen zählen, sind für den Kauf eines Neo QLED 8K-Fernsehers prädestiniert. Aber auch Nutzer mit Premium-Anspruch, die ihren TV nicht binnen zwei Jahren durch ein neues Gerät ersetzen wollen, sondern Zukunftssicherheit zu schätzen wissen, finden hier den richtigen Partner. Besonders beeindruckend ist die 8K-Auflösung bei großen Bilddiagonalen. Zwar sind bereits bei 55" Vorteile zu erkennen, ihr Potential schöpfen sie aber erst darüber hinaus voll aus. Mit enormer, sonst unerreichter Bildhelligkeit und innovativen Technologien faszinieren die Samsung Neo QLED 8K TV-Modelle in nahezu jeder Situation. Die Flexibilität, mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen völlig souverän umzugehen und dabei trotz externem Lichteinfall nahezu visuelle Perfektion zu bieten, auch bei HDR, ist ein Alleinstellungsmerkmal. Verantwortlich zeichnet hier natürlich auch besonders der Neural Quantum Prozessor 8K und die tadellose Signalverarbeitung der Fernseher. Der Smart Hub 2022, die genannten Gaming-Features, der EyeComfort-Modus und die starken akustischen Qualitäten bilden zusätzliche Kaufanreize für die drei großen 8K-Serien. QN900B und QN800B richten sich zweifellos an User mit höchstem Anspruch und geringer Kompromissbereitschaft, doch auch der QN700B bietet eine Vielzahl der hier aufgezählten Vorteile und ist dabei kaum teurer als ein hochwertiger 4K-Fernseher.

 

Special: Philipp Kind
Fotos: Samsung / areadvd.de
Datum: 24.05.2022

Anzeige

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK