SPECIAL: AV-Vorstufe JBL Synthesis SDP-75 - Ergebnis der Zusammenenarbeit von JBL Synthesis und Trinnov Audio

JBL Synthesis hat schon Anfang 2016 eine luxuriöse Vorstufe präsentiert, die es in drei Varianten gibt: Mit 16, 24 oder 32 Kanälen. Wir möchten diese Vorstufe nun kurz porträtieren, da sie eine sehr interessante Historie besitzt - sie entstammt der Zusammenarbeit zwischen JBL Synthesis und dem Highend-Hersteller Trinnov, wie man bereits optisch sieht. Dir Trinnov Altitude haben wir bereits portraitiert, bei GROBI in Kaarst gibt es die High End-Vorstufe. Und zwar in 16, 32 oder 48-Kanal-Ausführung, die online bestellbare Grundversion (16 Kanäle) startet bei 14.500 EUR. Weitere Konfigurationen gibt es bei GROBI auf Anfrage, weil man die großen Modelle individuell konfigureren kann. Die Basisvariante mit 16 Kanälen ist hingen bereits komplett ist (inklusive 3D Audio), daher kann man diese auch direkt online kaufen.

Zurück zur SDP-75: Die JBL tritt hier im "Gleichschritt" auf: Die aktuellen Formate, audio- und videoseitig  werden unterstützt: Sämtliche 3D Audioformate (Dolby Atmos, DTS:X sowie Auro-3D, inklusive der drei Upmixer Dolby Surround, DTS Neural:X und Auro-Matic), HDR-Kompatibilität sowie D-Cinema Kompatibilität. Der "Anechoic EQ" optimiert laut JBL den Klang der Lautsprecher bei höheren Frequenzen.

STP-75, wie man sieht, eng mit der Trinnov Altitude verwandt

Trinnov Alitude

Überdies ist der SDP-75 Roon-ready.

Wenden wir uns der Partnerschaft zwischen JBL und Trinnov zu.  Zusammen wurde eine für viele Einsatzzwecke ausgelegte Processing-Plattform entwickelt.Eine hochgradig skalierbare Hardware-Architektur mit zahlreichen DSP-Chips stand dabei im Vordergrund. Basierend auf einem Intel PC-Prozessor mit mehreren Kernen, wurde eine derzeit konkurrenzlose Rechen-Power ermöglicht. Gleichzeitig verspricht JBL aber ein benutzerfreundliches, leicht verständliches und in weiten Zügen selbsterklärendes Web-Interface zur Bedienung. Wir kennen das Interface der Trinnov Altitude, und eines können wir sicher sagen: Unfassbar flexible und vielfältige Justagemöglichkeiten. Versiert sollte der Anwender aber schon sein, um das Angebot auch verwenden zu können.

JBL Synthesis

Wie zeigt sich die Partnerschaft JBL-Trinnov noch weiter? Der "Trinnov Optimizer" ermöglicht automatische Mehrpunkt-Einmessungen, zusätzlich verstehen mit Harman-eigenen Optimierungs-Parametern und speziellen Zielvorgaben von Harman X Research. In unserem Bericht über den aktuellen Stand im GROBIKINO haben wir bereits einiges zum Trinnov Optimizer und auch zur speziellen Struktur zusammengefasst:

Trinnov Altitude 32

Anzeige

Es gibt bei der Trinnov "Altitude" Vorstufe zwei Besonderheiten: Den Trinnov Optimizer und zum anderen die Möglichkeit, alle neuen Tonformate auf Software-Basis zu implementieren. Vorzug: Man muss nicht erst auf neue Prozessoren warten, sondern kann neue Formate umgehend einsetzen. Die zweite Besonderheit, der  Optimizer, besteht aus drei Komponenten:

  • Acoustic Correction
  • Level Alignment
  • Delay Alignment

Trinnov Mikrofon

Mikrofon im Einsatz

Trinnov-Einmessung

Hinzu kommt als eigener Part noch das Re-Mapping. Wozu braucht man das noble Mikrofon?Das Mikrofon bietet durch die speziellen vier Kapseln die Option, die Lautsprecher im Raum dreidimensional zu vermessen und sich dies auch später per VNC-Interface auf dem Tablet anzeigen zu lassen. Durch diese Möglichkeit sehe ich als Anwender präzise, wo ich im Sinne einer besseren Akustik optimieren muss. Bestes Beispiel: Stimmt der Winkel meiner Höhenlautsprecher für 3D-Audio? Sollte er nicht stimmen, ist das Trinnov Re-Mapping in der Lage, dies virtuell zu korrigieren.

In drei Versionen, mit 16, 24 und 32 Kanälen verfügbar

Kommen wir zu den weiteren Eigenschaften der JBL Synthesis SDP-75. Wir haben hier eine große Übersicht erstellt:

  • 32, 24 oder 16-Kanal Digital Audio Processor
  • 3D Audio-Wiedergabe von DTS:X, Auro-3D und Dolby Atmos 
  • benutzerfreundliches, selbsterklärendes User-Interface
  • Eingebauter WiFi & UPnP/DLNA Compliant Digital Media Renderer
  • Große Auswahl möglicher Fernbedienungs-OptionI
  • N 25 SOURCE PREAMP
  • 7 x HDMI Inputs (4 für HDMI 2.0, 3 für HDMI 1.4 Kompatibilität)
  • 3x RCA stereo
  • 1x 16 AES channels über DB25
  • 2x XLR Stereo
  • 4x S/PDIF koaxial über RCA (Cinch)
  • 1x RCA (Cinch) 7.1
  • 4x S/PDIF optisch über TosLink
  • 1x 3D Mikrofoneingang
  • 2x AES/EBU über XLR
  • Maximal 32 simultan geschaltete Ausgänge
  • 2x HDMI Ausgänge
  • 32x Balanced über 4x DB25
  • 16x AES channels über DB25
  • 16x Balanced über 16x XLR
  • 1x AES/EBU über XLR
  • Abmessungen (H x B x T) 155mm x 430mm x 405mm
  • Gewicht 14.5kg
  • AUDIO FORMATE: Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio, Dolby Atmos, Auro3D, DTS:X, LPCM Audio, 16-channels AES input compatible with Digital Cinema Servers, Dolby Atmos extraction of Dolby Atmos/7.1 AES/DCI Audio from Digital Cinema Servers, UPnP/DLNA rendererWAV, AIFF, OGG, FLAC up to 24 bits / 192 kHz. Neue Updates 2019:MAX Enhanced®, DTS:X Pro® für bis zu 32 Kanäle
  • AUDIO PROCESSING: Manual Processing - verschiedene Layer (31 Band-Graphic EQ, Gain, Polarität und Nachhall einstellbar für jeden Kanal)
  • Comprehensive Processing latency control: Total-Nachhall in in Metern/MillisekundenFframes für den Hörplatz, einstellbarer Global Delay für präzise Lippensynchronisation 
  • EXCLUSIVE TECHNOLOGIES: Anechoic EQ für gebräuchliche Revel und JBL Synthesis Lautsprecher, High-resolution EQ vorhanden 
  • REMOTE MANAGEMENT: VNC Remote Control für Smartphone, Tablet oder Notebook
  • Web-based responsive interface
  • Automatisierung via Telnet und RS232 Protokolle
  • Crestron, Savant, Control4, AMX, RTI and URC Module verfügbar
  • Built-in Gigabit Ethernet und WiFi
  • Hardware-Plattform mit revolutionärer Architektur, skalierbare, mit 64 Bit Fließkomma- ud 24-Bit/192 kHz nativem Processing, Software-orientierte Upgrades übers Internet. kein Hardware DSP-Upgrade nötig
  • POWER: Ringkern-Transformator für die analoge Audiosektion
  • dediziertes Schaltnetzteil für die digitale Audiosektion
  • EQUALIZERS: Automatisierte Room EQ Mehrpunkt-Einmessung mittels Trinnov Optimizer zusammen mit speziellen HARMAN Betriebsparametern. Exclusive HARMAN EQ Targets basierend auf HARMAN X Research Technologie.State of-the-art Bass Management. Einfach zu setzende verschiedene Hochpass- und Tiefpass-Frequenzen für jedes Lautsprecherpaar. Optional auch Bassmanagement für sehr kleine Surroundlautsprecher für perfektes Cross-Over zu den Subwoofern

Insgesamt stellen die Vorstufen von JBL Synthesis und Trinnov Audio eine hervorragende Möglichkeit für den sehr anspruchsvollen Anwender dar, echtes, realistisches Heimkino-Feeling zu realisieren. Dank der Tatsache, dass etwaige zukünftige neue Tonnormen und Features einfach per Software-Update aufgespielt werden können, relativieren sich auch die teuren Kaufpreise - man hat ein nachhaltiges Produkt erworben, das so schnell nicht droht, zu veralten. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 22. September 2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK