SPECIAL: Mini-Preview zum Samsung SUHD TV KS9090

Samsung_KS9090_front1

Der SUHD-TV ist lieferbar in 49, 55, 65 und 78 Zoll und hat ein bewusst minimalistisches Design mit ultradünnem Rahmen. Direkt daneben steht der KS7590, so können wir das Design gut vergleichen. Der KS9090 hat unten im Rahmen keine Chrom-Applikation, sondern eine schwarze Leiste, und ein ganz anderes Standfuß-Design mit zentriertem Standfuß.  Das hat auch praktische Vorteile, da man den KS9090 auf diese Art und Weise einfach aufstellen kann. Durch den extrem dünnen Rahmen scheint das Bild zu „schweben“, Anteil an diesem Eindruck hat auch die Gestaltung des Standfußes. Kennzeichen sind ein 1.000 Nit-Display für HDR, die für die SUHD-TVs typische Quantum DOT-Displayschicht,  SUHD Remastering,  Supreme Motion, Supreme UHD Dimming, Peak Illuminator Pro sowie Precision Black sind Merkmale des 9090. Ein Twin Tuner für DVB-S2/DVB-C/DVB-T2, die neueste Smart TV Plattform, PVR-Recording und ein WLAN-Modul sind für diesen TV der angehenden Luxusklasse selbstverständlich.

Samsung_KS9090_seite_detail

Detail rechts unten

Samsung_KS9090_rueckseite

Rückseite

Vom Bild her können wir hier aufgrund der „räumlichen Nähe“ einen guten Vergleich  mit dem direkt daneben positionierten KS7590 ziehen. Kleine Details, z.B. beim imposant gelb-orangen Himmel bei untergehender Sonne, arbeitet der 9090 noch etwas prägnanter heraus als der 7590. Auch, wenn er nicht direkt daneben stand: Der KS8090 ist in dieser Sequenz nicht schlechter,  obwohl er eine Klasse unter dem KS9090 rangiert. Insgesamt liegt beim 9090 die Plastizität höher als beim 7590, und schon beim KS7590 waren wir beeindruckt. Die „fliegenden Regenschirme“ vergleichen wir hinsichtlich der Darstellung direkt mit dem KS7590. Das Rot erscheint beim 9090 noch eine Idee authentischer und dynamischer. Das Bild wirkt plastischer, ohne einen überschärften Eindruck zu hinterlassen.  Beide TVs verfügen über das SUHD Quantum DOT-Display, trotzdem aber ist der Bildeindruck  nicht identisch. Beide TVs waren im übrigen annähernd gleich eingestellt.

Samsung_KS9090_fuss

Standfuß des KS9090

Samsung_KS9090_rueckseite_detail

Abdeckung über den Anschlüssen

Die Farbkraft ist beim 9090 noch ausgeprägter als beim 7590, trotzdem erscheinen Farben realistisch und nicht übersättigt.  Die grünen Basilikum-Blätter sind farbecht, die Struktur der Blätter wirkt so präzise, dass man ins Bild greifen möchte, um sich ein Blatt zu nehmen.  Eine gesteigerte Detailtreue, gerade bei feinen Mustern, zeichnet den 9090 gegenüber dem 7590 aus. Der 8090, so scheint es, offeriert hingegen praktisch das identische Maß an Detailtreue wie der 9090. Die Flammen vor schwarzem Hintergrund, schon beeindruckend auf dem KS7590, sehen auf dem KS9090 nicht entscheidend besser aus, was allerdings auch mit den speziellen Bedingungen auf der Roadshow zu tun haben kann.

 

Special: Carsten Rampacher, Philipp Kind
Datum: 02.03.2016

 




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK