SPECIAL: Erste Eindrücke vom neuen Samsung SUHD TV KS7590

Samsung_KS7590_front

Wir starten von der Samsung Roadshow 2016 mit dem SUHD-TV der Serie KS7590. Lieferbar in 43, 49, 55 und 65 Zoll. Das Design mit speziellen Standfüßen wird edel und schick. Der TV verfügt über das Quantum DOT-Display der SUHD-Modelle und ist HDR-fähig. Das heißt, er hat ein 1.000 Nit-Panel verbaut. SUHD-Remastering, UHD-Dimming, der Peak Illuminator Pro sowie Precision Black für sattes Schwarz sind Ausstattungsmerkmale für eine effektive Steigerung der Bildqualität. Dieser TV wird mit einer One Connect Box ausgeliefert. Natürlich ist das neueste Smart TV Portal integriert und auch ein Tuner für DVB-S2/DVB-T2/DVB-C.

Samsung_KS7590_linksfussdetail

Standfuß rechts

Einen Doppeltuner liefert Samsung erst ab der KS8090er Baureihe aus, die wir gesondert vorstellen. Vom Bild her hinterlässt die 7590er Baureihe selbst unter den schwierigen Bedingungen der Roadshow (deutlicher externer Lichteinfall, Spiegelungen auf dem Display) einen erstaunlich kultivierten Eindruck.  Es handelt sich um einen Curved-TV, der Krümmung ist, wie bei allen 2016er Curved-Fernsehern, recht gering.  Das hat den Vorteil, dass das früher relativ dominante Curved-Problem – weiter außen sitzende Zuschauer hatten mit Einbußen bei der Bildqualität zu leben – nun kaum noch ins Gewicht fällt. Bilder von Solarpanels vor strahlend blauem Himmel – HDR-Material – werden plastisch sowie authentisch wiedergegeben. Die Kontraste  wirken hervorragend, nicht nur der Gesamt- sondern auch der Detailkontrast. „Fliegende“ rote Regenschirme kommen mit tadelloser Farbtreue und feiner Bewegungswiedergabe zur Geltung.

Samsung_KS7590_Seiterechts

Seitenansicht

Samsung_KS7590_Rueckseite

Rückseite

Samsung nutzt dieses Material zur DOT Colour-Demonstration. Durch die Luft gleitende rote Blütenblätter vor bewusst unscharfem Hintergrund heben sich plastisch ab. Die 3D-Wiedergabe, die Samsung 2016 in keinem TV mehr integriert, wird wohl kaum jemand ernsthaft vermissen. Basilikum-Blätter in Großaufnahme wirken sehr plastisch und differenziert. Das Problem einer unzureichenden Grün-Wiedergabe besteht nicht mehr. Was die Farbtreue angeht, sehen wir einen weiteren Schritt nach vorn, schon beim 7590er Modell der oberen Mittelklasse. Blaue Blüten, im Hintergrund Schmetterlinge mit blauen sowie schwarzen Flächen in den Flügeln – dieses Bild beweist, dass bereits die Baureihe 7590 sehr gut in der Lage ist, verschiedene visuelle Ebenen zu differenzieren. Die Struktur der Flügel kommt scharf heraus – hier, so ist festzuhalten, wird ein hoher Standard offeriert, den aber die Top-Baureihen, wie sich zeigen wird, noch „toppen“ können. Flammen in gleißenden Rot-Orange-Gelb-Facetten vor tiefschwarzem Hintergrund sollen die Vorzüge von HDR verdeutlichen helfen. Das satte Schwarz und die hohe Peak-Helligkeit sorgen für Dynamik und Plastizität, selbst unter Roadshow-Bedingungen wird dies schon deutlich.

 

Special: Carsten Rampacher, Philipp Kind
Datum: 02.03.2016




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK