XXL-TEST: LG XBOOM Go PN5 - kompakter Bluetooth-Lautsprecher mit MERIDIAN Klangtechnologie

Nicht immer muss man ein aktuelles Modell nehmen - auch die Vorgängergeneration kann interessant sein, wenn das Preis-/Leistungsverhältnis aktuell besonders gut ist. Mit dem LG XBOOM Go PN5 hält ein Modell der 2020er LG Bluetooth Lautsprecher-Generation Einzug in die Redaktion. 

Der XBOOM Go P5 kostete lt. Hersteller eine 129 EUR UVP, ist im Onlinehandel aber deutlich günstiger erhältlich. Bei Amazon liegt er derzeit rund 90 EUR und rutscht dadurch in eine sehr interessante Preisklasse. Der Bluetooth Lautsprecher ist ausschließlich in der von uns getesteten Farbvariante erhältlich. Die matte Soft Touch Oberfläche macht haptisch einen sehr guten Eindruck.

Mit seinen kompakten Abmessungen von 22,5 cm Breite, rund 10 cm Höhe und einer Breite von rund 12,5 cm lässt sich der XBOOM Go PN5 problemlos im Rucksack oder auch in der Badetasche verstauen.

Ebenfalls an Bord befindet sich die MERIDIAN Klangtechnologie 

Um vor Umwelteinflüssen effektiv geschützt zu sein, verfügt der LG Speaker über eine IPX5 Klassifizierung, dadurch ist dieser gegen Strahlwasser unempfindlich.

Bedienelemente auf der Oberseite

Anzeige

Die Designsprache des XBOOM Go würden wir als schlicht und trotzdem ansprechend bezeichnen. Die Kanten sind allesamt sehr harmonisch abgerundet und das Oberflächenfinish fühlt sich ausgesprochen gut an. An der Front schützt ein Metallgitter die Treiber vor Beschädigung. Besonderer Clou: An den beiden zwei Zoll Breitbandlautsprechern sind Beleuchtungselemente angebracht, die sich individuell regeln lassen. An den beiden Außenseiten befinden sich zusätzlich noch zwei passive Bassmembranen. 

Auf der Oberseite des Speaker stößt man auf einige Bedienelemente. Diese sind gummiert und hinterlassen aus haptischer Sicht einen überzeugenden Eindruck. So finden wir hier Taster für das An- und Ausschalten des Speakers, die Bluetooth-Pairing-Taste sowie zwei Bedienelemente für die Lautstärkeregelung. Darauf folgt ein Taster fürs Pausieren bzw. das Starten der Wiedergabe. Betätigt man diesen zweimal, wird der nächste Titel abgespielt und bei dreifacher Betätigung wird der vorherige Titel abgespielt. Da der XBOOM Go über eine Freisprecheinrichtung verfügt, kann mit diesem Knopf das Telefonat angenommen bzw. beendet werden. Der XBOOM unterstützt die Nutzung der Sprachassistenten Siri und Google Assistant, diese werden durchs Betätigen des Mikrofon-Knopfes gestartet. Weiterhin kann mit diesem Taster - durch ein zwei Sekunden langes Drücken - das Stimmungslicht verändert werden. So hat der Anwender die Presets "Party, Wasser, Wald, My Style sowie Aus" zur Auswahl. Der eigene Preset kann in der App gestaltet werden, dazu aber später mehr.

LED für den Akku Stand

Damit aber nicht genug, der LG XBOOM Go hält auch noch unterschiedliche Klangmodis in Form von speziellen Equalizerkurven bereit. Durch betätigen der dts Stereo Plus Taste wird der Klang vertikal und horizontal besser verteilt, die Stimmklarheit verbessert und laut Hersteller, gibt es auch bei höheren Pegeln keine Verzerrungen. Im Standard Modus greift eine von MERDIAN optimierte Klangkurve. Mittels des Taster SOUNDBOOST lassen sich die Klangparameter erhöhen, was einen intensiveren Klangeindruck zur Verfügung stellen sollte.

Der LG XBOOM Go verfügt über kein dediziertes Display, informiert aber den Nutzer beim Einschalten des Lautsprechers, wie es um die Kapazität des Akkus steht. Neben dem Ein-/Aus-Taster sitzt eine LED. Leuchtet diese grün, ist der Akku mehr als 70% noch geladen. Leuchtet die LED beim Einschalten Bernstein-farben, hat der Akku noch eine Kapazität von mehr als 10% und blinkt die LED rot, muss der Akku geladen werden. Besonders präzise sind diese Abstufungen leider nicht.

XBOOM Schriftzug auf dem Tragegriff / Standfuss

Anzeige

Um den LG XBOOM Go komfortabel transportieren zu können, verfügt er auf der Unterseite einen Tragegriff, der gleichzeitig als Standfuss fungiert. Durch diese Standfusskonzeption steht der Bluetooth Lautsprecher immer leicht noch oben angewinkelt und kann dadurch die Schallwellen gezielter zum Publikum lenken. Auf dem Tragegriff/Standfuss befindet sich ein XBOOM Schriftzug und auf der Unterseite befinden sich gummierte Füßchen, die ein Verrutschen verhindern.

Wem der Sound von einem XBOOM Go nicht ausreicht, dem wird in Form der Wireless Party Link Funktion geholfen. Dadurch lassen sich bis zu einhundert XBOOM Go PN5 drahtlos miteinander zu verbinden. Um besonders vielseitig aufgestellt zu sein, können zwei XBOOM Go mit einem LG TV verbunden werden, um die TV-Tonsignale wiederzugeben. Die Verbindung ist einfach einzurichten und sorgt für richtigen Surround-Sound. Diese Funktion ist aber erst ab der 2020er TV-Generation (OLED-, NanoCell- und UHD-Modelle) verfügbar.

Der XBOOM Go unterstützt ebenfalls eine Multipoint Verbindung, bei der maximal zwei Bluetooth Quellgeräte mit dem Lautsprecher gleichzeitig verbunden werden können. 

Zwei passive Bassmembranen unterstützen die beiden Breitbandlautsprecher

Anzeige

Um den XBOOM möglichst flexibel nutzen zu können, verfügt der Bluetooth Lautsprecher wie üblich über einen integrierten Akku. Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 3900 mAh und garantiert eine Spielzeit von bis zu 18 Stunden, bei moderaten Pegeln und ausgeschalteter Beleuchtung. Eine gute, wenn auch keine sensationelle Ausdauer. 

Die Rückseite des XBOOM Go PN5

Wenden wir uns nun der Rückseite des kompakten Bluetooth Speakers zu. Diese zeigt sich von der aufgeräumten Seite und lediglich mittig im Lautsprecher sitzen Anschlüsse, die von einer Schutzkappe vor Wasser & Staub. geschützt werden.

So befinden sich hinter der Schutzkappe zum einen der USB-Anschluss, der für das Laden des XBOOM Go zuständig ist. Am Audioeingang (AUX) kann ein weiteres Wiedergabegerät angeschlossen werden, welches eine 3,5 mm Klinkenstecker-Verbindung nutzt. Mittels des Reset-Tasters kann der Lautsprecher auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden. Das darauffolgende Bedienelement wird für die Wireless Party Link Funktion benutzt, um mehrere Lautsprecher miteinander zu koppeln.

Bedienelemente und Anschlüsse in der Detailansicht

Anzeige

Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2 3 4

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK