XXL-SPECIAL: Nachlese der Home Cinema Trends 2019

Auch 2019 beherbergte das Konferenz-Hotel WYNDHAM GARDEN, direkt an der A7 Autobahnausfahrt Kassel-Nord gelegen, die diesjährige Home Cinema Trends. Bereits zum 31. Mal von Wolf Tauer und seinen Sound Brothers organisiert, werden wir der Veranstaltung einfach nicht müde. Kein Wunder, denn es gibt immer wieder interessante Neuheiten und aktuelle Highlights zu sehen. Ganz besonders beeindruckend und ebenso informativ sind die durchdachten Aufbauten der einzelnen Kinos in den zahlreichen Vorführräumen. Die Sound Brothers kombinieren hier hervorragend zueinander passende Komponenten, die sich um Bild und Ton kümmern, um selbst in den nicht ganz perfekten Hotelräumen ein begeisterndes Erlebnis zu realisieren.

Mit zahlreichen weiteren Demos und Vorführungen im Rahmen der Messe auf den Showflächen wurde die Produktausstellung auch 2019 abgerundet. Wir haben uns auch in diesem Jahr wieder sehr wohl gefühlt und sind der Meinung, der Weg nach Kassel lohnt auch bei einer etwas weiteren Anreise. Insbesondere dann, wenn man sich dafür entscheidet, eines der vielen Messe-Schnäppchen zu erstehen. Einige Stunden kann man im WYNDHAM GARDEN in Kassel im Rahmen der Sound Brothers Messe problemlos zubringen. Die besonders beindruckenden Präsentationen im JVC/Quadral-Kino sowie des Ultrakurzdistanz-Projektors UHZ65UST und natürlich des 88-Zoll 8K OLEDs Z9 von LG haben wir in separaten Berichten abgehandelt, hier wollen wir noch einige Eindrücke mit vielen Bildern der sonstigen Attraktionen der Home Cinema Trends 2019 schildern.

Yamaha mit breitem Portfolio-Auftritt

MusicCast BAR und RX-A2080 und RX-A3080

MusicCast-Komponenten 

Yamaha MusicCast VINYL 500

Yamaha CRX-N470D

Wir rollen in diesem Jahr die Messe von hinten auf und starten direkt mit der Ausstellungsfläche von Yamaha. Stets präsent in der ersten Etage ist man in der Nachbarschaft Dalis hervorragend aufgehoben und zeigt Heimkino-Komponenten ebenso wie Produkte aus dem Multiroom-Streaming-System MusicCast. Auch Stereo-Setups, wie das CRX-N470D, dürfen nicht fehlen.

Bei den AV-Receivern waren die bekannten und prämierten AVENTAGE-Geräte RX-A880, RX-A1080, RX-A2080 und der große RX-A3080 vor Ort. Aber auch hochwertige Stereo-Verstärker, die in Kombination mit Dali Epicon- und Rubicon-Lautsprechern gehört werden konnten, waren dabei. MusicCast wurde mit dem großen Lautsprecher MusicCast 50, der MusicCast BAR 400 und dem MusicCast VINYL 500 abgedeckt.

Wharfedale Diamond und EVO-Serie

Diamond 11.5, Evo 4.4 und Diamond 11.1

Quad Artera Solus

Audiolab 6000CDT und 6000A

Diamond 11.1 von Wharfedale

Wharfedale zeigte auf der Ausstellungsfläche die Diamond Serie sowie die Evo 4.4. Außerdem kam ein Set, bestehend aus Diamond 11.5 und 11.4 sowie 11.CC in einem separaten Kinoraum zum Einsatz. Mit dabei wieder Komponenten von Optoma, der große UHZ65 Laser-Projektor sowie der UHD51.

Sony auf der Home Cinema Trends 2019

OLED- und LCD-TVs

Der bidstarke OLED AG9

Sony AG8 OLED-TV

Sony-Impression

Sony hatte auch einen Teil des Portfolios am Start und konzentrierte sich vornehmlich auf die exzellenten OLED TV-Geräte AG9 und AG8 mit Acoustic Surface-Technologie und insgesamt sehr beeindruckenden visuellen Qualitäten. Aber auch im LCD-Bereich zeigt man mit dem XG85 und XG75 was man kann. 

Auch Sonos war vor Ort

Sonos Beam

Sonos OneSL, Play:5 und One

Play:5 einzeln

OneSL

Sonos SUB

Auch die Playbar war nochmal dabei

Sonos hat die Playbar nochmals mitgebracht, außerdem den Sonos Sub und den Play:5. Die aktuelle Sonos Beam stand im Fokus, auch der Sonos One und der One SL konnte begutachtet und ausprobiert werden. Ein kompetenter Sonos-Ansprechpartner stand, wie bei so gut wie allen anderen Herstellern, ebenso wie Mitarbeiter des Sound Brothers-Teams, beratend zur Seite.

Sonoro-Auftritt in Kassel

Schicke und flexible Designradios

Sonoro Prestige

Relax links

Sonoro Lounge

Die Audiosysteme und Designradios von Sonoro nehmen auf der Home Cinema Trends ebenfalls stets einen prominenten Platz ein und zeigten mit dem "Lounge", "Prestige", "Relax" und natürlich dem "Meisterstück" im handgeschliffenen Holzgehäuse in vier Farben das gesamte Arsenal. Hochwertige Class D-Enstufen, DPSs neuester Generation sowie DAB+ und Bluetooth verleihen den modernen Komponenten Vielseitigkeit und Flexibilität.

Technics

Technics SL-1500C

SU-G700

OTTAVA SC-C70

OTTAVA SC-C50

Bei Technics gab es 2019 nicht nur die Kompaktsysteme OTTAVA SC-C50 und SC-C70 mit JENO Engine und koaxialen Mittel-Hochton-Hornsystemen zu bestaunen, sondern auch den neuen Plattenspieler SL-1500C und den Verstärker SU-G700. Auch die Technics SG-B90 Standlautsprecher waren vor Ort.

Quadral und Epson als Team in diesem Heimkino

Der EH-TW9400 von Epson

von links

Denon AVR-X3500H und Sony UHD-Player

Quadral und die exklusiven Komponenten von Aurum, und das spricht eine ganz deutliche Sprache bzgl. der Heimkino-Kompetenz der Hannoveraner, waren vornehmlich in dedizierten Räumen und Heimkino-Aufbauten zu finden. Darunter neben dem großen Kino mit den Aurum Titan 9, Base Titan, Vulkan und Orkus-Woofern nebst JVC DLA-N7 auch in zwei weiteren kleinen Abteils.

Hier agieren Quadral ORKAN, BASE 9 und Qube 10

Das Bild übernimmt der JVC DLA-N5 in Weiß

Die GALAN als Rear-Lautsprecher

Marantz AV7705 und MM7055

Zusammen mit dem JVC DLA-N5 in der wohnzimmerfreundlichen Farbe Weiß übernahmen die ORKAN und der BASE 9 die Frontkulisse, während die GALAN im hinteren Bereich spielten. Als Subwoofer diente der Qube 10. Den Antrieb stellte Marantz mit der Vor/Endstufen-Kombination AV7705 und MM7055. Gemeinsam mit dem Epson EH-TW9400 Projektor gab es noch das hervorragende Chromium Style Surround-Set zu hören. Als AV-Receiver wurde hier ein immer noch exzellenter Denon AVR-X3500H sowie der Sony UBP-X800 Ultra HD Blu-ray-Player eingesetzt.

Pro-Ject Line-Up

Pro-Ject X2

Pro_Ject X1

Detailansicht

Classic Evo

RPM 9 Carbon

RPM 3 Carbon

Für Freunde der analogen Musikwiedergabe und Vinyl-Enthusiasten gab es im Eingangsbereich direkt einige Pro-Ject Komponenten zu bestaunen. Der Classic Evo, der X1 und X2 sowie RPM 3 und RPM 9 standen auf der Messe, der Preisbereich liegt zwischen 799 und 2.000 Euro, auch spezielle Carbon-Editionen gab es zu sehen.

Von LG gab es natürlich mehr zu sehen als den 88Z9

OLEDC97 in 65 Zoll

Der E97 in 65 Zoll

Signature OLED TV W

LG 65SM90107

LG 75SM9900

Über unser Messe-Highlight, den LG 88Z9 haben wir ja bereits ausführlich berichtet. LG hatte natürlich auch die anderen OLEDs, unter anderem den Stiftung Warentest-Testsieger C97 im Gepäck. Außerdem den edlen E97.

Großes Bild für geringeren Invest gab es mit den NanoCell-LCD-TVs der SM9000er Serie mit Full-LED Array  (49 bis 86 Zoll) und dem brandneuen 8K Modell 75SM9900.

JL Audio dominion d110

E110

Fathom f212v2

Fathom f212v2 Detailbild

Das Subwoofer-Portfolio haben die Sound Brothers um JL Audio-Komponenten erweitert, darunter der Dominion d110, Fathom f212v2 und dem E110.

Hisense Line-Up

H65UB8 - 165 cm ULED 4K-TV mit 100 Hz-Panel und Full Metal-Design zum Messepreis von 999 Euro 

H65B7300 zum Messepreis von nur 599 Euro

Hisense H55B7300

H65B7500

H55U8B

H50U7B

Noch günstiger und visuell ebenfalls mit klaren Ambitionen traten die Geräte von Hisense auf. Hier konnte man Geräte in 43, 50, 55, 65 und sogar 75 Zoll bestaunen und sogar zu dreistelligen Preisen mit nach Hause nehmen. Highlight war hier der neue UB8 (in 65 und 55 Zoll) mit 100 Hz Panel und ultraflachem Metallgehäuse für unter 1000 Euro für den 65-Zöller!

Elac Stereo-Aufbau mit Marantz KI Komponenten

Carina FS 247.4 und BS 243.4

Ansicht von der Seite

Miracord-Ecke

Miracord 50

Miracord 60

Miracord 90

Schnitt Adante AS-61

Weiche im Detail

Elac fuhr zweigleisig und hat es sich einerseits mit einer Stereo-Demo auf der Ausstellungsfläche, andererseits in einem großen Kinosaal - zusammen mit dem Sony VPL-VW570ES, bequem gemacht. In der Ausstellung gab es die Carina FS 247.4 und BS 243.4 zu sehen. Außerdem einen Schnitt des exzellenten Adante AS-61 Lautsprechers. Vorgeführt wurde die FS 249.3 und 247.3 an der Elac Elektronik Alchemy Series DDP-2 und DPA-2 sowie Marantz KI Ruby-Komponenten. Auch die Miracord Plattenspieler gab es hier zu sehen, mit einem Blick zurück auf Miracord 50 und Miracord 60, aber natürlich auch dem aktuellen Miracord 90.

Kino mit FS 409 und Adante AF-61

Adante AF-61 und FS 409 vorne

Nochmal im Bild plus Sub 3070 und BS 403

weitere Ansicht mit Sub 3070

Sub 2070 im hinteren Bereich des Kinos

Vela CC 401 Center-Lautsprecher

Sony VPL-VW570ES

Ansicht von links

Detailbild

Elektronik im Kino

Im SONY/DENON/ELAC-Kino standen ebenfalls Ausnahme-Komponenten parat. Einmal die Adante Standlautsprecher und ein exklusives Set mit Vela FS 409 vorne, FS 407 hinten, BS 403 seitlich sowie einem Sub 2070, auch ein Sub 3070 war im Kino zu finden. Das Setup lief am großen Denon AVC-X8500H mit Sony UBP-X1100 UHD-Player. Als Leinwand diente der erklärte „Liebling der Sound Brothers: die „Black Horizon“ von VNX.

Natürlich darf der AVC-X8500H nicht fehlen

Auch der AVR-X2600H ist mit von der Partie

Außerdem der Marantz SR6014

Ansicht von oben

Vorne mit typischem Bullaugen-Display und geöffneter Klappe

Marantz NR1200 und CD6006 mit Elac FS 247.3

Marantz PM8006 und ND8006

Denon DCD100 und PMA150H

Seitenansicht

Kein Denon/Marantz-Auftritt ohne die AV-Boliden - bei Denon selbstredend der AVC-X8500H, Marantz war diesmal mit dem SR6014 am Start. Außerdem gab es mit PM8006 und ND8006 sowie dem PMA-150H und DCD-100 bereits bekannte Gesichter aus dem Stereo-Bereich. Auch der NR1200 und CD6006 von Marantz, die man direkt mit den Elac FS 247.3 kombinierte, waren dabei.

Dali Aufbau mit Epicon, Oberon und Yamaha- sowie Bluesound-Elektronik

von der Seite

Oberon-Serie

Dali Phantom S

NAD M10 mit Rubicon 6 Lautsprechern

NAD M10 (bereits bei uns im Test)

KATCH-Komponenten inklusive KATCH One

Die neuen iO4 und iO6 Kopfhörer von Dali

Oberon 7 und Bluesound-Komponenten

Bluesound Powernode 2i

Rückseite

Bluesound Pulse Flex 2i

Vault 2i

Ein großer Teil der Showfläche wurde auch Dali zuteil. Nicht zuletzt  aus dem Grund, dass man nun auch NAD- und Bluesound-Komponenten vertreibt. So durfte natürlich der neue NAD M10 nicht fehlen, außerdem der Powernode 2i, Pulse Flex 2i und Vault 2i von Bluesound.

Dali selbst war mit Lautsprechern aus den Serien Epicon, Rubicon und Oberon vor Ort, auch ein Phantom S Inwall wurde gezeigt. Der KATCH Bluetooth-Lautsprecher und die KATCH ONE-Soundbar und auch die neuen Kopfhörer iO6 und iO4 waren dabei. Grund genug für Dali Deutschland, direkt mehrere Ansprechpartner nach Kassel zu schicken.

Cabasse The Pearl

Einzeln

Detailaufnahme von unten

Rückseite

Standfuß

Cabasse The Pearl

Dass wir von den Cabasse Eole 4 5.1-Lautsprechern begeistert waren, haben wir schon direkt auf der Messe abgehandelt. Die kompakten Komponenten waren aber nicht die einzigen Komponenten des Herstellers auf der Home Cinema Trends. Die deutlich größeren "The Pearl", die in Perl-Weiß und Metallic-Schwarz zur UVP von 2.790 Euro erhältlich sind, waren ebenfalls in Kassel und konnten selbst anspruchsvollere Hörer begeistern. 1600 Watt liefern die Bluetooth- und Streaming-Lautsprecher, die Tidal, Qobuz, Spotify und Internetradio unterstützen.

Bose nahm diesmal zwar keinen so prominenten Platz ein wie im letzten Jahr, dennoch war man mit Lifestyle-Systemen - das 650 sogar in einem dedizierten Raum in Weiß - und der Soundbar 700 bei der Home Cinema Trends mit dabei.

Advance Acoustic und Advance Paris gab es ebenfalls zu sehen

Quadral Platinum+ mit Advance Acoustic Xi-125 und X-cd5

Quadral Platinum+ ten

Quadral Platinum+ two und Advance Paris Smart-Komponenten

Smart PX1 und Smart UX1 von Advance Paris

Im 6. Stock, neben dem großen Quadral/JVC-Kino, gab es noch Elektronik von Advance Acoustic und Advance Paris, zusammen mit Quadral Platinum+ Lautsprechern, zu sehen. 

Home Cinema Trends 2019

Immer eine Reise wert! Auch 2019 verbuchen wir den Besuch bei der Home Cinema Trends in Kassel als erfolgreich, haben wir uns den Samstag doch mit beeindruckenden und mitreißenden Vorführungen versüßt und konnten bei zahlreichen exklusiven Komoponenten, wie z.B. dem 88-Zoll OLED-Giganten von LG, selbst Hand anlegen.

 

Special: Philipp Kind
Datum: 24.10.2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK