TEST: Canton A 65 - beeindruckender Standlautsprecher aus dem "Online Exklusiv"-Sortiment

Eines gleich vorweg: Wer einen kleinen, unscheinbaren Lautsprecher sucht, muss erst gar nicht weiterlesen. Denn der exklusiv in Cantons Online-Store erhältliche A 65 ist ein höchst imposanter Dreiwege-Bassreflex-Standlautsprecher, der sofort alle Blicke auf sich zieht. 2.999 EUR lautet der Stückpreis für das hessische Klang-Monument, das laut Canton "mit den besten technischen Komponenten ausgestattet" ist.

Technologie und Verarbeitung

Drei 220 mm Bässe

Die Top-Serie Reference K stand bezüglich der Chassis-Technologie Pate. Gleich drei jeweils 220 mm messende Tieftöner mit Aluminium-Keramik-Wolfram-Membran ermöglichen einen enormen Tiefgang und eine hervorragende Nachdrücklichkeit. Gerade in Verbindung mit dem XXL-Gehäusevolumen kann der A 65 Standlautsprecher im Bassbereich durch nichts aufgehalten werden, auch nicht durch einen großen Hörraum.

Mitteltöner

Besonders verlustarme, dreifach gefaltete Wave-Sicken sowie der nach unten abstrahlende Bassreflex-Kanal sichern enorme Präzision, Dynamik und Impulstreue - unsere Testreihen später werden dies eindrucksvoll bestätigen. Ein 174 mm-Mitteltöner, ebenfalls mit Aluminium-Keramik-Wolfram-Membran, ermöglicht eine facettenreiche Darstellung des Präsenztonbereiches.

Hochtöner

Anzeige
Kef Lsx 2 Lt 800x500

Für die detailgetreue Hochton-Wiedergabe montiert Canton einen 25 mm Hochtöner mit einer Membran aus Aluminium-Oxyd-Keramik. Damit die Chassis ihr volles Potential entfalten könnten, setzt Canton auf sorgfältig selektierte Teile bei der Frequenzweiche und auf eine äußerst hochwertige Innenverkabelung. Das Bi-Wiring-Terminal verdeutlicht ebenfalls das Bestreben der Hessen, eine Lautsprecher der Luxusklasse zu einem besonders interessanten Kaufpreis anzubieten.

Terminals

Die Schraubklemmen sind 24 Karat hartvergoldet und nehmen Kabel-Querschnitte von bis zu 10 mm2 souverän auf. Übrigens - Canton bietet mit dem CantoLink 600 (entwickelt von inakustik) auch gleich das passende Kabel für die Verbindung der A 65 mit dem Verstärker an. Das Kabel besteht aus zwei miteinander verseilten Adern mit einem effektiven Kabelquerschnitt von 2 x 5 mm². Die symmetrische, induktivitätsarme Konstruktion des CantoLink 600 ermöglicht einen klaren sowie impulstreuen Klang. 

Erstklassige Tiefenwirkung der hochglänzenden Oberfläche

Dass es sich um ein kompromissloses Premium-Produkt handelt, verdeutlicht die A 65 gleich beim ersten Kennenlernen. Die hochglänzende Oberfläche der schwarzen Version ist von überragender Qualität. Hier ist nicht der kleinste Makel zu erkennen.

Chassis sind ohne sichtbare Schrauben eingelassen

Anzeige


Die ohne sichtbare Schrauben an der Schallwand des Unibody-Gehäuses befestigten Chassis weisen einen charmanten silberfarbenen Zierring ("Seamless-Diamond-Cut-Aluminiumringe" heißt das offiziell bei Canton) als nettes Detail auf. Die Sockelkonstruktion aus Aluminium sorgt für eine Fortsetzung der optischen und technischen Noblesse.

Sehr hochwertige Sockel-Konstruktion

Ein sicherer Stand der großen Box auf jedem Untergrund ist so gewährleistet. Die äußerst hochwertigen, höhenverstellbaren und aus dem Vollen gedrehten Aluminium-Füße der A 65 verdienen eine besondere Erwähnung. Canton entwickelt und baut den Schallwandler in der Firmen-Hauptzentrale in Weilrod/Taunus. Das Gehäuse besteht aus hochverdichteten Faserplatten (HDF) für eine perfekte Stabilität und absolute Resonanzarmut. Dass es hier keinerlei störende Gehäusegeräusche gibt, liegt auch an den hohne Wandstärken und an den präzise platzierten inneren Verstrebungen. 

Der Dreiwege-Bassreflex-Standlautsprecher ist mit maximal 430 Watt (Nennbelastbarkeit) beziehungsweise mit maximal 750 Watt (kurzzeitige maximale Musikbealstbarkeit) auf höchstem Level. Der Übertragungsbereich reicht von 18 Hz bis 40 kHz. Vom tiefsten, beinahe schon subsonischen Basselement bis zum kleinsten Detail von Hi-Res-Audio-Dateien kann hier alles wiedergegebenn werden. Die Impedanz liegt bei 4 bis 8 Ohm. 65 kg wiegt eine A 65, die mit Sockel 40 cm breit ist. Die Höhe liegt bei beeindruckenden 121 cm (mit Sockel und Gerätestandfüßen), die Tiefe bei 56 cm (mit Sockel). 

Anzeige

Auf der nächsten Seite geht es um den zentralen Punkt des Tests: Den Klang des Lautsprecher-Boliden.

Anzeige
Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK