Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

SPECIAL: Denon Home Sound Bar 550 mit Dolby Atmos und DTS:X für 649 EUR

Denon erweitert das Denon Home Sortiment, das bislang aus drei Tabletop-Speakern (Home 350, Home 250 und Home 150) bestand, um eine Denon Home Soundbar. Ab Februar 2021 ist sie für 649 EUR lieferbar. Die neue kompakte Denon Home Sound Bar 550 ist mit Dolby Atmos, DTS:X sowie HEOS Built-in-Modul ausgestattet. Dass Denon nun auch Sounbars mit Dolby Atmos und DTS:X anbieten wird, ist neu - aber längst überfällig, finden wir.

Sechs Treiber stellen die Bestückung dar. Das gewohnt betriebssichere und über die zugehörige App einfach zu handhabende Heos-Modul weist die bekannten Eigenschaften auf. So erfolgt der Zugriff auf eine Vielzahl an Musik-Streamingdiensten ebenso komfortabel wie auf kompatible Dateien von Home Servern, NAS-Systemen, PCs und Macs. Auch die Musik, die sich auf dem Smartphone oder dem Tablet befindet, auf der dem die App läuft, kann wiedergegeben werden. Einfach gestaltet sich zudem die Einbindung in ein Heos Multiroom-System.

Hochwertige Technik sorgt für guten Klang

Man kann die Home Sound Bar 550 ohne weitere zusätzliche Komponenten als All-In-One-Soundbar verwenden, ebenso ist es möglich, optional den aktiven Wireless-Subwoofer DSW-1H anzuschließen.

Der Denon Home 150 eignet sich vorzüglich als Surround L/R Lautsprecher. Er benötigt wenig Platz und ist mit rund 250 EUR/Stück nicht zu teuer

Natürlich kann man die weiteren Denon Home Speaker (Home 150, Home 250, Home 350) als Paar für den Rear-Bereich einsetzen, dann ist das Surround-System komplett.

Bei Annäherung an das Bedienfeld wird die Beleuchtung aktiviert

Für zusätzlichen Komfort wird das beleuchtete Bedienfeld der Soundbar automatisch aktiviert, noch bevor die Hand die Oberfläche berührt. Das kennen wir bereits von den bisherigen Denon Home Lautsprechern. Über die Tasten können Anwender elementare Funktionen wie Lautstärkeanpassung, Play/Pause, Stummschaltung sowie das Starten oder Überspringen von Songs verwenden, ohne auf die App oder die Fernbedienung zurückgreifen zu müssen. Die mitgelieferte Fernbedienung ist mit drei Schnellwahltasten ausgestattet, um die bevorzugten Quellen (inklusive Sound-Modi) oder Internetradio-Stationen auszuwählen und zu speichern. Insgesamt sechs Schnellwahloptionen können über die HEOS App angewählt werden.

Vorzug ist auch die einfache Einrichtung

Ansicht von hinten

Die Einrichtung der Denon Home Sound Bar 550, so verspricht der Hersteller, ist absolut intuitiv. Für die Bedienung stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung: Sie lässt sich mit der mitgelieferten Fernbedienung sowie den meisten TV-Fernbedienungen, über die HEOS App oder das beleuchtete Bedienfeld an der Geräteoberseite steuern.

Anschlussfeld 

Vorhanden ist ein HDMI-Terminal mit eARC für die einfache Verbindung mit dem TV-Gerät. Die Soundbar verfügt weiterhin über einen 4k-fähigen HDMI-Eingang, so dass Anwender alternativ eine hochwertige Quelle direkt an die Soundbar anschließen können. 

Heos unterstützt viele Dienste und Streaming-Möglichkeiten (Bild aus dem Test des Denon AVC-X6700H)


Weitere Features der Sound Bar 550 umfassen ein leistungsstarkes WLAN Modul, Apple AirPlay 2 und selbstverständlich Bluetooth. Kompatibel zu vielen Hi-Res-Audioformaten ist die Neuheit ebenfalls. 

Denon Home Familie

Die in der Denon Home Sound Bar 550 und den Denon Home Wireless-Lautsprechern eingebauten Mikrofone für den Alexa-Sprachassistenten lassen sich über ein für Frühjahr 2021 geplantes Firmware- Update aktivieren. Entscheidet man sich dafür, den Alexa-Sprachassistenten zu aktivieren und sein Konto zu verknüpfen, kann Alexa direkt und ohne bspw. zusätzlichen Echo Dot verwendet werden. Per Sprachbefehl können die Laustärke angepasst, Eingänge gewechselt sowie die Bass- und Höhenpegel eingestellt werden. Die Aktivierung der Mikrofone erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Anwender.

Unsere Einschätzung: Wir versprechen uns einiges von der neuen Denon Home Sound Bar 550. Zum fairen Preis bietet sie eine komplette Ausstattung, inklusive (endlich!) Decodern für DTS:X und Dolby Atmos. So wie es aussieht, wird das Höhen-Audiosignal aber nicht über Top Firing Module auf der Oberseite der Soundbar abgegeben, sondern mittels virtueller Technologie aufpoliert. Das bewährte Heos-Modul ist nach wie vor an Bord, wünschenswert für die Zukunft wäre hier der MQA-Support. 

Special: Carsten Rampacher, Philipp Kind
Fotos: Denon
Datum: 14. Januar 2021

Anzeige
Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK