IFA 2017: Teufel präsentiert das 3D-Sound/Top Firing Modul Reflekt

Teufel_Reflect

Teufel offeriert mit dem flexibel einzusetzenden Top Firing Modul namens Reflekt 3D-Sound zum Nachrüsten. Im 4. Quartal 2017 sollen die Module für einen anvisierten Paarpreis von 300 EUR an den Start gehen.

Teufel hat die kompakten Aufsatzlautsprecher auch gleich von Dolby entsprechend zertifizierten lassen, daher tragen sie stolz das „Dolby Enabled Speaker“ Zertifikat. Ein sinnvoller Schritt, denn derzeit ist Dolby Atmos das tonangebende Format bei objektbasiertem Audio/3D Sound.

Teufel_Reflect_rueckseite

Rückseite

Teufel_Reflect_rueckseite_anschluesse

Anschlüsse und Halterung

Die Module sind sehr flexibel einzusetzen, horizontal, vertikal oder per Wandmontage. Die Verarbeitung, wir halten eines der Module gerade in der Hand, wirkt äußerst ansprechend. Auf der Rückseite befinden sich vergoldete Lautsprecherkabel-Schraubanschlüsse sowie ein Kippschalter mit den wählbaren Modi „Reflective Mode“ oder „Direct“. Somit kann man die Lautsprecher auch als normale Satelliten im direktabstrahlenden Modus einsetzen.

Teufel_Reflect_front_mitgitter

Teufel Reflekt

Teufel verbaut im Reflekt ein 2-Wege-System, das ohne Schrauben ins Gehäuse eingelassen sind. Nur außen an der Schallwand befindet sich vier Schrauben. Das Lautsprecher-Schutzgitter aus Stoff haftet im Übrigen magnetisch. Der Korpus macht einen sehr soliden Eindruck, so dass man durchaus zu der Überzeugung kommen kann, dass für rund 300 EUR Paarpreis einiges geboten wird.

 

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Philipp Kind
Datum: 31.08.2017




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK