XXL-SPECIAL: Philips präsentiert neue OLED+ und MiniLED-Modelle sowie zahlreiche Technologien zur Bild- und Tonverbesserung

Philips präsentiert neue Top-Modelle beim Portfolio der Ambilight-TVs. Zwei OLED+  Modellreihen und eine MiniLED-Serie komplettieren das Angebot. Philips verspricht eine "herausragende Bild- und Klangqualität in Verbindung mit einem einzigartigen Ambilight-Erlebnis".

Philips OLED+ 937 mit neuesten High Tech-Features

An die Spitze des Angebots von Philips TVs setzt sich der OLED+937, erhältlich in 65 und auch in großen 77, aber nicht in 55 Zoll. Merkmale des OLED+ 937 umfassen  die 6. Generation der Philips P5 AI Intelligent Dual Engine Bildverarbeitung und ein neues Soundsystem von Bowers & Wilkins mit seitlich gerichteten Lautsprechern, 95 Watt Leistung und einer 5.1.2-Konfiguration. 

OLED+ 907

Weiter neu erscheint der OLED+907 mit einem unauffällig integrierten, aber klangstarken 3.1-Soundsystem von Bowers & Wilkins. Diese TVs kommen in 48, 55 und 65 Zoll auf den Markt.

Die OLED+ Modelle in 55-, 65- und 77-Zoll verfügen über die neuen OLED EX-Panels mit bis 1.300 Nits Spitzenhelligkeit - das dürfte für praktisch alle Lichtbedingungen ausreichen. Die hohe Spitzenhelligkeit kommt darüber hinaus auch der exzellenten Darstellung von HDR-Material zugute. 

Anzeige

PML9507

Bleibt die dritte neue Serie. Der PML9507 Mini-LED mit VA-Panel wird in 55-, 65- und 75-Zoll angeboten. Durch das MiniLED-Backlight erreicht er eine Spitzenhelligkeit von bis zu 1.500 Nits. 

Neueste Ambilight Generation beim OLED+ 937

Philips präsentiert mit diesen Geräten auch die neueste Ambilight-Generation. Dieses typische Philips-Merkmal ist für Fans schon jetzt legendär, und nicht wenige Anwender, die sich einen Philips TV gekauft haben, sehen Ambilight mittlerweile als einen wichtigen Grund an, dies wieder zu tun. Ambilight Next Generation ist nun die weiterentwickelte Version der Ambient Lighting Technologie. Exakter und feiner aufgelöster denn je folgt das Licht den Inhalten auf dem Bildschirm, verspricht Philips. Honzu kommt das neue Feature Ambilight Aurora. Es macht aus dem Fernseher ein entspanntes Multimedia-Erlebnis, indem es auf Wunsch eine Auswahl vorinstallierter Bilder und Videos mit Sound und dem immersiven Ambientelicht präsentiert.

Wie schon bislang laufen auch die neuen Philips TV-Baureihen unter Android TV, mittlerweile in der 11. Version. Zudem unterstützen die Philips TV weiterhin alle wichtigen HDR-Formate.

Gehen wir nun genauer auf die neuen 4K-TVs ein - aus dem Thema 8K hält sich Philips nach wie vor heraus. 

Anzeige

OLED+ 937

OLED+ 937

Als Flaggschiff der Ambilight TV-Range soll der OLED+937 erneut deutliche Verbesserungen hinsichtlich der Bild- und Klangqualität erzielen. Schon bislang waren die OLED+ Serien visuell (und auch akustisch) extrem stark. Im OLED+937 arbeitet nun eine weiterentwickelte Version von Philips leistungsstarker P5 AI Dual Engine in Kombination mit dem neuesten und besten „Royal“ OLED EX-Panel, das dank seiner Heatsink-Technik eindrucksvolle Spitzenhelligkeiten von 1.300 Nits bietet.

Zusätzlich zu den leistungsstarken AI-Elementen der Bildverarbeitung verfügt die 2022er Version der P5 AI Intelligent Dual Engine jetzt über Advanced HDR, das auf gänzlich neue Weise die HDR-Wiedergabe durch Tone Mapping optimiert, und zwar Bild für Bild und nicht durch gemittelte Werte nur für jede Szene. 

5.1.2 B&W Soundsystem

Anzeige

Auch das kraftvolle Soundsystem von Bowers & Wilkins wurde nochmals weiterentwickelt. Zum ersten Mal verfügt es jetzt über nach links und rechts gerichtete Treiber für eine realistische 5.1.2-Wiedergabe. Die höhere Ausgangsleistung von 95 Watt sichert eine verbesserte Pegelfestigkeit und eine erhöhte Souveränität.

Der OLED+937 gehört zu den ersten TVs mit Philips Ambilight Next Generation, bei dem jetzt jede einzelne Ambilight-LED auf der Rückseite einzeln angesteuert wird, um mit noch mehr Farben das Ambilight noch genauer dem Bild auf dem Display anzupassen. Bisher sind die Ambilight-LEDs in Gruppen zusammengefasst, was ebenfalls einen eindrucksvollen Lichtschein ermöglicht, allerdings Details nicht so exakt präsentieren kann. Ambilight Next Generation führt das Bild sozusagen über die Grenzen des Displays hinaus und das beim OLED+937 an allen vier Seiten.

Wer sich eine visuelle Attraktion im Wohnzimmer unabhängig vom TV-Programm wünscht, wird das neue Feature Aurora zu schätzen wissen. Der Fernseher verfügt über eine umfangreiche Galerie an Fotos und Videos, die gemeinsam mit Ambilight wiedergegeben werden und so ein innovatives Multimedia-Entspannungs-Erlebnis erschaffen.

Mit seiner Kompatibilität zu G-Sync und FreeSync Premium sowie der speziellen On-Screen Game Bar ist der OLED+937 auch für Gaming-Liebhaber eine hervorragende Wahl. Hinzu kommt noch der sehr hilfreiche VRR Shadow Enhancer, der die Gaming-Performance im Hinblick auf die Aktualisierungsrate des Panels optimiert.

Rückseite

Die Eleganz und edle Zurückhaltung in seinem Auftreten verdankt der OLED+937 den Werten des "europäischen Designs", das bei Philips stets einen hohen Stellenwert genießt. Auch der schmalere Rahmen des OLED EX-Panels hat seinen Anteil an der optischen Noblesse. Das Ambilight-Erlebnis profitiert ebenfalls von dem nahezu nahtlosen Übergang zwischen Bild und Ambilight Halo.

Seitliche Perspektive

Hohen optischen Wiedererkennunswert erhält der OLED+937 auch durch das als Standfuß dienende Lautsprechergehäuse, das oben und vorne in feinem Akustiktuch des dänischen Herstellers Kvadrat gehalten ist. An den Seiten komplettieren spezielle, perforierte Metallgitter die äußere Gestaltung des edlen Soundsystems.

Durch die bewegungsaktivierte Beleuchtung, das hochwertige silberfarbene Finish und die Rückseite aus feinem Muirhead-Leder vermittelt die Fernbedienung mehr als nur einen Hauch von Luxus. Die aktuellen Philips-Remotes mit der lederbezogenen Rückseite und der Beleuchtungsoption halten wir ohnehin schon seit ihrem Erscheinen für die besten Fernbedienungen der Branche. 

OLED+ 907

OLED+ 907, ebenfalls mit B6W Soundsystem (3.1)

Der neue OLED+907 folgt in der Optik dem immens erfolgreichen Konzept des früheren Philips OLED+903, indem er die diskrete Integration des Soundsystems von Bowers & Wilkins aufgreift und so in die Silhouette des TVs integriert. Demnach also exzellenter Sound, aber unauffällig verpackt. 

Auch der OLED+907 zeigt eine herausragende Bildqualität, da er über die leistungsstarke 6. Generation der P5 AI Bildverarbeitung und das jüngste OLED EX-Panel (die einfachere Spezifikation, nicht identisch mit dem Panel des 937), inklusive Heatsink, verfügt. Er erreicht so ebenfalls eine Spitzenhelligkeit von 1.300 Nits bei den 55- und 65-Zoll-Modellen. Hier also gleiche Werte wie beim OLED+ 937 - nur, wer wirklich ein XXL-Bild haben möchte, muss gleich zum OLED+ 937 greifen, weil es nur das Spitzenmodell in 77 Zoll gibt.

OLED+ 907 mit kontrastreichem Panel

Für ein intensives Erlebnis verfügt der OLED+907 über Ambilight Next Generation in der dreiseitigen Version (hier wartet der OLED+ 937 mit der vierseitigen Variante auf). Selbstverständlich ist auch das neue Aurora für die stimmungsvolle Abendgestaltung mit Bildern und Ambilight mit an Bord.

Bei allen OLED+ -Modellen ist schon konzeptionell ist die außergewöhnliche akustische Qualität ein wichtiges Merkmal. Das 3.1-Soundsystem mit sechs frontal angeordneten Treibern in einer Links-Center-Rechts-Anordnung liefert eine räumlich dichte Klangbühne mit klaren Dialogen. Der erstaunlich nachdrückliche Bass stammt dabei von einem großen, rückwärtig platzieren Subwoofer mit vier passiven Radiatoren.

Der OLED+907 bringt ebenfalls die Philips TV Game Bar mit und ist kompatibel mit FreeSync Premium sowie G-Sync mit 4K 120 VRR-Wiedergabe in voller Auflösung im Monitor-Modus.

OLED+ 907 - Fuss

Auch die optische Gestaltung spiegelt den hohen Anspruch des TVs wieder: Der schwenkbare TV ruht auf einer minimalistischen Metallplatte, wobei das Soundsystem über die volle Breite des TVs reicht und, wie beim OLED+ 937, mit Akustiktuch von Kvadrat eingefasst ist. Der edle Metallrahmen des TV erlaubt eine nahezu übergangslose Verbindung von Ambilight und Bild

PML9507

Während OLED die Technologie der Wahl für die absoluten Top-Modelle der Ambilight TV-Range ist, erweitert MiniLED das Angebot an TV-Baureihen, die eine exzellente Bildqualität zu einem besonders erschwinglichen Preis möglich machen.

PML9507

Neu ebenfalls: Ab sofort gibt es mit 55-Zoll eine zusätzliche Bildschirmdiagonale für MiniLED-TVs bei Philips. Das bisherige Angebot umfasste nur 65- und 75-Zoll.

Philips sieht dabei die TVs der PML9507er Serie als ideal für jede Situation im Fernseher-Alltag an. Denn gerade für den Einsatz in hellen Umgebungen ist die  Spitzenhelligkeit von 1.500 Nits ein wichtiges Argument. Hinzu kommen auch beim PML9507 die 6. Generation der Philips P5 AI Engine in Verbindung mit einem hochwertigen 120Hz VA-Panel.

Fuß - im Detail

Ambilight Next Generation in seiner vierseitigen Version sowie das neue Aurora für ein angenehmes Ambiente mit eindrucksvollen Bildern ist auch hier mit an Bord. 

Für einen lebendigen und kräftigen Klang bietet der TV ein integriertes 2.1 Soundsystem mit 70-Watt. Ausgestattet ist es mit zwei Paaren nach unten gerichteter Tweeter, zwei Treibern für die Mitten sowie einem zusätzlichen Triple-Ring Subwoofer mit zwei passiven Radiatoren, die in ihren eigenen Gehäusen auf der Rückseite des TVs platziert sind.

Ambilight der neuen Generation

Der PML9507 ist besonders flexibel, wenn es um die Einbindung in eine größere Soundinstallation geht. Werden über DTS Play-Fi zusätzliche Lautsprecher – wie beispielsweise die neuen Satelliten Fidelio FS1 - angeschlossen, kann der TV als dedizierter Center-Kanal genutzt werden. Das Ergebnis ist eine erheblich erweiterte Soundstage mit Dialogen, die direkt aus dem Bildschirm zu kommen scheinen.

Seitliche Ansicht - etwas dicker wegen der vollflächigen MiniLED Technologie

Zum eleganten europäischen Design des TVs erhören ein feines Metall-Finish mit schlankem Rahmen. Als Füße komplettieren dunkle anthrazitfarbene, anodisierte Metallsticks mit gebürsteter Oberfläche das Design. Die ebenfalls schlanke Fernbedienung in Silber aktiviert sich bei Bewegungen und verfügt über eine edle Rückseite aus schottischem Muirhead-Leder.

Philips Remote 2022

Als waschechter Gaming-TV verfügt der PML9507 auch über die Philips TV Game Bar und ist kompatibel mit FreeSync Premium sowie G-Sync mit 4K 120 VRR-Wiedergabe in voller Auflösung im Monitor- Modus.

Bleiben noch die unverbindliche Preisempfehlungen. Die genannten Modelle sind bereits, bzw. werden in den kommenden Wochen verfügbar sein.

OLED+ 937

  • 65OLED+937 – 3.699 Euro
  • 77OLED+937 – 4.999 Euro

OLED+ 907

  • 48OLED+907 – 1.999 Euro
  • 55OLED+907 – 2.499 Euro
  • 65OLED+907 – 3.499 Euro

PML9507

  • 55PML9507 – 1.699 Euro
  • 65PML9507 – 2.399 Euro
  • 75PML9507 – 3.499 Euro

Im  zweiten Teil dieses XXL-Specials möchten wir nun genau auf Philips' 2022er Verbesserungen bei der Bild- und Tonqualität eingehen. Dieses befindet sich auf der nächsten Seite. 

Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK