XXL-SPECIAL: Das LG TV-Line-Up 2022 inklusive Preisen und Verfügbarkeiten

Aktuell findet gerade die LG Convention statt, von der wir auch noch in Kürze berichten werden. Schon jetzt möchten wir das TV-Portfolio 2022 vorstellen. 

Im kommunikativen Fokus liegt die LG 4K OLED G2-Baureihe, die über eine weiter entwickelte LG-eigene evo-Technologie verfügt, die in der G1-Serie 2021 erstmals eingeführt wurde. Ebenfalls weitet LG den Einsatz der evo-Techologie nach unten aus und bietet diese auch in der C2-Serie erstmalig an. Der Alpha 9 Prozessor in der 2022er Auflage präsentiert sich ebenfalls optimiert. LG verspricht deutliche Verbesserungen hinsichtlich Brillanz, Detailgenauigkeit und Display-Helligkeit.

ART90

Und es gibt noch ein weiteres neues Modell, das mit der OLED evo-Technologie ausgestattet ist: Der Design-TV ART90, der in 65 Zoll verfügbar sein wird. Per Knopfdruck auf der Fernbedienung passt sich der TV auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Anwenders an, indem er seine spezielle Abdeckung aus hochwertigem Audiostoff bei Bedarf anhebt oder absenkt. Dabei kann die Abdeckung komplett heruntergefahren werden, um den gesamten Bildschirm freizugeben. Alternativ jedoch kann man das Display auch fast vollständig verstecken, um auf ausgewählte Lifestyle-Funktionen zugreifen zu können. 

OLED-Serien G2 und C2 mit OLED evo-Technologie

OLED83G2

Wenden wir uns wieder dem gesamten OLED-Setup zu. Hier kann der Kunde auf die bislang größte Auswahl an OLED-Bildschirmgrößen zurückgreifen. Das Argument, es gäbe hier zu wenig Auswahl, greift definitiv nicht mehr. Wir starten mit der OLED evo G2-Serie. So ist für das zweite Halbjahr ein gigantisches 97 Zoll-Modell geplant, und auch das 83 Zoll-Modell zeigt sich weiter entwickelt. Die Größe 83 Zoll wurde 2021 erstmals eingeführt. Neben diesen beiden Größen, 97 und 83 Zoll, gibt es die OLED evo G2 Baureihe auch in 77, 65 und 55 Zoll. Die Preise bewegen sich zwischen 2.499 EUR (55 Zoll) und 8.999 EUR (83 Zoll). Ein Preis für das 97 Zoll-Gerät wurde noch nicht genannt. 

Anzeige

OLED42C2

Der erste 42 Zoll OLED-Fernseher wird es in der C2 Serie geben. Insgesamt kann der Anwender innerhalb dieser Baureihe aus sechs Bildschirmdiagonalen wählen. 83 Zoll, 77 Zoll, 65 Zoll, 55 Zoll und 48 Zoll stehen des Weiteren bereit. Die Preise für die C2-Serie, die, wie weiter oben erwähnt, ebenfalls über die OLED evo Technologie verfügt, beginnen bei 1.649 EUR (42 Zoll) und enden bei 7.499 EUR (83 Zoll). 

OLED-Serien B2 und A2

Die 4K OLED-Serie B2 bedient den gehobenen Einstiegsbereich. Hier werden die Bildschirmdiagonalen 77, 65 und 55 Zoll angeboten. Die Einstiegsserie im 4K OLED-Bereich hört auf den Namen A2 und ist in 65, 55 und 48 Zoll verfügbar. Bei den Modellen der OLED B2 Serie reicht das Preisspektrum von 1.899 EUR (55 Zoll) bis 4.499 EUR (77 Zoll). Bei der 4K OLED Serie A2 liegen die Preise zwischen 1.549 EUR (48 Zoll) und 2.599 EUR (65 Zoll). Die Serien A2 und B2 bringen den Alpha 7 Prozessor der neuesten Generation mit, während die Baureihenn G2 und C2 auf den Alpha 9 Prozessor setzen, der nochmals mehr Rechenleistung mitbringt. 

8K OLEDs LG Z2

Eine "Outstanding Position" nehmen die 8K OLED-TVs der Z2-Baureihe ein. Sie kommen in Diagonalen von 88 Zoll und 77 Zoll für 14.999 EUR auf den Markt. 

Alpha 9 KI-Prozessor der fünften Generation

Auch der OLED77G2 ist mit dem neuen Alpha 9 Prozessor der fünften Generation ausgestattet

Kernstück der LG Top-Serien ist der Alpha 9 Prozessor mit Künstlicher Intelligenz, der mittlerweile in der fünften Generation verbaut ist. Er verwendet einen sogenannten "Deep Learning" Algorithmus, um das Hochskalieren von niedriger auflösendem Material nachhaltig zu optimieren. Dabei greift der Prozessor mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz auf Muster in einer großen Referenz-Datenbank zurück. Er sucht sich das Muster aus, was zum zuvor analysierten Quellmaterial am besten passt. In den Modellen der Baureihen G2, C2 und Z2 ist der Alpha 9 Prozessor der fünften Generation weiterhin mit dem 2022 neu eingeführten Dynamic Tone Mapping Funktion ausgestattet. Diese bearbeitet über 5.000 Bereiche auf dem Bildschirm einzeln und ermöglicht ein lebendigeres und detailliertes Bild, indem er sowohl in hellleren als auch in dunkleren Bildbereichen entsprechende Optimierungen vornimmt. 

Anzeige

webOS 22

webOS 22

LG lässt auch die 2022er Smart TVs wieder unter dem hauseigenen Betriebssystem webOS 22 laufen, welches in zahlreichen Bereichen optimiert wurde. Unter den neuen Features finden sich beispielsweise anpassbare Benutzerprofile, mit denen jedes Mitglied des Haushalts seine bevorzugten Inhalte festlegen und gestalten kann. Eine weitere neue Funktion ist Always Ready, eine Funktion, welche den LG Fernseher in ein Medien-Display verwandelt, wenn es nicht verwendet wird. Die Always Ready-Funktion wird in den Modellen OLED Z2, OLED G2, OLED C2, QNED MiniLED QNED99, QNED MiniLED QNED96, QNED MiniLED QNED91. Sie kann natürlich auch übers TV-Einstellungsmenü deaktiviert werden. 

QNED/MiniLED

QNED96

Schon eben kurz erwähnt, nun die Gewissheit: Es kommen auch neue MiniLED-TV-Baureihen. Hier wäre gleich zu Beginn erwähnenswert, dass der 8K MiniLED TV 86QNED99 über beinahe 30.000 Mini-LEDs in fast 2.500 lokalen Dimming-Zonen verfügt - das stellt einen hervorragenden Detailkontrast unter nahezu allen denkbaren Bedingungen sicher. Nun zu den einzelnen Modellen. Es gibt 2022 MiniLED-Modelle in vielen unterschiedlichen Serien. Die Modelle QNED91, QNED86 und QNED81 sind in 86, 75 und 65 Zoll zu haben - perfekt für Liebhaber großer Bilddiagonalen. Die Serien QNED87, QNED86, QNED82 und QNED81 sind auch in 55 Zoll zu haben. Die Serien QNED82 und QNED81 sind überdies in 50 Zoll verfügbar, ideal auch für kleinere Räume, wie z.B. das Schlafzimmer. 

Preise OLED

LG OLED Z2-Serie

  • OLED88Z29LA, ab April, 29.999 Euro
  • OLED77Z29LA, ab März, 14.999 Euro

LG OLED G2-Serie

Anzeige

  • OLED83G29LA, ab April, 8.999 Euro
  • OLED77G29LA, ab März, 5.999 Euro
  • OLED65G29LA, ab April, 3.599 Euro
  • OLED55G29LA, ab April, 2.499 Euro

LG OLED C2 und CS Serie

  • OLED83C29LA, ab April, 7.499 Euro
  • OLED77C29LD, ab März, 5.399 Euro
  • OLED65C29LD, ab März, 3.199 Euro
  • OLED55C29LD, ab März, 2.299 Euro
  • OLED48C29LB, ab März, 1.799 Euro
  • OLED42C29LB, ab April, 1.649 Euro
  • OLED77C28LB, ab März, 5.299 Euro
  • OLED65C28LB, ab März, 3.099 Euro
  • OLED55C28LB, ab März, 2.249 Euro
  • OLED48C28LB, ab März, 1.749 Euro
  • OLED83C27LA, ab März, 7.499 Euro
  • OLED77C27LA, ab März, 5.299 Euro
  • OLED65C27LA, ab März, 3.099 Euro
  • OLED55C27LA, ab März, 2.249 Euro
  • OLED48C27LA, ab März, 1.749 Euro
  • OLED42C27LA, ab März, 1.649 Euro
  • OLED77CS9LA, ab Mai, 4.799 Euro
  • OLED65CS9LA, ab Mai, 2.899 Euro
  • OLED55CS9LA, ab Mai, 2.099 Euro

LG OLED B2-Serie

  • OLED77B29LA, ab März, 4.499 Euro
  • OLED65B29LA, ab März, 2.799 Euro
  • OLED55B29LA, ab März, 1.899 Euro

LG OLED A2-Serie

  • OLED65A29LA, ab Juni, 2.599 Euro
  • OLED55A29LA, ab April, 1.699 Euro
  • OLED48A29LA, ab März, 1.549 Euro
Preise QNED

LG QNED919

  • 86QNED919QA, ab Juni, 5.699 Euro
  • 75QNED919QA, ab Juni, 3.799 Euro
  • 65QNED919QA, ab Juni, 2.499 Euro

LG QNED879

  • 75QNED879QB, ab Mai, 2.899 Euro
  • 65QNED879QB, ab Mai, 1.999 Euro
  • 55QNED879QB, ab Juni, 1.599 Euro

LG QNED869

  • 86QNED869QA, ab Juni, 4.099 Euro
  • 75QNED869QA, ab Mai, 2.899 Euro
  • 65QNED869QA, ab Mai, 1.999 Euro
  • 55QNED869QA, ab Juni, 1.599 Euro

LG QNED829

  • 75QNED829QB, ab März, 2.299 Euro
  • 65QNED829QB, ab März, 1.599 Euro
  • 55QNED829QB, ab März, 1.299 Euro
  • 50QNED829QB, ab März, 999 Euro

LG QNED819

  • 86QNED819QA, ab April, 3.499 Euro
  • 75QNED819QA, ab März, 2.299 Euro
  • 65QNED819QA, ab März, 1.599 Euro
  • 55QNED819QA, ab März, 1.299 Euro
  • 50QNED819QA, ab März, 999 Euro
Unser Fazit

Wir warten gespannt auf erste Testgeräte, vor allem hoffen wir darauf, ein Modell der C2-Baureihe und eines der G2-Serie zu bekommen. Neben diesen beiden OLED-Serien werden wir natürlich auch sehen, Testsamples aus den MiniLED-QNED-Serien zu ergattern.

Special: Carsten Rampacher
Fotos: LG
Datum: 02. März 2022

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK