XXL-PREVIEW: Philips 65OLED807 - Bildmeister mit Vollausstattung im edlen Design

Der Philips 65OLED807 kostet derzeit knapp 2.200 EUR - nicht wenig, wenn man bedenkt, dass man auch für deutlich weniger Geld bereits 65-Zoll-4K-OLED-TVs in sehr guter Qualität einkaufen kann. Allerdings verfügt der OLED807 über ein besonders helles, effizientes und kontrastreiches OLED EX-Panel. Bei diesem kommt als Bindemittel im organischen Material anstelle von Wasserstoff das effizientere und stabilere Deuterium zum Einsatz. Diese Maßnahme sorgt für eine höhere Maximalhelligkeit von 30 Prozent - was einen weiter gestiegenen praktischen Nutzen bedeutet. Der OLED807 ist in 48, 55, 65 und 77 Zoll verfügbar. Unser Testmodell ist mit vierseitigem Ambilight und vielen verschiedenen Ambilight-Funktionen ausgestattet. Schließlich ist Ambilight sein Jahren ein exklusives Philips-Merkmal, das zahlreiche Kunden sehr schätzen.

Im edel gestalteten, unter Android laufenden TV kommt die weiterentwickelte, enorm leistungsfähige 6. Generation der P5 AI Bildverarbeitung zum Einsatz. Die Weiterentwicklungen bei der aktuellsten Generation der P5 AI Engine beinhalten neue "intelligente" Funktionen beim Einsatz des Lichtsensors in der AI-Bildsteuerung. "Ambient Intelligence" überwacht fortlaufend aktuelle Lichtverhältnisse des Wohnraums. Basierend auf der Analyse, werden Helligkeit, Gamma und Farbe in Echtzeit angepasst, um für HDR- und SDR-Inhalte stets eine qualitativ hochwertige Wiedergabe sicherzustellen. Darüber hinaus kann man nun Prioritäten festlegen, indem die Optionen "Eye Care", "Dark Detail Optimization" oder "Colour Temperature Optimization" gewählt werden. Diese Funktionen arbeiten auch in der Praxis wirklich gut - ein neues Feature, das durchaus Sinn macht.

Die AI Auto Film Option wurde ebenfalls verbessert und ist mit zusätzlichen Smart Picture Modi ausgestattet. Beim Erkennen von Filminhalten schaltet der TV automatisch in den am besten passenden. Statt zwei gibt es gleich sieben verschiedene Modi, zu denen auch der Filmmaker Mode gehört. Sollte am TV bereits der Filmmaker Mode gewählt sein, wechselt er automatisch in die Dolby Vision Dark-Einstelliungen, wenn Inhalte mit Dolby Vision HDR erkannt werden. "Kristallklar" heißt einer der Smart Picture Modi, der den bisherigen Vivid-Modus ersetzt . Zusätzlich zur hohen Schärfe und den intensiven Farben soll nun eine natürlichere Balance zwischen Schärfe, Farbe und Kontrast herrschen. Trotzdem, so denken wir, gibt es Modi, die noch harmonischer und neutraler zugleich wirken (Experte 1, Heller Raum z.B. oder der Filmmaker Mode).

Elegantes Design trifft auf Vollausstattung

Bei HDR ist der OLED807 voll auf der Höhe. Alle wichtigen Formate, darunter Dolby Vision, HLG, HDR10, HDR10+ und HDR10+ Adaptive werden unterstützt. Zudem ist der OLED807 kompatibel zu IMAX Enhanced. Das spezielle IMAX Digital Media Remastering Verfahren (DMR) optimiert laut Hersteller zusammen mit der 6. Generation der P5 AI Engine die Filminhalte auf das IMAX-Seitenverhältnis, auf die höhere Helligkeit eines IMAX Enhanced zertifizierten Displays und eine insgesamt höhere Qualität.

HDMI 2.1 ist selbstredend vorhanden und dank der Kompatibilität zur vollen Bandbreite von 48 Gbps auf aktuellem Stand. 4:4:4 mit 12 Bit ist also kein Problem. Ebenso werden auch der eARC und der ALLM unterstützt. VRR kann für 4K von 40 Hz bis 120 Hz verwendet werden, FreeSync Premium wird unterstützt und auch G-SYNC-Kompatibilität ist an Bord. Eine neue On-Screen Game Bar ermöglicht schnellen Zugriff auf Bild- und Soundeinstellungen, um während dem Gaming schnell Veränderungen vornehmen zu können.

Anzeige

Die bekannte Philips Anti-Burn-In-Technologie ist ebenfalls Teil des neuen OLED-Topmodells. Auf akustischer Seite präsentiert sich der TV mit einem kräftigen 2.1 Soundsystem mit 70 Watt, inklusive Drei-Ring-Basstreibern, die nach hinten abstrahlen und zusammen mit vier passiven Radiatoren für ein kräftiges Fundament sorgen. Natürlich ist der 807 kompatibel zu Dolby Atmos.

Inklusive Mimi-Hör-Optimierung

Raumkalibrierung

Zudem kooperiert Philips mit Mimi Technologies, um eine effektive Klangpersonalisierung vornehmen zu können. Insbesondere bei Personen, die über ein altersbedingt eingeschränktes Hörvermögen verfügen, kann der durch Mimi optimierte Klang für höhere Sprachverständlichkeit und generelle Vorteile sorgen. Integriert ins Mikrofon der Fernbedienung ist die Auto-Kalibrierung fürs Lautsprecher-System des TVs.

DTS Play-Fi

DTS Play-Fi ist auch wieder an Bord und stellt eine komfortable Einbindung in das Philips TV & Wireless Home System sicher. Lautsprecher, Soundbars, mobile Geräte oder andere kompatible TVs können dann eine Multiroom-Audio-Verbindung eingehen und per App gesteuert werden. Gerade die Verbindung mit einer Soundbar und zusätzlichen rückwärtigen Lautsprechern oder eines Subwoofers ist dann komfortabel und schnell gelöst. Zudem ist es möglich, den OLED807 als dedizierten Centerlautsprecher in einem Multi-Kanal AV-System mit DTS Play-Fi zu verwenden. Der OLED807 läuft unter Android TV 11, bezüglich Sprachassistenten sind der Google Assistant (built-in) und Works-with-Alexa-Kompatibiliät an Bord.

Anzeige


Verarbeitung

Dünner Rahmen, oberer Bereich

Dünner Rahmen, unterer Bereich

Der Philips OLED807 sieht sehr gut aus - mit seinem sehr präzise verarbeiteten dünnen Rahmen und dem eleganten Standfuß wird hier ein hoher Standard geboten.

Rückseite

Anzeige

Standfuß

Oben sehr dünn, unten etwas breiter

Gerade bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass Philips wirklich viel in die Materialqualität investiert hat. Der OLED807 ist, typisch OLED-TV, im oberen Bereich extrem dünn, unten wird er dann tiefer. 

Anschlüsse

Seitliche Anschlüsse, unter anderem 2 x HDMI und 2 x USB

CI-Kartenslot

Anschlpsse hinten, unter anderem mit HDMI und den Tuner-Terminals (DVB-T2, DVB-S2, DVB-C, kein Doppeltuner)

Fernbedienung

Fernbedienung

Direktzugriffstasten für: Ambilight, Prime Video, Netflix, Rakuten TV

Die mitgelieferte Fernbedienung ist äußerst hochwertig, die Rückseite ist mit Murhair-Leder bezogen. Sie liegt hervorragend in der Hand, zudem reagiert sie, wenn man sie aufnimmt, und aktiviert die komplette Beleuchtung.

Rückseite

Als schade empfinden wir nur eines: Es gibt keine "Info"-Taste, welche z.B. die aktuelle Auflösung des TVs anzeigt (zumindest konnten wir nichts finden). Um sich diese anzeigen zu lassen, braucht man die Philips TV Remote App. 

Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2 3 4

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK