SPECIAL: Sonys 4K-Topmodell XR-65X95K mit Mini LED-Backlight und ersten Bildeindrücken

Natürlich möchten wir auch Sonys Mini LED-4K-TV-Flaggschiff 2022 in einem eigenen Special entsprechend "würdigen". Den Bravia Fernseher der Oberklasse wird es in drei Bildschirmgrößen geben: 65, 75 und 85 Zoll. Wir hatten die Gelegenheit, das 65 Zoll messende Modell näher in Augenschein zu nehmen. Der Sony setzt auf 4K Mini LED und auf die hauseigene Backlight Master Drive Technologie. Salopp gesprochen, ermöglichen die vielen, außerordentlich kleinen LEDs als Hintergrundbeleuchtung einen hervorragenden Gesamt- und Detailkontrast. Natürlich sind ausgezeichnete Werte auch deshalb möglich, weil die  LEDs extrem präzise angesteuert werden, das wiederum ist Verdienst von XR Backlight Master Drive.

Unseren ersten kurzen Eindrücken nach stellt der X95K ein enorm helles Bild zur Verfügung, mit viel Facettenreichtum auch beim Detailkontrast. Gut, das können andere auch - was beim Sony beeindruckt: Selbst im "Show-Mode", also mit recht weit aufgezogenem Kontrast, mit 4K Demo-Content etc., erscheint das Bild homogen und recht natürlich, weniger synthetisch. Klar - das sind lediglich erste kurze Impressionen, mehr Informationen wird ein Test des 4K Mini LED-Topmodells vermitteln können. Dass Farben satt, zugleich aber klar und nicht extrem überzogen wirken, ist lobenswert. Der Sony präsentiert auch Details im hochfrequenten Bildbereich sehr präzise, was auch die Plastizität weiter steigert.

Präzises, fein gestaffeltes Bild

Kernstück des X95K ist der Cognitive Processor XR, der 2021 erstmals Verwendung fand und laut Sony hinsichtlich der Arbeitsweise noch über das hinausgeht, was sonst eingesetzte KI-Prozessoren bewerkstelligen. Kurz erklärt, übernimmt Sonys Cognitive Processor XR die menschliche Weise des Sehens und Hörens, um bei der visuellen und akustischen Aufbereitung des aktuell anliegenden Signals ein Optimum herauszuholen. Der Cognitive Processor XR begreift demnach, wie das menschliche Auge fokussiert, dadurch kann er den Bildinhalt entsprechend anpassen. Unsere Eindrücke aus 2021, von den Bravia TVs mit dem Cognitive Processor XR, waren äußerst positiv. Gerade beim Upscaling konnte sich der Prozessor zu Bestleistungen aufschwingen und alle Inhalte sehr präzise und zugleich natürlich darstellen - ohne Nachteile wie störendes Scalingrauschen oder matschige Einzelheiten im Bildhintergrund.

Der X95K kann auch auf weitere clevere Bildverbesserer zurückgreifen. So auf XR HDR Remaster. Hier wird jedes Objekt auf dem Bildschirm erkannt, die Farbe wird analysiert, der Kontrast angepasst. Aufgrund der objektbasierten Verarbeitung lassen sich Schattierung, Sättigung, Helligkeit, Bewegungsvektor, Bandbreite z.B. anpassen. Der XR Contrast Booster 15 steht ebenfalls in den Startlöchern. Diese Funktion ist für einen maximalen Gesamtkontrast zuständig, bei einem gleichzeitig authentisch wirkenden Bild. Helle Bereiche werden gepusht, bei dunklen Bereichen stellt das System einen optimalen Schwarzwert sicher.

Saubere, reine Farbwiedergabe

Anzeige

XR Triluminos Pro verantwortet die facettenreiche Wiedergabe von mehr als 1 Milliarde Farben. Eine schnelle, effektive Erkennung jeder Farbe und die folgende passende Aufbereitung sorgen mit für ein lebendiges, echtes Bild. 4K XR Smoothing soll die Homogenität des gesamten visuellen Eindrucks steigern.

Scharfes, aber zugleich harmonisches Bild mit stimmigen Übergängen

Keine störende Streifenbildung, keine unpassend harten Kontraste, sondern weiche, realitätsnahe Übergänge stehen im Fokus. Das XR 4K Upscaling haben wir bereits weiter oben angesprochen - hier werden auch Bildinhalte z.B. in 720p oder 1.080p scharf und störungsarm hochgerechnet auf die native Panelauflösung.

Auch aus schrägem Blickwinkel eine stimmige Bildqualität

4K XR Super Resolution erkennt einzelne Bildobjekte und bearbeitet diese im Sinne eines detailscharfen, aber zugleich natürlichen Bildes. Dank des X-Wide Angle - davon konnten wir uns bereits überzeugen - offeriert der X95K einen weiten Betrachtungswinkel. Keine Farbverluste oder Helligkeits. Unregelmäßigkeiten sind wahrzunehmen, auch wenn man im ungünstigen Winkel vor dem TV sitzt. Hinzu kommt X-Anti Reflection.

Hier werden Spiegelungen, die gerade in Räumen mit deutlich wahrnehmbarem Umgebungslicht Einschränkungen hervorrufen, deutlich verringert. XR Motion Clarity ermöglicht nach einer Analyse des aktuellen Bewegungsvorgangs ein scharfes sowie bewegungsstabiles Bild. 

Anzeige

Natürlich bringt die X95K Serie auch verschiedene weitere Features mit, die wir kurz vorstellen möchten. Zunächst aber einige grundlegende Dinge zu Bedienung und Verarbeitung. Wie üblich, läuft auch diese TV-Baureihe unter der aktuellen Android TV-Version. Wer schon mit Android-basierten TVs gearbeitet hat, wird sich sofort zurechtfinden - aber auch Neueinsteiger brauchen nicht lange. Im Hauptmenü scrollt man einfach nach unten, um sich weitere Inhalte anzeigen zu lassen.

Zwei Fernbedienungen im Lieferumfang

Wer auf die Geräte-Setup-Einstellungen, z.B. Bild und Ton betreffend, zugreifen möchte, kann dies über ein praktisches, im unteren Bereich des Bildschirms eingeblendetes Menü mit Schnellzugriff auf elementare Funktionen tun. Natürlich gibt es auch ein vollwertiges Einstellmenü. Hier überzeugt uns z.B. der Video-EQ mit sinnvollen Menü-Strukturen und zahlreichen nützlichen Parametern. Google Assistant befindet sich um TV, zudem ist der Sony kompatibel zu Amazon Alexa und bietet eine freihändige Sprachsteuerung. Gleich zwei Fernbedienungen befinden sich im Lieferumfang, eine edel wirkende Hauptfernbedienung und eine kleine, recht einfache zusätzliche Remote.

Rahmen

Standfuß

Rückseite

Der X95K präsentiert sich in schlichter, sehr eleganter Optik, mit einem minimalistisch gestalteten Standfuß, trendgemäß schmalem Rahmen und einer Rückseite mit spezieller Oberflächenstruktur.

Der X95K gefällt mit reichhaltiger Ausstattung

Kommen wir nun, wie angekündigt, zu weiteren Features. Hier zählen wir auf:

  • HDMI 2.1 mit ALLM
  • HDMI 2.1 4K/120 BpS
  • HDMI 2.1 mit variabler Bildwiederholrate
  • HDR: Dolby Vision, HDR10, HLG
  • "Creator Calibrated Mode": Für Inhalte von Netflix und Sonys eigenem Streaming-Service Bravia Core, Darstellung mit ausgewogenem, Kino-liken Bild unter Mit-Einbeziehung des Helligkeitssensors des TVs.
  • Kompatibel zu IMAX Enhanced (setzt IMAX Enhanced Filmmaterial zwingend voraus, gibt es z.B. bei Bravia Core und bei Rakuten TV)
  • Acoustic Multi Audio: Im Rahmen oben sind Hochtöner untergebracht, damit die Akustik auch tatsächlich auf den Screen fokussiert ist
  • Acoustic Center Sync: Wird der Bravia XR TV mit einer Sony Soundbar verbunden, verstärkt die Soundbar den Centerlautsprecher für eine volle, verständliche Stimmwiedergabe
  • Voice Zoom 2: Dialoge deutlicher hören, ohne die Lautstärke zu erhöhen
  • 3D Surround Upscaling und kompatibel zu Dolby Atmos
  • Ambient Optimization: Dank schnell reagierendem Licht- und Farbsensor wird das Bild, aber auch der Ton, an die aktuelle Umgebung angepasst
  • Acoustic Auto Calibration: Ganz gleich, wo man sich im Raum aufhält: Diese Funktion erkennt den aktuellen Standort und optimiert die Akustik exakt auf diesen Punkt hin. Auch die Ausstattung des Raumes und die akustische Beschaffenheit (akustisch eher tot oder eher lebendig) werden mit eingebezoge, so Sony
  • Mit der Bravia Cam kompatibel: Die seperat erhältliche Bravia Cam ermöglicht weitere Funktionen, so z.B. eine nochmals aufwändigere, exaktere Erkennung, wo man sich im Raum aufhält, mit anschließender Optimierung aller relevanten Parameter Zudem gibt es weitere Funktionen wie Gestensteuerung oder Video-Chat
  • Kompatibel zu Apple AirPlay 2 und Apple Home Kit
Unser Fazit 

Visuell wirkt der X95K sehr stark, natürlich können wir das nur auf unsere ersten Eindrücke beziehen. Was genau ist "stark"? Es ist, selbst im "Show-Modus", die Mischung aus Klarheit, Homogenität und Plastizität, die für einen realistischen, angenehmen Eindruck sorgt. Zudem erscheint die Bildhelligkeit enorm hoch - Näheres wird ein späterer Test zeigen. Der Sony punktet mit zurückhaltender Eleganz und mit einer hochwertigen, zugleich praktischen Hauptfernbedienung. 

Special und Fotos: Carsten Rampacher
Datum: 31. März 2022

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK