SPECIAL: Klipsch R40PM und R50PM - zwei neue Master-/Slave-Aktivboxensets mit vielen Anschlussoptionen

Klipsch stellt neue aktive Lautsprecherboxen vor - die allerdings noch mehr sein sollen: Eine "bezahlbare All-In-One-Stereoanlage" sollen die beiden Modelle darstellen. Die neuen Sets aus aktiver Masterbox und passiver Slavebox hören auf die Namen R40PM und R50PM. Sie haben Verstärker, Bluetooth und Phono-Input direkt eingebaut und verfügen zudem über präzise arbeitende D/A-Wandler. Laut Klipsch erfreuen sich Aktivlautsprecher-Sets mit diesen Ausstattungsmerkmalen derzeit großer Beliebtheit.

Klipsch The Nines Gruppenbild2

The Nines - kraftvoll und dynamisch

klipsch_r_50pm_front_ohne_abdeckung

R50PM

klipsch_r40pm_front_mit_abdeckung

R40PM mit Abdeckung

Klipsch hat vor kurzem bereits umfangreiche Erfahrungen in diesem Marktsegment gemacht: Mit den Aktivmonitoren The Sevens und The Nines hat der Traditionshersteller einen großen Erfolg verbuchen können. Die neuen aktiven All-In-One-Anlagen R40PM und R50PM bringen dieses Konzept jetzt zu einem deutlich günstigeren Preis zum Kunden – mit einer verblüffend guten Klangqualität und der Klipsch-typischen Dynamik. Die ab September lieferbaren Sets sind preislich tatsächlich zurückhaltend kalkuliert: Das Klipsch R40PM-Set kommt auf 549 Euro,
das Klipsch R50PM-Ensemble auf 649,00 Euro.

Klipsch_R-40PM_paar_rueckseite

Rückseite des R40PM-Sets

Anzeige

klipsch_r_50pm_rueckseite

R50PM von hinten

Die beiden neuen Aktivlautsprechersets sind sofort betriebsbereit und überzeugen durch Flexibilität bei den Anschlüssen. Über den optischen Eingang lässt sich ein Fernseher anschließen, über den USB-Port der PC/das Notebook.

Die Klipsch-Sets arbeiten mit Plattenspielern mit MM-Tonabnehmern zusammen

Zusätzlich findet sich ein integrierter Phono-Vorverstärker, der mit Plattenspielern mit MM-Tonabnehmern zusammenarbeitet. Mit drahtloser Bluetooth®-Technologie und einem analogen Cinch-Eingang lässt sich eine Systemlösung, die auf mehrere Quellen zurückgreifen kann, problemlos und einfach realisieren. Zudem steht ein Pre-Out zum Anschluss eines aktiven Subwoofers bereit. 

Perfekt für den Schreibtisch geeignet

Die gesamte Technik des Vorverstärkers, D/A-Wandlers und der Steuerung sind in einer der beiden Boxen eingebaut - wie anfangs bereits erwähnt, handelt es sich hier um die aktive Masterbox. Die Verbindung zwischen der aktiven Masterbox und der passiven Slave-Box erfolgt klassisch über Kabel. 

Anzeige


Die Lautsprechersets mit eingebautem Verstärker werden grundsätzlich als Stereopaar betrieben. Dank der Bestückung mit einem Hochtonhorn der aktuellen Klipsch-Generation und einem Cerametallic-Tieftöner punkten die Klipsch R40PM und R50PM in ihrer Größenklasse mit enormer Dynamik und ordentlich Nachdruck.

Beide neuen Modelle sind mit Aluminium-Hochtönern mit 25 mm Durchmesser ausgestattet, die auf ein Tractrix®-Horn spielen, somit wird ein exzellenter Wirkungsgrad garantiert. Die von Klipsch erfundene und exklusiv genutzte Horntechnologie passt die Abstrahlung der höheren Frequenzen optimal an die Größe des jeweiligen Tiefmitteltöners und das Gehäuse an. 

Die R40PM bieten eine Dauergesamtleistung von 70 Watt (bei 240 Watt Impulsleistung) und einen kompakten 4Zoll (10,5cm) Tiefmitteltöner. Die R50PM sind mit 120 Watt Dauerleistung und einem 5,25Zoll (13,3cm) Tiefmitteltöner ausgestattet. Dank der aktiven Basserweiterungsschaltung und einem großen Reflexrohr bieten beide eine tadellose Tieftonperformance.

Wie sieht es mit der Handhabung im Alltag aus? Der eingebaute Vorverstärker stellt keinen Anwender vor Rätsel: Ein Drehregler auf der Rückseite des Masterlautsprechers kontrolliert die Quellwahl und die Lautstärke.

Anzeige

klipsch_r_50pm_r40pm_fernbedienung

Fernbedienung

Die im Lieferumfang enthaltene IR-Fernbedienung weist weitere Funktionen auf: Neben einer Mute-Funktion und direkter Anwahl aller fünf Quellen lässt sich auch der Pegel eines angeschlossenen Subwoofers komfortabel von der Couch aus regeln.

klipsch_r40pm_front_seitlich_ohne_grill

R40PM

klipsch_r_50pm_mit_abdeckung

R50PM mit Abdeckung

Alle drahtlosen Aktivboxensets von Klipsch verbinden flexible Connectivity mit klassischem Lautsprecherbau. Das akustische Erbe des legendären Klipschorns von Paul W. Klipsch wurde mit optimierten Tractrix®-Hörner in die heute verfügbaren Technologien integriert. Klipsch R40PM und R50PM sind in Holzoptik Walnuss oder Esche Schwarz erhältlich.

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Klipsch PR/RTFM
Redaktion: Philipp Kind
Datum: 04. Seütember 2023


Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK