SPECIAL: Der neue Onkyo TX-NR696 - 7.2-Kanal-AV-Receiver mit THX Select-Lizenz für 649 EUR

Der neue Onkyo TX-NR696 mit THX Select-Lizenz kommt Ende April für 649 EUR in den Handel. Mit 175 Watt Leistung pro Kanal bietet er auch für größere Lokalitäten genug Reserven. Natürlich werden diese Leistungsdaten bei simultanen Betrieb nicht erreicht. Denn, wie in der Branche meist gängig, beziehen sich die 175 Watt auf die praxisfernen Bedingungen, dass 1 Kanal bei 6 Ohm bei 1 kHz ausgesteuert wird. Trotzdem - auch, wenn alle 7 Kanäle arbeiten, wird genug Power aus analogen Endstufen bereit stehen. In diesen günstigen Preisklassen werden nach wie vor auch bei Onkyo&Pioneer keine digitalen Endstufen verbaut.

Schlichtes, aber schickes Design

Laut Onkyo besitzt der TX-NR696 einen leistungsstarken Transformator für hohe Stromlieferfähigkeit. Die wie üblich diskret aufgebauten Endstufen sollen mit entsprechenden Elkos, die auch bei kurzzeitigen Signalspitzen Stromlieferfähigkeit garantieren, bestückt sein. Angeblich ist der 696 in der Lage, auch in Verbindung mit 4 Ohm-Lautsprechern genug Reserven mitzubringen. Hochwertige 384 kHz/32-Bit Audio-DACs von AKM ermöglichen eine präzise Wandlung des digitalen in ein analoges, wellenförmiges Signal. Natürlich ist auch beim 696 "VLSC" (Vector Linear Shaping Circuit) als traditionelles Onkyo Audio-Merkmal für die Kanäle Front Links/Rechts vorhanden. 

Silberne Variante

Die THX Select-Lizenzierung bringt auch verschiedene THX-Soundmodi mit sich, für Filme, Musik und Spiele. Onkyo hat überdies eigene DSP-Modes beigesteuert (Rock, Sport, Action, Role Playing Games) sowie eine DPS-basierten Voice Enhancer.

Klar ist, dass Decoder für Dolby Atmos und DTS:X inklusive der Audio-Upscaler Dolby Surround und DTS Neural:X mitgeliefert werden. Der Dolby Atmos Height Virtualizer für eine Height-Lautsprecher-Simulation garantiert auch dann, wenn keine physischen Haight-Boxen/Top-Firing-Module vorhanden sind, zumindest Anflüge von 3D-Sound. 

Onkyo setzt beim neuen AV-Receiver auf das AccuEQ Lautsprechereinmesssystem,  dieses umfasst auch die AccuReflex-Funktion, die für eine nahtlose Einbindung der Top Firing Module sorgt. Der TX-NR696 arbeitet zusammen mit Sonos Multiroom-Systemen und bringt die Kompatibilität zu DTS Play-Fi, dem Pioneer&Onkyo Multiroom-Standard FlareConnect mit und verfügt über Google Chromecast nebst Kompatibilität zu Google Assistant (in Verbindung mit einem Google Assisant-fähigen Device mit einem eingebauten Mikrofon). Apple AirPlay 2 ist ebenfalls mit dabei und daraus resultierend auch die Kompatibilität zu Apples Sprachassistenten Siri. Unterstützt an Online-Musikdiensten werden z.B. Amazon Music, Spotify und Tune-In. Was fehlt, zumindest derzeit, ist der Support für Amazon Alexa.

Gewohnt umfangreich fallen auch die Hi-Res-Audio-Möglichlkeiten aus: DSD (2,8/5,6/11,2 MHz), FLAC, WAV, AIFF und ALAC bis 192 kHz/24-Bit. 

Rückseite

Anzeige

Der TX-NR696 verfügt über sieben HDMI-Eingänge und zwei HDMI-Ausgänge. Ein optischer sowie ein koaxialer digitaler Eingang und vier analoge Stereo-Cincheingänge sowie ein dedizierter Cinch Phono-Eingang mir Mm Equalizer sind hinsichtlich der Anschlüsse unter anderem verbaut. Natürlich fehlen weder Bluetooth noch ein WLAN-Modul sowie ein Ethernet-Terminal. Was das WLAN-Modul betrifft: Dieses unterstützt auch den 802.11 ac Standard (2x2 MIMO, Quad-Coire SoC).

Fernbedienung

Der Onkyo hat einen Assistenten, der bei der Ersteinrichtung zur Seite steht, und bringt eine Fernbedienung mit, die angeblich besonders einfach in der Handhabung ist. Wahlweise kann man den 696 mit der Fernbedienung oder aber mittels der Onkyo Controller Remote und der Music Streaming App (auch für DTS Play-Fi) steuern. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 02. April 2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK