XXL-TEST: Bluesound Streaming-Lautsprecher Pulse M - erwachsener Klang, erstklassige App, modernes Design

Der Bluesound Pulse M als neuester All-In-One-Streaminglautsprecher aus dem Bluesound-Portfolio ist nun bei uns zum Praxistest in schwarzer Variante eingetroffen. Alternativ gibt es auch eine weiße Variante. Der schlicht-elegant daherkommende Streaming-Experte ist ab sofort beim autorisierten Bluesound Fachhandel für € 549 (UVP) in schwarz oder weiß zu erhalten.

Überblick

Beachtlich ist, dass der Pulse M äußerst hochwertig aufgebaut ist, was einem tadellosen Klang zugute kommen dürfte. Das sogenannte Omni-HybridTM Design im Innern des Lautsprechergehäuses besteht aus einem angewinkelten sowie nach oben abstrahlenden 5 1⁄4 Zoll (133 mm) Mittel-Tieftontreiber und gleich zwei 3⁄4 Zoll (19 mm) Hochtönern, die 45° voneinander abgewinkelt ihrer Arbeit nachgehen. Ergänzt wird diese Anordnung von einem akustischer Reflektor oberhalb des Mittel- Tieftontreibers. Dieser ist für die Ableitung des Klangs aus dem Lautsprecher zuständig und ermöglicht durch seine Arbeitsweise ein akustisches 360° Panorama.

Viele "technische Spezialitäten" im Inneren

Das Treiber-Arrangement wird durch einen leistungsfähigen DSP-kontrollierten Digitalverstärker mit einer Gesamtleistung von beachtlichen 80 Watt versorgt, der sich wiederum auf ein speziell entwickeltes Netzteil im Sinne einer allzeit stabilen Stromversorgung verlassen kann. Daher ist davon auszugehen, dass der Pulse M eine durchaus erwachsene und ernstzunehmende Akustik bereitstellen kann. Wir lassen uns später in den Testreihen überraschend, was die geballte Ladung Technik im Hörraum entfalten wird.

Zwei Pulse M können als Stereo-Set mit der BluOS-App gruppiert werden und eröffnen eine nochmals größere klangliche Bühne. Filmfreunde können zwei Pulse M als rückwärtige Surroundlautsprecher in einer Heimkinogruppe einrichten und vorn zum Beispiel auf die Pulse Soundbar + zurückgreifen.

Typisch für die BluOS-Plattform, mit der der Pulse M ausgestattet ist:Über 20 Musik-Streamingdienste, bzw. viele Tausend Internetradiostationen, können direkt über die auf dem Smartphone, Tablet oder Computer installierte BluOSTM App angesteuert werden. Auch ist man in der Lage, die eigene Musik-Bibliothek über WLAN, LAN oder ein externes USB Laufwerk einzubinden. Apple AirPlay 2 ist ebenfalls mit an Bord.

Anzeige
Kef Lsx 2 Lt 800x500
Anschlüsse und Verarbeitung

Anschlüsse

Die Ausstattung wird ergänzt durch Bluetooth aptX HD, den 3,5 mm analogen bzw. optisch-digitalen Anschluss oder den 3,5 mm Kopfhörerausgang auf dem Pulse M wiedergeben.

Seitliche Ansicht

Rückseite komplett

Materialübergänge

Beleuchtetes, elegant integriertes Touch-Bedienfeld

Anzeige


Der Pulse M ist gut verarbeitet, wirkt allerdings durch die reichliche Verwendung von mattem Kunststoff nicht überdurchschnittlich hochwertig. Alle Spaltmaße bei Materialübergängen sind gleichmäßig und klein gehalten.

Oben auf dem Gerät ist ein beleuchtetes Touchpanel akkurat integriert, in Hochglanz-Optik. Darin enthalten ist ein Näherungssensor, der zuverlässig funktioniert. Die Bedienung ist sehr einfach, sodass wir weitere Punkte auf dem Konto des Pulse M gutschreiben können.

Anzeige
Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2 3

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK