XXL-SPECIAL: Samsung Lifestyle - die TV- und Projektoren-Modelle in der großen Übersicht

Samsung hat nicht nur ein breites Sortiment an hochleistungsfähigen 4K- und 8K Smart-TVs, sondern auch an Lifestyle-Fernsehern, die wir in diesem Special ausführlich präsentieren werden. Die Samsung Lifestyle TVs The Frame, Serif und Sero zeigen sich als erstklassige, flexible TVs für Individualisten.

Was sind die Kernpunkte der Samsung Lifestyle-Produkte?
  • Zunächst zu nennenn wäre das avantgardistische, elegante Design, das Kunden anspricht, die den TV oder Projektor nicht als reines Alltagsobjekt sehen, sondern auch aus individuelles Produkt zum Ausdruck des eigenen Lebensstils
  • Der TV wird zu einem Teil der Wohnungseinrichtung, der bewusst ins Auge sticht und somit zusätzlich einen klaren optischen Mehrwert bietet. Die Projektoren eröffnen neue Perspektiven hinsichtlich multifunktionaler Einsatzzwecke und bestechen durch die individuelle Optik.
  • Alle Samsung Lifestyle-Geräte sind aber weit davon entfernt, nur einen Show-Effekt bieten zu können: Zum Einsatz in allen Modellen kommt hochwertigste Samsung-Technik für Alltagsnutzung ohne Einschränkungen. Auch die Beamer-Produkten sind mit Smart TV-Plattformen für maximalen Nutzwerk im Alltag ausgestattet
  • Zusätzlich können vor allem Samsungs Lifestyle TVs mittels maßgeschneiderten Zubehörs weiter individualisiert werden
  • Anwender sind gerade beim Lifestyle TV The Frame in der Lage, den TV bewusst als Kunstwerk zu präsentieren, der angesprochene Kundenkreis wird perfekt abgeholt. 
Was sind Samsungs Beweggründe für das umfangreiche Lifestyle Produktsortiment?

Die Rolle des TVs und damit auch das Produktportfolio entwickelt sich stetig entsprechend aktueller Trends und sich wandelnder Lebensgewohnheiten weiter. Während der TV früher ein reines Unterhaltungsgerät war, so ist er heute oft auch ein zentraler Bestandteil der Raumgestaltung. Er nimmt daher auch unter ästhetischen Gesichtspunkten eine wichtige Rolle ein. Entertainment-Zentrale, Designer-Stück, Kunstwerk: Der modere TV ist äußerst flexibel. 

Samsung The Frame mit Auto-Rotation Studio Stand

Um aufkommende Trends entsprechend aufzunehmen, blickt Samsung bei der Erkundung neuer Möglichkeiten für TVs stets über den Tellerrand. Seit 2015 geht man neue Wege, um neue Looks und Funktionen für TV-Geräte zu entwickeln, damit jeder Anwender den TV individuell an den jeweiligen Lebensstil anpassen kann. Das gilt natürlich ganz besonders für Lifestyle TVs wie The Serif, The Frame und The Terrace. 

In aktuellen Lifestyle TVs sieht Samsung mehr als nur einen Bestandteil des Wohnzimmers.

Ein möglichst lebensechtes Bild und ein Gefühl des Eintauchens, das Experten „Immersion“ nennen, sind zwei zentrale Elemente, die ein TV offerieren sollte. Ein ausgezeichnet gestaltetes Produkt sollte daher in der Lage sein, beides zu liefern. Heutzutage ändern sich viele Lebensgewohnheiten und das Fernsehen hat sich zum Teil aus dem Wohnzimmer hinaus verlagert. Viele Menschen ziehen es vor, TV-Inhalte dort zu genießen, wo sie sich gerade befinden.

Anzeige

Darum hat Samsung passend zu speziellen Anforderungsprofilen TV-Geräte entwickelt, die für die unterschiedlichsten Locations inklusive dem Einsatz draußen verwendet werden können. Überall TV- und Videostreaming-Inhalte genießen zu können: Das war die oberste Priorität der Samsung Entwickler. Um hier das optimale Nutzungserlebnis bieten zu können, haben die Samsung-Entwickler genau analysiert, wie Bedarfsprofile in der Praxis aussehen. Aus dem gewünschten Nutzungserlebnis die passenden Produkte zu schaffen - das war die Herausforderung. Klare, erkennbare, präzise definierte Positionierung des jeweiligen TVs - das ist elementar wichtig, um Erfolg zu haben.

Samsung The Serif

Wie sieht es mit The Serif und The Frame aus? Hier sieht man den TV als stilvolle Deko für unterschiedliche Räume, der auch zahlreiche Individualisierungs-Optionen bieten kann.

Seit seiner Erfindung galt der Fernseher als fester und wichtiger Bestandteil des Wohnzimmers. Heute kann der TV je nach Nutzerbedürfnis auch in Räumen wie dem Schlaf- oder dem Arbeitszimmer seinen Platz finden. Aus diesem Grunde weitet Samsung jetzt den klassischen ‚Fernsehraum‘ vom Wohnzimmer auf eine Reihe anderer Räume aus und bietet TV-Geräte an, die sowohl zur Ästhetik dieser Räume passen als auch Funktionen bieten, die der Nutzung des jeweiligen Raums entsprechen.

Vor mehr als sieben Jahren, präzise gesagt im September 2015, stellte Samsung mit The Serif seinen ersten Lifestyle TV vor, der so konzipiert wurde, dass er zu jedem Einrichtungskonzept der Nutzer passt. Das prägnante I-förmige Design des Serif wurde von den renommierten Bouroullec-Brüdern für Menschen entworfen, die sich einen ästhetisch ansprechenden TV wünschen, der im Prinzip in jeden Raum passt.

Der Esprit des Produktplanungsteams, TV-Modelle zu schaffen, die sich gut in ihre jeweilige Umgebung einfügen, führten auch zur Entwicklung des nächsten Lifestyle TVs - ein Kunstwerk, das aber auch als konventioneller Fernseher hervorragend zu verwenden ist, sollte seinen Weg ins Produktportfolio finden. Das beeindruckende Ergebnis: The Frame. Dieses Modell sieht wie ein moderner Bilderrahmen aus, lässt sich an unterschiedliche Einrichtungsstile anpassen und verfügt über einen sogenannten "Art Mode", der es dem Besitzer ermöglicht, eine enorme Anzahl an Kunstwerken digital ins eigene Zuhause zu holen. Die Sensoren des TVs sind weiterhin in der Lage, Lichtverhältnisse und Bewegungen im Raum automatisch auszuloten. Die Zusammenarbeit des koreanischen Konzerns mit bekannten Kuratoren, renommierten Kunstgalerien, Museen und Künstlern trug schnell Früchte, und The Frame wurde sehr erfolgreich. 

Anzeige


The Terrace

Kommen wir zum nächsten Samsung Lifestyle TV: "Thinking outside the box: The Sero für die Generation Social Media."

Die „Think outside the box“-Entwicklungsphilosophie, die Samsung verfolgt, beschäftigt sich neben dem TV-Raum auch mit der Form des Gerätes. Während ein normal gebräuchlicher TV einen horizontalen Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:9 hat, bringt die zunehmende Nutzung mobiler Geräte mit sich, dass das Betrachten von Inhalten auf vertikalen Bildschirmen ebenfalls üblich ist. Vor allem die Tendenz der Millennials und der Generation Z, Inhalte vornehmlich auf ihren Smartphones zu sehen, hat dazu beigetragen, dass vertikal dargestellter Content stetig an Bedeutung gewinnt. Aus diesen klar nachvollziehbaren Gründen hat Samsung sich die Frage gestellt: Was wäre, wenn der TV-Bildschirm sich als drehbar präsentiert, damit er zum Lebensstil der Generation Social Media passt? Die Antwort auf diese Frage ist der Lifestyle TV The Sero, hier liegt exakt diese Funktion im Fokus des Nutzerprofils. The Sero ermöglicht es den Zuschauern, durch Screen Mirroring Smartphone-Inhalte in einem großen Full-Screen-Format zu betrachten.

Im Laufe der Zeit hat sich der Schwerpunkt der Lifestyle-Bildwiedergabegeräten von Samsung weiter verschoben. Gerade infolge der zurückliegenden Jahre der Pandemie ziehen es viele Kinofans immer noch vor, Filme zu Hause anzusehen. Entsprechend wurde der Ultra-Kurzdistanzprojektor The Premiere speziell für Menschen entwickelt, die auch in ihrem Zuhause eine kinoähnliche Atmosphäre kreieren möchten. Der komfortabel & schnell zu installierende Ultra-Kurzdistanz-Projektor realisiert ein besonders großes, somit Kino-mäßiges, qualitativ hochwertiges Bild. Dank dem eleganten Design mit edel wirkender Stoffoberfläche ist der Projektor ebenfalls eine stimmige Ergänzung auch zur besonders hochwertigen Inneneinrichtung. Beamer-Fans werden sich zudem gern dem ultrakompakten, enorm bildstarken "Freestyle" zuwenden. Ein weiteres Lifestyle-Produkt, das perfekt in die heutige Zeit passt.

Anzeige

The Freestyle

Es nutzen auch immer mehr Menschen private Außenbereiche wie Balkone und Gärten. Diesen Trend hat Samsung früh erkannt und 2020 sein erstes TV-Modell für den Außenbereich vorgestellt: The Terrace ist wasser -sowie staubgeschützt und ermöglicht demnach ein umfassendes Outdoor-TV-Erlebnis, das weitgehend unabhängig von Regen, Hitze oder anderen Witterungsbedingungen ist. Dank der enormen maximalen Helligkeit kapituliert der TV auch bei direkter Sonneneinstrahlung nicht. 

Während der TV zu einem immer wichtigeren Teil unseres Lebens wird, argumentieren einige, die Evolution des Produkts nähere sich ihrem Ende - aber nicht bei Samsung: Hier möchte man innovativ bleiben und weitere Lifestyle-TVs ins Portfolio aufnehmen.

Und nicht nur das: Mit The Freestyle bietet Samsung einen mobilen, bildstarken und somit hoch flexiblen Projektor an, der sich beinahe jeder Herausforderung stellt, schick aussieht und absolut praxisgerecht ausgestattet ist. 

Nachdem die konzeptionellen Hintergedanken und die praktische Umsetzung zu Samsungs Lifestyle-TVs erläutert wurden, kommen wir nun zu Praxiseindrücken von den Modellen Sero, Serif und The Frame von der IFA 2022.

Praxiseindrücke Sero, Serif, The Frame von der IFA 2022 

The Sero

Der City Cube auf der IFA 2022 in Berlin stand natürlich auch im Zeichen der Samsung Lifestyle-TVs und -Projektoren. Neben dem sonstigen Produktsortiment Samsung zeigte man sowohl den Outdoor-Fernseher "The Terrace" als auch den praktischen und äußerst flexiblen Smart-Projektor "The Freestyle" in zahlreichen Einsatzgebieten.

Wir haben uns insbesondere die drei Samsung Lifestyle-Fernseher "The Frame", "The Sero" und "The Serif" angesehen, die auf der CES zu Beginn dieses Jahres mit einem matten Display für reduzierte Lichtreflektionen erstmal vorgestellt wurden und auch gegenüber Fingerabdrücken sehr immun zu sein scheinen. Verschiedene Aufbauten und Szenarien zeigten die TVs in ihrer natürlichen Umgebung und veranschaulichten die praktischen Funktionen der Modelle. Auch die Vorteile der matten Display-Oberfläche gegenüber den Vorgänger-Modellen wurde klar nachvollziehbar dargestellt.

Samsung The Frame auf dem Auto-Rotation Studio Stand

Widmen wir uns als erstes dem "The Frame". Samsung präsentiert hier den direkten Vergleich zwischen einem 2021er Gerät und dem neuen Modell mit mattem Display des aktuellen Jahrgangs. Die beiden TVs wurden direkt nebeneinander an der Wand montiert und man sieht die Optimierungen deutlich. Am auffälligsten ist dies zweifellos bei den Reflektionen und Spiegelungen. Um dies möglichst gut zu veranschaulichen, haben die Messebauer von Samsung zwei Leuchten direkt neben den beiden Fernsehern platziert.

Samsung The Frame 2022 mit mattem Display

Im 2021er The Frame spiegelt sich die Lampe deutlich und ist auch in ihren Umrissen klar erkennbar, während beim 2022er The Frame das matte Display dafür sorgt, dass die Reflektion kaum noch störend ist. Es ist zwar immer noch sichtbar, dass dort, wo sich die Lampe spiegelt, eine Erhellung des Bildes erfolgt, aber man erkennt nicht direkt die Lampe als Spiegelung, sondern lediglich eine diffuse Erhellung eines bestimmten Bereiches im Bild. Doch auch abseits der Verbesserungen hinsichtlich von Lichtreflektionen gibt es Fortschritte.

Detaillierung und Schärfe entsprechen in etwa dem Vorgänger, die gebotene Plastizität jedoch erscheint ausgeprägter und auch die Farbdarstellung erscheint facettenreicher. Ganz eindeutig ist aber der Vorteil des matten Displays das auffälligste Merkmal und dies kommt durch den demonstrativen Aufbau sofort zur Geltung. Der aktuelle The Frame behält in 2022 natürlich seine bereits bekannten Argumente und wartet mit zahlreichen Rahmenoptionen auf, die Samsung ebenfalls in vollem Umfang präsentiert.

The Frame in vertikaler Position

Besondere Erwähnung verdient die seit diesem Jahr bestehende Möglichkeit, den "The Frame" in der Größe bis zu 65 Zoll auch vertikal zu positionieren. Samsung bietet spezielle Halterungen mit Drehfunktion an und der TV wechselt anschließend in einen vertikalen Betriebsmodus. Perfektionist in diesem Bereich ist natürlich der "The Sero", der von den Samsung-Entwicklern genau für diesen Anwendungsfall konzipiert wurde. Er wechselt automatisch vom horizontalen in den vertikalen Modus und wieder zurück. Nun ist der zudem mit einer vertikalen "Multi View"-Funktion ausgestattet, die neben der Darstellung von verschiedenen Inhalten im oberen und unteren Bereich des Bildschirms auch die Online-Suche parallel zur Video-Wiedergabe ermöglicht.

Zahlreiche Optionen beim Rahmen

Direkt links neben dem Aufbau mit The Frame konnte man dies umgehend in der Praxis erleben. Als erstes läuft ein Fußballspiel im konventionellen horizontalen Betriebsmodus 16:9, das Sportevent nimmt so den gesamten Bildschirms des The Sero ein. Per Knopfdruck auf der Fernbedienung dreht sich der TV in die vertikale Position und daraus ergeben sich neue, flexible Anwendungsmöglichkeiten. Der Bildschirm kann beispielsweise in drei Bereiche unterteilt werden: Im oberen Segment kann man nach YouTube-Videos suchen bzw. einen YouTube-Stream wiedergeben, in der Mitte des Bildes läuft weiterhin das soeben in Gänze betrachtete Fußballspiel und im unteren Drittel des Bildschirmbereiches ist ein Browser eingeblendet. D.h. man könnte also zusätzlich zur Wiedergabe des YouTube-Videos und dem Live-TV-Genuss auch noch im Internet surfen.

Samsung The Frame 2022 an der Wand montiert

Flexibel sind Samsungs Modelle auch hinsichtlich der Bildschirm-Diagonalen. Die Lifestyle-Fernseher The Frame und The Sero sind in diesem Jahr von 32 Zoll bis 85 Zoll erhältlich. Der The Serif wird mit dem neuen 65 Zoll-Modell auf eine Auswahl von 43 bis 65 Zoll erweitert.

Auf der Messe konnte man direkt gegenüber den beiden bislang besprochenen TV-Geräten einen Blick auf das 65 Zoll große Serif-Modell werfen, der ebenso wie seine kleineren Geschwister mit einem doch sehr extravagantem und auffälligem Design daherkommt. Samsung zeigte neben dem 65er auch das 55 Zoll große Modell. Der kleinere der beiden steht konventionell auf einem Sideboard, der große auf den charakteristischen, abnehmbaren Standfüßen zur freien Platzierung überall im Raum. Der The Serif ist in 2022 mit QLED-Technologie ausgestattet und bringt hohes Potential für eine exzellente Bilddarstellung mit sehr authentischen Farben mit. Überdurchschnittlich gut wirkt die Verarbeitungsqualität und das Finish des Gehäuses. Der 65" TV in Weiß (Cloud White) macht einen ebenso exklusiven Eindruck wie das 55" Modell in Cotton Blue.

Als wir kurz durch das Menü navigieren, fällt eine flinke Reaktion auf Eingabebefehle auf. Der Fernseher ist klar für eine bestimmte Zielgruppe konzipiert und das Design extravagant und nicht alltäglich. Die Verarbeitungsqualität deutet auf Wertigkeit hin, auch die Haptik des matten Finishs gefällt außerordentlich gut. Die Rückseite mit Strukturoberfläche macht ebenfalls eine ausgezeichnete Figur und so ist die freie Platzierung im Raum kein Problem.

Wenden wir uns nun den einzelnen Produkten detailliert zu.

The Frame

The Frame 2022

Der Samsung The Frame 2022 ist ein QLED 4K-TV, der in den Größen 85, 75, 65, 55, 50 und 43 Zoll lieferbar ist. An Bord befindet sich der Quantum Prozessor 4K.

Bis zu 100%iges Farbvolumen für satte Farben in verschiedenen Helligkeitsbereichen und 100%iges Farbvolumen sind wichtige Pluspunkte. Die Quantum-Dot-Technologie sorgt für lebendige Farben mit bis zu 100%igem Farbvolumen, die bei nahezu jeglichen Lichtverhältnissen kräftig bleiben – praktisch ohne Farbverlust.

Der Quantum-Prozessor 4K kann mithilfe künstlicher Intelligenz (AI) für eine genaue Anpassung von Bild, Ton und Funktionen sorgen. So gehen Bedienvorgänge wie das Wechseln des Programms oder das Starten von Apps spürbar schneller. Helligkeit, Kontrast und Sound kann der Prozessor fast in Echtzeit regulieren, indem er in einzelnen Szenen die jeweils exakt passende Upscaling-Formel auswählt. The Frame ist zu HDR10, HDR10+ und HLG kompatibel.

Weiterhin sind die The Frame Modelle Dolby Atmos-kompatibel. Praktisch - wie bereits erwähnt: Das matte Display verhindert störende Reflexionen und ist viel pflegeleichter als ein High Gloss Display. Der Rahmen kann gewechselt werden, somit ist es leicht, den The Frame individuell ans jeweilige Wohnambiente anzupassen.

Austauschbares Rahmendesign

Samsung spricht hier offiziell vom "Modern Frame Design & Wechselrahmen". Die Slim Connect Box & One Cable Solution, der Art Mode und Samsungs Art Store sind weitere Merkmale, die typisch für The Frame sind. OTS (Object Tracking Sound), Supreme UHD Dimming und die Premium Solar Smart Control-Fernbedienung gehören ebenfalls zur Ausstattung und verdeutlichen, dass The Frame auch als klassischer Fernseher für Life TV und Video-Streaming eine hervorragende Plattform darstellt.

Perfekt zum The Frame,  gerade dann, wenn man den weißen Rahmen wählt, passt die S811B S-Soundbar im extrem dünnen Design. Das 3.1.2 Kanal-System mit kompaktem, ebenfalls weißem Wireless Subwoofer unterstützt kabelloses Dolby Atmos und DTS:X. 330 Watt beträgt die Ausgangsleistung, Q Symphony und Space Fit Sound 2 ergänzen das Angebot an Features. 

Zum Thema Q-Symphony: Dieses Feature ermöglicht den gleichzeitigen Betrieb von TV- und Soundbar-Lautsprechern für einen intensiven Surround-Effekt, ohne dass man dabei die TV-Lautsprecher stummschaltet. Im Gegenteil -  hier arbeiten das TV-Soundsystem und die Soundbar fließend miteinander zusammen, um die Qualität des Klangerlebnisses zu steigern.

Im direkten Vergleich mit dem Vorjahresmodell

The Frame 2022 ist so flexibel wie noch nie. In vielen Bildschirmdiagonalen lieferbar, mit unterschiedlichen Rahmen zu bestücken und stets sehr elegant, wird ein breiter Kreis potentieller Kunden angesprochen. Visuell macht der TV einen besseren Eindruck als je zuvor. Ergänzt wird die Performance von den Fähigkeiten als "Kunstwerk", das stets im dynamischen Wandel ist, wenn der Anwender dies möchte. Das stetig wachsende Angebot umfasst mehr als 1.500 Kunstwerke. Zahllose klassische und zeitgenössische Meisterwerke stehen dir neben faszinierenden Fotografien und vielen weiteren Inhalten im Art Store zur Verfügung.

Die Kompatibilität zu Dolby Atmos und das matte Display steigern den praktischen Nutzwert auf ein neues Maß. Der auf Tizen basierende Smart Hub 2022 lässt sich einfach und komfortabel handhaben. Perfekt auf The Frame abgestimmt, gerade dann, wenn man den weißen Rahmen verwendet, präsentiert sich die 3.1.2 Ultra Slim-S-Soundbar S811B.

Praktisch ist auch die innovative Fernbedienung von "The Frame". Alle kompatiblen Geräte kann man mit nur einer (per Solarzelle wiederaufladbaren) Fernbedienung steuern.

Ausgestattet ist The Frame 2022 mit einem Helligkeitssensor und einem Bewegungssensor. Der Helligkeitssensor nimmt Veränderungen im Umgebungslicht wahr und kann automatisch die Bildschirmhelligkeit anpassen. Wenn mann sich in der Nähe des The Frame befindet, aktiviert ein Bewegungssensor auch bei schwachem Umgebungslicht den Bildschirm, verlässt man den Raum, geht der Lifestyle TV automatisch wieder aus. 

Praktisch ist auch die Funktion, eigene Fotokreationen oder das neueste Familienportrait einfach auf The Frame zu präsentieren. Die dafür notwendigen Fotos können bequem mittels eines kompatiblen Smartphone oder mittels eines USB-Stick auf The Frame gebracht werden.

Weiter hervorzuheben sind die individuellen Fotofilter. Aus fünf unterschiedlichen Layoutvarianten und einer Palette von 16 Farben kann man sich eine Kombination zusammenstellen, die den eigenen Bildern eine persönliche Note verleiht.

Man kann wechseln zwischen den modernen Rahmen in Weiß, Teakholz, Braun oder Beige. Als zweite Variante gibt es "Chamfer" (Abgeschrägt). Mit der neuen, eleganten, um 45 Grad abgewinkelten Innenblende in Weiß und Terracotta wird The Frame "zum Strahlen gebracht."

Ansicht des The Frame mit Auto-Rotation Studio Stand von hinten

Slim Fit Wall Mount und One Connect Cable Solution sorgen, wie schon kurz angesprochen, für flexible Installations-Optionen. Man kann The Frame wie ein Kunstwerk an die Wand hängen. Ein einziges, fast unsichtbares Kabel ist alles, was an Verbindung gebraucht wird. Der Rahmen wird mit einer Slim Fit-Wandhalterung an der Wand befestigt. Das One Connect-Kabel verläuft entlang des Rahmens. Mit der One Connect Box und dem One Connect Kabel können Peripherie-Geräte bis zu 5 Meter vom Fernseher entfernt aufgestellt werden. Ein 5 m lange Kabel wird beim Kauf von The Frame mitgeliefert.Ein 15 m lange Kabel ist separat gegen Aufpreis erhältlich.

Die automatisch rotierende Wandhalterung ermöglicht es dir, den Bildschirm horizontal oder vertikal zu drehen. Und mit dem Auto Rotating Stand kann man den Bildschirm nach Belieben horizontal oder vertikal drehen und die Inhalte nach eigenem Geschmack genießen.

Auch bei The Frame gilt das "Made for Germany" Konzept. Noch bis zum 31.12.2022 kann man mit deutschem Modell-Code attraktive Zusatzangebote kostenlos dazu erhalten. Das umfangreiche Angebot im Wert von bis zu 1.541 € überzeugt mit packenden Sportinhalten, aktuellen Filmen und Serien sowie hochauflösenden HD- und UHD-Inhalten.

The Serif

Samsung The Serif

The Serif passt sich nahtlos dem individuellen Einrichtungsstil an, und zwar ganz gleich, wo er steht. An der Wand oder auf maßgeschneiderten Standfüßen hinterlässt der Lifestyle TV einen edlen Eindruck. Mit seinem I-förmigen Design macht The Serif eine verblüffend gute Figur in jeder Umgebung. Durch die breite symmetrische I-Form lässt sich „The Serif“ auch als Ablagefläche nutzen.

Der TV ist "designed by Bouroullec". Ronan und Erwan Bouroullec verleihen alltäglichen Objekten einen Hauch von Poesie und haben sich schon seit längerer Zeit einen Namen hinsichtlich Maßstäbe setzenden Industrie- und Möbeldesigns gemacht. Die perfekte Einfügung in ein stilvolles, designorientiertes Ambiete ist Kerngedanke bei dieser Art Design, und auch die Nutzungsoptionen sind innovativ.

Exklusives Design

Hier der obere Bereich

Die Brüder ersetzten den leeren schwarzen Fernseherbildschirm elegant durch den Ambient Mode. Dieser bietet die Möglichkeit, „den Fernseher etwas in den Hintergrund zu rücken, wenn dieser verschwinden soll“, um perfekte Momente der Ruhe zu schaffen. 

Neben dem eigentlichen TV-Design von The Serif haben Ronan & Erwan Bouroullec auch zwei exklusive Designs für den Ambient Mode entworfen. Das erste Muster stellt eine organische Blattstruktur und das andere ein strukturiertes Gewebe dar – beide von der Schönheit der Natur inspiriert. 

Auch die Rückseite ist elegant

Der The Serif kann schon, bevor man morgens zur Arbeit geht, mit den wichtigsten Informationen zum Wetter oder den neuesten Schlagzeilen versorgen, damit man immer up-to-date ist. Tägliche Nachrichten am Morgen, entspannende Hintergrundmusik und mehr sind hier möglich. Mit dem Ambient Mode ist der Anwender in der Lage, einen interaktiven Hintergrund auf dem TV darzustellen, der sich harmonisch in den jeweiligen Raum einfügt. Oder man nutzt den Vibe Mode für Musik oder Audiovisualisierungen, die zur täglichen Stimmung passen.

Die Musikwiedergabe auf The Serif gestaltet sich äußerst einfach. Man kann das Ganze ganz bequem per Sprachbefehl oder via Bluetooth mit dem Smartphone starten. Und mit dem Ambient Mode kann man die Musik noch mit dazu passenden Visualisierungen untermalen. Ebenso ist es möglich, das Wohnzimmer in eine eigene Kunstgalerie zu verwandeln, indem man Fotos vom Smartphone und der Samsung Cloud abspiest. Mit der neuen Auto Gallery Layout-Vorlage ist es ganz leicht, die schönsten Momente wieder aufleben zu lassen.

The Serif ist in zwei Farben zu haben: Cloud White für einen zeitlosen und zugleich einzigartigen Look, oder das moderne und ausdrucksstarke Cotton Blue für einen natürlichen Farbton. The Serif ist erhältlich in 43, 49 und 55 Zoll.

Samsung The Serif in 65 Zoll

Wenden wir uns weiteren Features zu. Zu diesen gehört die Kompatibilität zu Apple AirPlay 2 und zu Samsungs eigener "Smart Things" App. Multitasking geht auch ganz entspannt: Einfach ein  kompatibles Smartphone mit The Serif  verbinden und die  Größe des Videos und die Audio-Wiedergabe nach Belieben einstellen. Praktisch ist auch "Tap View": Mit dem Smartphone The Serif berühren, um alles, was man auf  dem kleinen Display sieht auf den großen Bildschirm zu übertragen.

Mit der mitgelieferten multifunktionalen Fernbedienung und dem Smart Hub ist die Verwendung von The Serif überaus einfach.  Über das Smart Hub kann man eine Vielzahl von Inhalten Handumdrehen an einem Ort finden. The Serif bietet auch ein mattes, reflexionsarmes Display und die QLED-Technologie für authentische Farbreproduktion. The Serif ist zu HDR10, HDR10+ und HLG kompatibel.

The Sero

Samsung The Sero

Horizontal oder vertikal einzusetzen, erweist sich The Sero als ungemein flexibel und passt perfekt ins momentane Zeitalter, in dem das vertikale Betrachten von Inhalten via Smartphone im Trend liegt. Mit The Sero kann man dies auch im Großformat genießen. Mit diesem Device werden Inhalte, Apps und Social Media mit einem optimierten Seitenverhältnis dargestellt, sodass man sie im Vollbildmodus komfortabel betrachten kann.

Dank Easy Tap View kann man The Sero mit lediglich einer Berührung mit dem Smartphone verbinden. 

Neben der visuellen Experience ist auch eine hochwertige Akustik Kernbestandteil des The Sero-Konzepts. Dank "Premium Sound" gibt es sogar eine ansprechende Basswiedergabe, kombiniert mit einem überraschend hohen Maß an Räumlichkeit. Das kraftvolle 4.1-Kanal-Sound mit 60 Watt Lautsprechern ist im Standfuß integriert. Visuell sorgen 100 % Farbvolumen in allen Helligkeitsbereichen dank Quantum Dots für ein ausgezeichnetes Bild. Die Ersteinrichtung kann auch direkt mit einem kompatiblem Smartphone erfolgen. Erhältlich ist das Multitalent in 43" in der Farbe Navy Blue und ist selbstverständlich zur Samsung Smart Things App, zu gängigen Sprachassistenten und zu Apple AirPlay 2 kompatibel. 

Der flexible Lifetyle-TV verfügt zudem über verschiedene Portrait-Modi. Man kann aus einem von fünf Modi auswählen und unterschiedliche Stimmungen im Wohnraum erzeugen: Poster, Uhr, Foto, Sound Wall oder Cinemagraph.

Seitenansicht

"The Sero Ambient Mode" ist ein weiteres interessantes Feature. Ob wichtige News zum Frühstück, Sound-Visualisierungen für die Party oder Hintergrundmusik für einen ruhigen Nachmittag: Der Ambient Mode des The Seros hilft, die passende Atmosphäre für jeden Moment zu generieren. Dabei ist der The Sero Ambient Mode ist auf dem The Sero ausschließlich im Querformat verfügbar. Praktisch ist das "Mobility Wheel": Man kann einfach die Räder an The Sero befestigen und ihn dorthin rollen, wo er aktuell am besten zur Geltung kommt. Das Wheel ist seperat zu haben. 

Rückseite

Weitere Inhalte der reichhaltigen Ausstattung umfassen beispielsweise den Active Voice Amplifier (AVA). Er verstärkt automatisch die Stimmen in einer Filmszene, wenn es in der Umgebung unerwartet lauter wird, sodass man die Dialoge klar und deutlich hören kann, ohne die generelle Lautstärke anpassen zu müssen. Dank QLED Technology mit 100% Farbvolumen ist das Bild brillant und farbecht. 
Das AI Upscaling ermöglicht eine hervorragende Qualität auch bei hochskalierten Bildinhalten. Von Farben und Texturen bis hin zum Licht- und Kontrastverhältnis: The Sero hebt mit AI Upscaling Texturen hervor, schärft Kanten und verringert Pixel für Pixel störendes Rauschen, damit das Bild realitätsnah wirkt.

Selbst im Dunkeln hat man bei The Sero den vollen Durchblick, dank Adaptive Picture. Wenn der Raum beim Filmeabend dunkler wird, sind manche Szenen auf dem Bildschirm nicht gut zu erkennen Mit Adaptive Picture kann The Sero Änderungen des Umgebungslichts anpassen und daraufhin die Helligkeit des Bildschirms regeln – für ein entspanntes Seherlebnis.

The Terrace

Outdoor-TV The Terrace

Ein TV unter freiem Himmel –  ein Traum für viele Anwender, der mit The Terrace wahr wird. Widerstandsfähig auch bei widrigen Witterungsverhältnissen, zudem mit einem enorm hellen Bild gesegnet: Hier gibt es kaum Limits. 

Gemäß IP55 Schutzklasse ist The Terrace staub- und wassergeschützt und ermöglicht einen Normalbetrieb bei Temperaturen von -31 bis 50℃. Über das neue Multi View Feature kann man sogar noch während des Fußball-Spiels weitere Informationen und Onlinereaktionen über dein kompatibles Smartphone auf dem Bildschirm anzeigen lassen.

Fußball mit Freunden, fesselnde Science Fiction Abenteuer bei finsterer Nacht oder die romantische Komödie unter dem Sternenhimmel im Garten: Kombiniert mit der The Terrace Soundbar, die natürlich ebenfalls gemäß IP55 zertifiziert ist, hat man auch den passenden Klang zum Bild. In jeder Jahreszeit bietet The Terrace eine exzellente Bildqualität, ob im heißen Sommer oder im kühlen Herbst, spielt dabei keine Rolle. 

Beim Kauf eines The Terrace Outdoor Fernseher mit deutschem Modell-Code bekommt man dank "Made for Germany" Aktionspaket attraktive Zusatzangebote kostenlos dazu. Mit entsprechendem Streaming-Content inklusive kann man unter anderem vielfältiges TV-Entertainment genießen. Es ist möglich, für bis zu 12 Monate kostenlos Streamingangebote von Sky, MagentaTV, waipu.tv, RTL+, Zattoo, HD+ und die Sportworld App zu nutzen, damit stets für Entertainment-Nachschub gesorgt ist und keine Langeweile aufkommt. 

The Terrace eröffnet ein echtes QLED 4K Erlebnis für den Außenbereich - dazu gehört im Sinne maximaler Flexibilität natürlich vor allem ein extrem helles Bild, das auch bei Sonneneinstrahlung noch alle Inhalte klar und deutlich zeigt. The Terrace offeriert ein kontrastreiches Bild mit einer Helligkeit von bis zu 4.000 Nits - das ist absolutes Referenz-Niveau. Durch diese enorm hohe maximale Helligkeit eignet sich der TV auch für Inhalte in HDR10, HDR10+ oder HLG ausgesprochen gut.

The Terrace verfügt im Sinne bestmöglichen Detailkontrasts und einer homogenen Helligkeitsverteilung über Full LED Backlight.Bei allen Lichtverhältnissen das bestmögliche Bild. Adaptive Picture ist ebenfalls Teil der Ausstattung. Der integrierte Lichtsensor kann das Umgebungslicht erkennen und passt daraufhin automatisch die Helligkeits- und Kontrasteinstellungen des TVs an. 
 Unterstützt wird der Bildeindruck durch die klare Sicht auch bei Tageslicht dank Antireflexbeschichtung. Im The Terrace steckt natürlich auch ein Smart-TV mit direktem Zugriff auf Streaming-Dienste und Apps. Natürlich ist The Terrace auch kompatibel zu Apple AirPlay 2 sowie der Samsung Smart Things App und zu den Sprachassistenten Bixby & Alexa. 

Samsung The Terrace auf der IFA 2022 in Berlin

Integriert in The Terrace ist ein HD Base-T Receiver. Kompatible externe Geräte können so direkt Verbindung aufnehmen. Man muss nur das richtige Kabel einstecken und kann gleich loslegen. Außerdem bietet der Medienschacht zusätzliche Slots für USB-Sticks und schützt diese vor Schnee, Regen und Staub.

Über die WLAN TV-Verbindung kann man die favorisierten Devices, wie Smartphones oder Soundbars einfach mit The Terrace verbinden. Auch eine Bluetooth® TV-Verbindung ist möglich. Das kompatible Smartphone oder ein externer Lautsprecher wird demnach ganz bequem über Bluetooth mit The Terrace verbunden. Die mitgelieferte  Fernbedienung ist für nahezu jedes Wetter geeignet und nach IP56 geschützt.

Die HDMI 2.1 Funktionen des The Terrace umfassen FRL (4K@120Hz) auf HDMI-Port 1, 4K@60Hz, 2K@120Hz, Dynamic Metadata (HDR10+), ALLM (Auto Game Mode), sowie eARC auf HDMI-Port 2.

The Freestyle

Samsung The Freestyle

The Freestyle ist ein mobiler Smart-Projektor fürs "Entertainment-to-Go." Überall rasch einsatzbereit, wird in einem äußerst kompakten Gehäuse eine enorme Leistungsfähigkeit geboten. Samsung sieht The Freestyle als Lifestyle-Projektor, der die Art und Weise wie man Fernsehen und andere Inhalte betrachtet, verändern wird.  

Herkömmliche TVs passen meist nicht unter Dachschrägen oder winzig kleine Zimmer. The Freestyle hingegen schon, und zwar ohne große Kompromisse bei Farbe oder Bildschärfe zu machen. Einer der größten Vorteile des mobilen Projektors ist seine Vielseitigkeit. Man kann ihn fast überall einsetzen, und es spielt praktisch keine Rolle, wie eng oder klein der Raum wohl sein mag. In der Praxis bedeutet das, dass The Freestyle, je nachdem in welchem Abstand man ihn von der Wand aufstellt, eine Bildfläche von 30 bis 100 Zoll projizieren kann. Das Fitness-Studio im Dachboden, die Gaming-Area im Keller, der Multimedia-Raum im ersten Stock: The Freestyle ist für mannigfaltige Anwendungsbeispiele die richtige Lösung. Zudem muss man keine Kabel durch Wände und Decken ziehen, um Gaming-Konsolen anzuschließen – denn The Freestyle funktioniert auch mit externen Akkus und kann somit variabel platziert werden.

Messe-Aufbau

Viele Menschen sehen sich heutzutage neue Filme oder Blockbuster gern im eigenen Wohnzimmer an. Auch hier ist the Freestyle in seinem Element und perfekt für alle, die sich nach einem großen Erlebnis sehnen, sei es Film, Sport oder Live-Musik. The Freestyle bietet nicht nur ein 360° Sound-Erlebnis, sondern kann seine Bildschirmdiagonale auch flexibel anpassen. Sogar draußen an einer Gartenmauer bei einer Party mit den Nachbarn kann man das Multitalent verwenden. Ein eigenes Heimkino im Wohnzimmer mit bis zu 100 Zoll Bilddiagonale stellt genauso wenig ein Problem dar.. Außerdem kann man mit dem Music Wall-Effekt, dem Prismen-Effekt und dem Ambient Mode experimentieren, um das Gefühl eines Live-Konzerts zu erzeugen, ohne das Haus zu verlassen.
 
Eine der nützlichsten Entwicklungen der letzten zehn Jahre bei TVs sind leistungsstarke intelligente Funktionen. Daher sollten auch tragbare Projektoren smarte Funktionen auf einem hohen Level offerieren. The Freestyle unterstützt Netflix (und die meisten anderen großen Streaming-Kanäle), sodass man in der Lage ist, die Lieblingsserien zu betrachten und sogar den TV aus dem Wohnzimmer auf The Freestyle zu spiegeln.

Wenn man Seminare oder Schulungen durchführt, kann The Freestyle Gruppenanrufe noch einfacher machen. The Freestyle verfügt außerdem über Auto Set-up Autofokus und Auto Leveling wodurch die Bedienung intuitiv und einfach ist.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Jeder Zen-Meister oder Feng Shui-Liebhaber wird einem bestätigen, dass TVs im Schlafzimmer nicht ideal sind, da dies ein Ort der Ruhe sein soll. Im Wohnzimmer nehmen sie hingegen meist viel Platz ein und diverse daran angeschlossene Geräte liegen herum. Ersetzt man den Fernseher ganz einfach durch The Freestyle, ist man stets unfassbar flexibel. Wenn man mit dem Ansehen von Videos oder dem Musikhören fertig ist, bleibt hier kein großer schwarzer Bildschirm stehen, der das Ambiente oder das Design des Raumes nicht unbedinfgt positiv beeinflusst. The Freestyle ist klein, ästhetisch und kompakt, sodass er vor allem in kleinen Räumen wesentlich diskreter wirkt als ein herkömmlicher Fernseher. Apropos: Mit Ambient Modus und dem Prismen-Effekt des The Freestyle kann man in Sekundenschnelle einen Meditationsraum erschaffen.

Das "All Round Design" ermöglicht die Projektion von Inhalten in verschiedenen Winkeln. Zudem erfolgt eine automatische Anpassung und Optimierung des Bildes durch Auto Set-Up. Ein zumindenst für manche Situationen durchaus ausreichender Sound mit 360°-Klang und 5 Watt Lautsprecher gehört ebenfalls mit dazu. Smarte Apps (Samsung Smart TV Plattform)  sind direkt integriert, zudem ist The Freestyle kompatibel mit externen Akkus (über USB-C-Kabel).  The Freestyle ist mit externen Akkus kompatibel, die über das USB-PD Protokoll verfügen und mindestens 60 W / 20 V Leistung ausgeben. Ein USB Typ-C Ladekabel ist im Lieferumfang des The Freestyle enthalten. Externe Akkus sind separat erhältlich.

Auch ein unebener Grund ist kein Problem für The Freestyle. Auto Leveling sorgt dafür, dass dein Bild auf fast jedem Untergrund gerade ausgerichtet wird – auch auf felsigen Campingplätzen, weichen Betten und allem, was dazwischen liegt.

The Freestyle beim Camping

Wenn sich The Freestyle von 0,8 Meter von einer Wand entfernt auf 1,5, 1,7, 2,0 und 2,7 Meter bewegt, vergrößert sich die projizierte Bildschirmgröße von 30 Zoll auf 55, 65, 75 und 100 Zoll. Zudem kann man das Bild um bis zu 50 % verkleinern und in alle vier Richtungen bewegen, bis man die passende Position gefunden hat. Smart Calibration ist ebenfalls ein wertvolles Tool, Man hat keine weiße Wand? Kein Problem! The Freestyle kann die Projektion je nach Wandfarbe anpassen und so für ein passendes Seherlebnis sorgen.

Bei The Freestyle handelt es sich um einen 1080p Full HD Beamer mit PurColor-Technologie und HDR-Kompatibilität. 

Die Sprachassistenten Samsung Bixby und Amazon Alexa sind zudem in The Freestyle integriert. Mittels Mobile Mirroring kann man  Inhalte direkt von deinem kompatiblen Smartphone mit der SmartThings App für Android und iOS oder AirPlay 2 auf The Freestyle streamen. Dank Tap View ist es möglich, per Tippen mit dem Smartphone an The Freestyle mobile Inhalte zu übertragen und als große Projektion zu genießen. Ein kompatibler TV kann ebenfalls über The Freestyle verwendet werden.  Wenn man einen kompatiblen Samsung TV mit The Freestyle verbindet, kann man die TV-Inhalte auf den Projektor übertragen und in jedem beliebigen Raum zur Geltung bringen. Mit dabei ist auch der Ambient-Modus. Hier sind die Modi Beleuchtung, Prisma und Szene, oder die eigenen Fotos verfügbar – die Möglichkeiten sind fast endlos.

The Premiere

Samsung The Premiere Ultrakurzdistanz-Projektor

Zum Samsung Lifestyle Portfolio gehört auch der Ultrakurzdistanz-Projektor "The Premiere". Zwei Modelle (LSP7T und LSP9T) ermöglichen Bildgrößen von bis zu 130 Zoll und eine maximale Helligkeit von bis zu 2.800 ANSI Lumen. Der damals bei Erscheinung weltweit erste HDR10+-zertifizierte Projektor arbeitet dafür mit einer Dreifach-Lasertechnologie und bietet eine native 4K-Auflösung. Auch der Filmmaker Mode ist integriert und selbst im Audio-Bereich überzeugt "The Premiere"  - also ein weiteres Multitalent aus der Samsung Lifestyle-Schmiede.

Die beiden Modelle unterscheiden sich hauptsächlich bei der maximal möglichen Bildgröße, der LSP7T schafft 120 Zoll (305 cm) Diagonale, der LSP9T bis zu 130 Zoll (330 cm). Gegenüber Projektoren mit einer einfachen Laserlichtquelle offeriert The Premiere ein deutlich kontrastreicheres, farbechteres und helleres Bild.

Wie eingangs erwähnt, verfügen die Komponenten über den Filmmaker Mode, der auf Knopfdruck sämtliche unerwünschten Bildoptimierer deaktiviert und einen authentisch wirkenden Bildmodus auswählt. Filme können damit auf einfachem Wege so angesehen werden, wie es der Regisseur und die Produzenten beabsichtigt haben. Die Ausstattung orientiert sich insgesamt an den modernen Smart TVs des Hauses: Als Betriebssystem kommt Tizen zum Einsatz und damit auch ein breites Spektrum von zusätzlichen Angeboten, darunter VoD-Streamingdienste und weitere Content-Partner. Auch mobile Verbindungsmöglichkeiten wie Tap View und die Spiegelung des Smartphone-Displays soll unkompliziert möglich sein.

Praktisch: Der Ultrakurzdistanz-Projektor wird unmittelbar vor der Wand aufgestellt, auf die das Bild projiziert werden soll, er integriert sich also exzellent in die Wohnumgebung.  Samsung setzt bei "The Premiere" auf ein kompaktes, platzsparendes All-in-One-Design. Vorne ist ein Stoffüberzug angebracht, der dem Gerät einen eleganten Look verleiht. Der Aufbau und die Installation ist, so Samsung, unkompliziert und schnell erledigt.

Seitliche Ansicht

Im Fokus steht bei den The Premiere Projektoren auch die akustische Komponente. Mittels Acoustic Beam Surround ermöglicht der Entertainment-Experte ein beeindruckend räumliches Klangerlebnis auch ohne zusätzliche Lautsprecher. Außerdem befinden sich Basslautsprecher für ein solides Fundament direkt im Gehäuse.

Samsung sieht The Premiere als Ergänzung und als würdiges Flaggschiff des Lifestyle-Produktportfolios. Inzwischen umfasst das Sortiment weitere Premium-TVs, darunter The Frame, The Sero und den neuen The Terrace.

Wenden wir uns einzelnen selektierten Aspekten nochmals detaillierter zu.

Wir schauen uns The Premiere 4K Triple-Laser Projektor mit DLP-Technologie LSP9T genauer an - das Modell, das noch größere Bilddiagonalen realisieren kann.

Die Triple Laser Technologie ist hier elementarer Bestandteil. The Premiere verwendet ein Dreifach-Lasersystem, bei dem separate grüne, rote und blaue Laser ein nochmals helleres Bild erzeugen, als die 2.800 Lumen vermuten lassen. Man genießt ein intensives Farbvolumen in einer breiten Palette von Farbtönen mit hellem und breitem HDR-Farbraum, der deine Erwartungen übertrifft. Auch bei Sonnenlicht ist eine detaillierte Wiedergabe möglich. Dank der erstklassigen Laser-Lichtquellentechnologie bietet The Premiere mehr als 20.000 Stunden brillante Leuchtkraft. Die Lichtquelle ist so gebaut, dass sie bis zu 10-mal länger hält als eine herkömmliche UHP-Lampe, was bedeutet, dass man The Premiere auch bei über 10.000 Filmen genießen kann.

Das Soundsystem (4.2 Konfiguration) liefert 40 Watt und die Acoustic Beam-Technologie des The Premiere verwendet 22 kleine Löcher, um einen tiefen, raumfüllenden und ausgewogenen Klang zu erzeugen, der den Zuhörer von beiden Seiten umgibt.

Und: Ganz gleich, ob man das Bild auf eine weiße, glatte Wand projiziert oder eine ALR-Leinwand (Ambient Light Rejecting) zum Setup hinzufügt, mit The Premiere erlebt man brillante Unterhaltung in Heimkinoqualität. Hinzu kommt, dass auch eine Samsung Smart-TV-Plattform integriert ist. Man startet The Premiere und greift direkt auf eine große Auswahl an Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und viele mehr zu. Auch mit an Bord sind die Sprachassistenten Samsung Bixby und Amazon Alexa sowie Apple AirPlay 2 und Tap View.Der Game Enhancer passt die Einstellungen des Beamers perfekt ans jeweilige Game an. 

Was bietet The Premierte an Konnektivität? HDMI 3x, HDMI-eARC (enhanced Audio Return Channel), USB 2.0, Netzwerkanschluss (LAN), einen Digital-Audioausgang (optisch), Antenneneingänge1/1(Common Use for Terrestrial, 1 x), HDMI Quick Switch, WLAN(WiFi5), Bluetooth (BT4.2), sowie Anynet+ (HDMI-CEC).

Unser Fazit

Die Zeiten ändern sich. Merkmale wie Flexibilität, Noblesse, hohe technische Qualität, umfassende Ausstattung, trendiges, zugleich aber doch zeitloses Design und herausragende visuelle sowie akustische Eigenschaften sollten idealerweise in einem einzigen Gerät auf hohem Niveau miteinander verknüpft sein. Samsung hat diesen Wunsch einer immer größer werdenden Käuferschicht sehr früh erkannt und entsprechend reagiert. Nicht nur ein Smart-TV oder ein moderner Projektor, sondern ein multifunktionaler Ausdruck eines modernen Lebensgefühls, eines bereichernden Alltags soll es sein. Und die Lifestyle-TVs The Frame, The Sero und The Serif erfüllen all diese Kriterien ebenso souverän wie die beiden Projektoren-Produkte The Premiere und The Freestyle. Bleibt der Outdoor-TV The Terrace. Hier hat Samsung eine neue Spezies geschaffen, die den Genuss von Bildinhalten nahezu unabhängig von der herrschenden Witterung und der Jahreszeit im Freien möglich macht. Sogar eine passende Soundbar gibt es noch, sodass man nur bilanzieren kann: Samsungs Lifestyle-Produkte hält niemand auf.

 

Special: Carsten Rampacher, Philipp Kind
Fotos: Samsung, Philipp Kind
Datum: 22.11.2022


Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK