SPECIAL: Neue Canton Lautsprecher-Serie Townus ersetzt Chrono und Chrono SL

Vor kurzem hat der in Weilrod im Taunus beheimatete Lautsprecher-Hersteller Canton eine neue Lautsprecher-Serie vorgestellt. Mit dem Namen "Townus" verweist die deutsche Traditionsschmiede zweifellos auf ihren Heimatort, gibt aber gleichzeitig Hinweise auf weitere Eigenschaften und Merkmale der Komponenten. Elegant und zeitlos sollen die Lautsprecher erscheinen und mit schlanker Formensprache den urbanen Typ ebenso überzeugen wie Interessenten, die wie der Hersteller selbst, aus dem ländlichen Raum kommen. Gepaart sind die Lautsprecher natürlich mit hochwertigen technischen Komponenten, die für hohe Klangperformance ebenso wie für Flexibilität sorgen.

Townus Serie in Nussbaum

Optisch fallen die größeren Radien an den abgerundeten Kanten des Gehäuses auf. Die Form dient der Minimierung von Kantenreflexionen und realisiert zudem ein modernes Gesamterscheinungsbild. Der Gehäusekorpus ist schmal gehalten, die Tiefe recht ausladend, was wiederum Schallwandreflektionen minimiert und gleichzeitig für ausreichend großes Gehäusevolumen für einen kraftvoll nachdrücklichen Tieftonbereich sorgt. Innen garantiert eine neu gestaltete Versteifung für weniger Resonanzen. Auch das Anschlussterminal wurde neu entwickelt und ist mit einem Feingewinde ausgestattet, um einen dauerstabilen Kontakt und verlustfreie Signalübertragung zu gewährleisten. Das Antriebssystem ist ein Technologie-Transfer von der Vento-Serie, was entsprechende Leistungsfähigkeit garantiert.

Die Townus-Serie besteht insgesamt aus vier Lautsprechermodellen und einem Subwoofer. Darunter der Townus 90 Standlautsprecher, der Townus 50 Centerlautsprecher, der Townus 30 Kompaktlautsprecher, der Townus 10 Wandlautsprecher und der Townus Sub 12 Subwoofer. Auch der AR-5 Dolby Atmos-Lautsprecher kann mit der Townus-Serie problemlos kombiniert werden. Alle Komponenten sind in weiß seidenmatt, schwarz high-gloss und nussbaum erhältlich.

Canton Townus 90

Ovale Stoffabdeckungen

Townus 90 in seidenmatt weiß

Sockelkonstruktion

Rückseite

Neues Anschluss-Terminal

Townus 90 in schwarz high-gloss

Sehen wir uns die Einzelkomponenten genauer an und beginnen mit dem Flaggschiff der neuen Serie, der Townus 90. Der 3-Wege Standlautsprecher ist, wie alle anderen Modelle der Townus-Serie, mit unsichtbar verschrauben Treibern versehen. Hier kommen zwei 174 mm Titanium-Tieftöner zum Einsatz, ein dritter Titanium-Töner, ebenfalls 174 mm groß, deckt die Mitten ab. Obenrum arbeitet die 25 mm Hochtonkalotte aus Aluminiumoxidkeramik, die bis auf 40.000 Hz hinaufspielt.

Das Gehäuse im Echtholzfurnier ist innen mehrfach versteift und laut Canton mit strategisch platziertem Dämmaterial ausgestattet. Insgesamt bringt der Townus 90 rund 24 kg auf die Waage. Es handelt sich um eine Downfire-Bassreflexkonstruktion, die mit dem 174 mm Basss-Duo und der patentierten DC-Technologie sehr nachdrücklich und voluminös, aber ebenso präzise agiert. Dabei wird eine untere Grenzfrequenz laut Datenblatt von 20 Hz erreicht, die Übergangsfrequenzen liegen bei 170 respektive 3.200 Hz. Die Townus 90 weist Abmessungen von 25 x 105 x 36 cm (BxHxT) auf.

Neue vergoldete Anschlussklemmen nehmen Kabelquerschnitte bis zu 10 mm2 auf und sollen besonders stabilen, reinen Kontakt ermöglichen. Das Anschlussterminal schließt bündig mit der Rückwand ab und kommt in allen Townus-Komponenten zum Einsatz.


Canton Townus 30

Ohne Abdeckung in Nussbaum

Schwarzes Modell

Unterer Bereich Townus 30 in weiß seidenmatt

Rückseite Townus 30

Einzeln im Stereo-Setup oder zur Kombination mit den Townus 90 im Rear-Bereich bieten sich die Townus 30 an. Hier handelt es sich um 2-Wege Kompaktlautsprecher, die sowohl optisch als auch akustisch perfekte Teammitglieder sind. Selbst in der kleinen Townus-Box kommt ein 174 mm großer Tiefmitteltöner mit Titaniummembran zum Einsatz, selbstverständlich auch die Hochtonkalotte aus Aluminiumoxidkeramik. Dank Wave-Sicken-Technologie und patentierter DC-Technologie holt der Hersteller auch hier das Maximum an akustischer Performance trotz der kompakten Größe heraus.

Der Townus 30 weist eine Nennbelastbarkeit von 90 Watt auf und spielt von 38 Hz bis 40 kHz, die Übergangsfrequenz zum Hochtonbereich liegt bei 3.000 Hz. Die Box wiegt knapp über 8 kg und ist 21 x 36 x 28 cm (BxHxT) groß.

Der Premium-Anspruch kommt auch in den kompakten Schallwandlern klar zum Ausdruck. Das zeigt sich an der Treiber-Integration ebenso wie an den verwendeten Materialien. Das identische Echtholzfurnier kommt am Gehäuse zum Einsatz, das mit abgerundeten Kanten und schraubenloser Integration der Treiber überzeugt. Die Aluminiumringe, die im Seamless-Diamond-Cut Verfahren hergestellt werden, dürfen auch nicht fehlen. Das ovale Stoffgitter wird magnetisch befestigt.

Center Townus 50

Nussbaum

Weiß mit Stoffabdeckung

Für das Surround-Setup zwingend erforderlich ist der Townus 50 Centerlautsprecher. Die 2,5-Wege-Konstruktion integriert sich mit zwei 154 mm Tiefmitteltönern aus Titanium und der 25 mm Hochtonkalotte aus Aluminiumoxidkeramik nahtlos in die Frontkulisse der Townus-Serie. Die Nennbelastbarkeit liegt bei 85 Watt, die untere Grenzfrequenz bei 30 Hz. Die Übergangsfrequenz gibt Canton mit 400 respektive 3.000 Hz an. Knapp 9 kg wiegt der Townus 50 und weist Abmessungen von 50 x 17 x 28 cm (BxHxT) auf. Optional kann man den Center auf den Lautsprecherständer LS 660 stellen.

Townus 10 Wandlautsprecher

Variante Nussbaum

Rückseite

Flexibel ist man mit dem Townus 10 Wandlautsprecher unterwegs, der als 2-Wege OnWall Komponente ausgeführt ist. Er ist mit Abmessungen von 19 x 29,5 x 10 cm (BxHxT) sehr flach und wiegt knapp 3,5 kg. Hier arbeiten ein 154 mm Tiefmitteltöner und der 25 mm Aluminiumoxidkeramik-Hochtöner zusammen. Der Townus 10 ist eine geschlossene Konstruktion mit integrierter Wandhalterung. Die Nennbelastbarkeit liegt bei 60 Watt, an den Hochtöner wird ab 3.200 Hz übergeben. Auch der Wandlautsprecher ist mit einer ovalen Stoffbespannung ausgestattet.

Townus Sub 12

Nussbaum mit Stoffabdeckung

Front-Ansicht schwarzes Modell ohne Abdeckung

Passivmembran unten

Rückseite

Für ein Maximum an Tieftonperformance hält Canton den Townus Sub 12 bereit. Auch er ist in den drei identischen Farbvarianten erhältlich und ergänzt das Townus-Portfolio somit perfekt. Im Inneren steckt eine 380 Watt Endstufe mit High- und Low-Level-Eingängen. Damit wird ein 308 mm großes Titanium-Chassis mit mehrfach gefalteter Wave-Sicke betrieben, außerdem arbeitet ein identisch großer Passivtreiber aus MDF im Townus Sub 12. 20 Hz gibt Canton als untere Grenzfrequenz an, natürlich lassen sich Pegel, Phase und Übergangsfrequenz einstellen.

Die SC-Technologie, bekannt aus anderen Canton-Komponenten, bewahrt den Frontfire-Sub vor Überlastungsschäden und stellt Verzerrungsarmut sicher. Eine Room-Compensation-Schaltung in drei Stufen passt die Akustik des Subs an den Raum und die Position der Komponente an. Der Townus Sub 12 ist 21 kg schwer und hat Abmessungen von 36 x 47,5 x 50 cm (BxHxT).

Canton Townus AR-5

Weißes Modell

Rückseite

Nussbaum-Variante mit Abdeckung

Für Freunde immersiver Tonformate hat Canton den Townus AR-5 Dolby Atmos Enabled Speaker in petto, der mit 154 mm Titanium- und 25 mm Aluminium-Manganmembranen, Wave Sicken der neuesten Generation und ausgesuchten Frequenzbauteilen überzeugen soll. Laut Canton kann man den AR-5 als Aufsatzlautsprecher, aber auch als Stereo- wie Effektlautsprecher mit Wandmontage verwenden. Abgerundete Gehäusekanten, die schraubenlose Integration der Treiber und die ovalen Stoffabdeckungen zeichnen auch diese Komponente aus.

Der geschlossene AR-5 spielt von 50 bis 30.000 Hz, die Übergangsfrequenz liegt bei 3.200 Hz. Die Abmessungen betragen 17 x 14,5 x 26 cm (BxHxT), das Gewicht 3,6 kg.

Canton Townus

Preise
  • Townus 90 Standlautsprecher: 1.299 Euro pro Stück (Nussbaum: 1.399 Euro)
  • Townus 50 Centerlautsprecher: 699 Euro pro Stück (Nussbaum: 729 Euro)
  • Townus 30 Kompaktlautsprecher: 549 Euro pro Stück (Nussbaum: 579 Euro)
  • Townus 10 Wandlautsprecher: 399 Euro pro Stück (Nussbaum: 419 Euro)
  • Townus Sub 12 Subwoofer: 1.349 Euro pro Stück (Nussbaum: 1.449 Euro)
  • AR-5 Dolby Atmos Lautsprecher: 399 Euro pro Stück (Nussbaum: 409 Euro)

 

Special: Philipp Kind
Bilder: Canton
Datum: 08.10.2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK