SPECIAL: Klipsch The Sevens und The Nines - Neue Aktivlautsprecher der Heritage Wireless-Serie mit HDMI, BT und Phono-Vorstufe

Zwei Neuzugänge bei Klipsch erweitern die Heritage Wireless Lautsprecherserie. Oberhalb der kompakten The Fives bietet der US-amerikanische Hersteller The Sevens und The Nines an und komplettiert das Portfolio der hochauflösenden Aktivmonitore. Das Konzept bleibt gleich: Eine einfach zu bedienende, für viele Quellen offene Komplettanlage wird in ein Stereo-Lautsprecherpaar integriert. Beide neuen Modelle sollen diese Philopsophie auf ein neues Level von Spielspaß und Dynamik hieven.

Klipsch The Nines

In Anlehnung an das Konzept der The Fives bieten alle drei Klipsch-Aktivpaare eine einfache Inbetriebnahme sowie hohe Vielseitigkeit. Dank HDMI ARC sind sie flink mit einem kompatiblen Fernseher verbunden, aber auch ein Phono-Vorverstärker (MM) ist integriert und per Bluetooth nehmen die Komponenten ohne Umstände Kontakt mit dem eigenen Smartphone oder Tablet auf. Zusätzlich sind auch digital optische und analoge Schnittstellen verfügbaar und ein USB-Eingang verbindet die Lautsprecher direkt mit einem Computer bzw. Mac, die dann die Wandlung des vom PC gesendeten Digitalsignals selbst vollziehen.

Die gesamte Vorstufentechnik, der D/A-Wandler und die Steuerung sitzen in einer der beiden Klipsch-Boxen, weitere Komponenten braucht man nicht. Wer die Lautsprecher in den tiefen Frequenzbereichen unterstützen möchte, freut sich zudem über den Subwoofer-Ausgang an allen drei Boxenpaaren.

Lieferumfang

Ansicht von oben mit App

Anzeige
Kef Lsx 2 Lt 300x250

Rückseite

Alle Klipsch-Modelle sollen raumfüllenden und klaren Klang auch in akustisch schwierigen Umgebungen bieten. The Fives sind für kompakte Lowboards, Regale und auch den Schreibtisch konzipiert. The Sevens und The Nines bieten dank des eingebauten DSP-Verstärkers, vollaktiver Frequenzweichen und Horn-Bestückung dann ein nochmals intensiveres Klangerlebnis und laut Hersteller den "legendären Klipsch Sound mit dynamischem Klangbild und höchster Auflösung auch in großen Räumen". Hochauflösende Formate werden bis maximal 192 kHz/24-Bit unterstützt.

Klipsch The Sevens

Beide neuen Aktivlautsprechermodelle sind mit Titan-Hochtönern mit einem Durchmesser von 25 mm ausgestattet, die auf ein Tractrix-Horn spielen. Die Tractrix-Technologie wurde von Klipsch selbst entwickelt und passt die Abstrahlung der höheren Frequenzen optimal an die Größe des jeweiligen Tiefmitteltöners und das Gehäuse an. The Nines bringen eine Gesamtdauerleistung von satten 240 Watt mit und sind mit einem neu entwickelten Langhub-Tieftöner mit Composite-Membran mit einem Durchmesser von 23 cm bestückt. Die The Sevens schlagen die Brücke zwischen den kleineren Modellen und den The Nines, liefern 200 Watt Gesamtdauerleistung und sind mit einem 18 cm großen Langhub-Tieftöner versehen.

Ansicht von schräg oben

Rückseite The Sevens

Anzeige


Für die komfortable Bedienung sollen zwei Drehscheiben auf der Masterbox sorgen, die Quellenwahl und Lautstärke kontrollieren. Mittels LED-Reihen kann man die Bedienoptionen an der Geräte-Vorderseite nachvollziehen. Im Lieferumfang ist auch eine IR-Fernbedienung enthalten und die Komponenten können natürlich per App gesteuert werden. Die Klipsch Connect App erlaubt individuelle Einstellungen zum Equalizer, zur Raumanpassung und zur Anpassung des eventuell angeschlossenen Subwoofers. Eine Betriebsart für dynamischere Bässe und ein Nachthörmodus sind ebenfalls an Bord. Die App ermöglicht zudem Firmware-Updates sowie den Abruf einer digitalen Schnellanleitung. Die App steuert die Systeme per Bluetooth, eine Netzwerkintegration ist nicht notwendig. Verfügbar ist die Klipsch Connect App sowohl für iOS als auch für Android, die App ist kostenlos.

Klipsch The Sevens mit Kabeln und Fernbedienung

Bei der Klipsch Heritage Wireless-Serie verbindet der Hersteller traditionelle Handwerkskunst mit moderner Connectivity und dem Design der legendären Klipsch-Boxen aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Dafür sollen luxuriöse Materialien wie Echtholzfurnier und haptisch hochwertige Metallschalter- und Bedienelemente sorgen. Mit der Integration der optimierten Tractrix-Hörner will der Hersteller auch das akustische Erbe des Klipschorns von Paul W. Klipsch in die heute verfügbaren Technologien transportieren.

The Sevens und The Nines sind in Echtholzfurnier in Walnuss und Esche Schwarz ab Februar 2023 zu folgenden Preisen verfügbar:

Anzeige

  • The Sevens: 1599 Euro
  • The Nines: 1999 Euro

 

Special: Philipp Kind
Fotos: Klipsch
Datum: 25.02.2023

Anzeige

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK