SPECIAL: Heco präsentiert neue Kompaktlautsprecher der Aurora Serie

Heco hat in dieser Woche das Sortiment an Kompaktlautsprechern in der Aurora Serie erweitert. Unter dem Motto "Ultrakompakt, ultragut" starten die neuen Aurora 200 durch und sollen die exklusive Lautsprecher-Serie des Herstellers nach unten hin komplettieren. Dafür kommen in den 308 mm x 170 mm x 254 mm (HxBxT) großen Schallwandlern die für die Aurora-Serie typischen Komponenten zum Einsatz. Ihrer kompakten Abmessungen zum Trotz soll ein hohes akustisches Potential entfaltet werden, welches die Aurora 200 für den Einsatz im Stereo-Setup ebenso wie als Rear-Lautsprecher prädestiniert.

Heco Aurora 200 in Ebony Black

Ohne Abdeckung

Optisch trägt die Box dank der geringen Abmessungen nicht auf, zieht aber dennoch durch das interessante Design, bei dem die Schallwand sich über die Oberseite des Lautsprechers hinweg zieht, die Blicke auf sich. Erhältlich sind die Aurora 200 in Ebony Black - hier sind die Schallwand und Lautsprecher-Oberseite mattschwarz lackiert, die Seitenwände schwarz furniert - und Ebony White. Letzteres offeriert eine seidenmatt weiß lackierte Schallwand und Oberseite und seitlich sowie an der Rückwand ein helles Holzfurnier. Die beiden Töner des 2-Wege-Systems sind vorne sichtbar verschraubt, darunter prangt ein kleines Heco-Logo. Obenauf ist zudem eine weitere Plakette integriert, die die Zugehörigkeit der Komponenten zur Aurora Lautsprecherserie unterstreicht.

Aurora 200 in Ivory White mit grauer Abdeckung

Die Aurora 200 in Ivory White

Heco sieht die neuen Aurora 200 definitiv perfekt in Kombination mit den bestehenden Aurora-Komponenten. Sei das im Heimkino-Setup mit Aurora Center 30 und den Aurora 700 oder Aurora 1000 im Front-Bereich, oder schlichtweg im Stereo-Setup, bei dem sich der Aurora Sub 30A perfekt als Tiefbass-Support anbietet. Daher kommen in den Aurora 200 natürlich die identischen Treiber zum Einsatz. Den Tiefmitteltonbereich übernimmt der 125 mm Töner mit Kraftpapiermembran. Das langfaserige Membranmaterial aus eigener Entwicklung verspricht hohe Neutralität und sehr authentische Stimm- und Instrumentenwiedergabe. Bis auf 38 Hz soll hier, auch dank der sorgsam abgestimmten Bassreflex-Konstruktion, gespielt werden. Obenrum limitiert nahezu nichts, denn die 28 mm große Silk-Compound-Kalotte realisiert laut Heco Höhen bis über 42.000 Hz. Das Doppel-Magnetsystem mit Ferrofluid-Kühlung garantiert maximale Leistung und hohe Belastbarkeit. Hier fällt auch die Mehrwellen-Frontplatte auf, die für ein optimales und breites Abstrahlverhalten für mehrere Zuhörer sorgen soll.

Heco-Logo vorne

Ein solides Anschluss-Terminal auf der Rückseite mit vergoldeten Anschlüssen und Kunststoff-Kapselung kommt ebenfalls zum Einsatz. Die Belastbarkeit gibt Heco mit 120 Watt (maximal) an. Der Wirkungsgrad der 7,5 kg schweren Box liegt bei 89 und die interne Übergangsfrequenz bei 3.400 Hz. Flexibel ist sie bezüglich der Wahl des Verstärkers, der dem Hersteller nach zwischen 20 und 150 Watt aufweisen kann.

Die Heco Aurora 200 sind ab sofort zum Paarpreis von 379 Euro direkt bei Heco erhältlich.

Link zum Hersteller: https://www.heco-audio.de/de/lautsprecher/aurora/

 

Special: Philipp Kind
Fotos: Heco
Datum: 31.07.2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK