News

Toshiba optimiert 3D-Shutter-Brillen

Toshiba hat seine 3D-Shutter-Brillen optimiert. Durch den Einsatz von LCD-Panels mit OCB (Optically Compensated Bend) in den aktiven Shutter-Brillen soll die Reaktionszeiten auf 1.8 Millisekunden (zum Öffnen) bzw. 0.1 Millisekunden (zum Schließen) verbessert worden sein.

Dadurch sollen insbesondere "Crosstalk"-Effekte reduziert werden, die auftreten können, wenn Brille und Fernseher nicht ganz genau im Takt zwischen dem Bild für das linke und rechte Auge umgeschaltet werden.

Auch der Betrachtungswinkel der neuen Brillen soll verbessert worden sein. Im Idealfall nennt Toshiba einen Kontrast von 5.000:1 bei direkter Sicht auf das Display, bei einem Betrachtungswinkel von 30 Grad soll noch ein Kontrast von 1.000:1 erreicht werden.

Die ersten 3D-Fernseher von Toshiba sind für den Sommer geplant.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK