News

"Google TV" startet im Herbst

Google hat zusammen mit seinen Partnern Sony, Logitech, Intel und Adobe den US-Start von "Google TV" für den Herbst angekündigt. Sony will das Android-System mit einer speziell für die Unterhaltungselektronik entwickelten Atom CE4100-CPU direkt in seine Fernseher integrieren während Logitech eine externe Set Top-Box plant. Die Logitech-Set Top-Box wird über einen HDMI-Anschluss mit dem Fernseher verbunden. Die Atom-CPU soll über einen integrierten H.264/MPEG4-Video-Decoder mit Unterstützung für die gleichzeitige Wiedergabe von zwei 1080p-Video-Streams verfügen.

In Ergänzung zum normalen TV-Angebot ermöglicht "Google TV" den Zugriff auf spezielle Online-Video-Dienste wie YouTube und Amazon Video On Demand aber auch einen direkten Internet-Zugang und die Nutzung von Android Apps. Der Adobe Flash Player 10.1 soll direkt in den Chrome-Browser von "Google TV" integriert werden und ermöglicht so die Nutzung von Web-Video auch auf normalen Internet-Seiten.

Google TV soll zwar im Prinzip mit jedem TV-Anbieter funktionieren, zunächst soll eine optimale Nutzung aber nur mit dem Satelliten-TV-Anbieter DISH Network möglich sein.

Wie hoch die Kosten für Google TV sein sollen und wann entsprechende Geräte auch ausserhalb der USA starten sollen, ist noch offen.

Vereinzelte weiterführende Infos zu Google TV gibt es bereits auf den Internet-Seiten von Google, Intel, Sony und Logitech.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK