High End: Preview vom Ultrasone Edition 15 - offener Premium-Kopfhörer für 2.499 EUR

Ultrasone ED15 komplett2

Der Ultrasone Edition 15 ist der erste offene Referenz-Kopfhörer der Oberbayern. Wie bei den Topmodellen üblich, überzeugt der handgefertigt Edition 15 mit feinster Material- und Verarbeitungsqualität. Für die Kapseln kommt amerikanisches Kirschholz zum Einsatz, und der exakt einstellbare Kopfbügel ist mit Merino-Leder gepolstert. Die sehr bequemen Ohrpolster bestehen aus Mikrovelours und sind kaum schweißtreibend. Die Edition 15 kommt auf 2.499 EUR und ist auf 999 Exemplare limitiert. 

Ultrasone ED15 Ohrmuschel innen

Dahinter sitzen die sensationell agierenden GTC-Treiber

Tonales Highlight der Edition 15 ist die speziell entwickelte Gold-Titanium-Compound Treiber-Technologie – kurz GTC. Dabei wird eine Goldmembran mit einer Titanium-Kalotte kombiniert. Mit hochwertigen LEMO-Steckverbindern und einem vieradrigen Kabel ist der Kopfhörer außerdem bereits für den symmetrischen Betrieb vorbereitet - und kann, wie die nun folgenden Klangtestreihen zeigen, souverän höchste Ansprüche erfüllen.

Ultrasone ED15 Ohrkapseln

Ohrkapsel außen

Ultrasone ED15 Detail3

Edelste Verarbeitung

Ultrasone ED15 Detail aussen

Metall und Leder überall

Ultrasone ED15 Detail_innen

Made in Germany

Ultrasone ED15 Kabel

High Class-Kabel

Denn akustisch dringt der Ultrasone Edition 15 gerade hinsichtlich der Basswiedergabe in neue Dimensionen vor. Noch straffer, noch genauer auf den Punkt gebracht, und mit noch mehr authentischem Volumen, klingt er schlichtweg sensationell gut. Klar, lebendig, feinfühlig, das kann er natürlich auch. Wir haben auf der High End verschiedenes, von QOBUZ zugespieltes Material gehört, so zum Beispiel die Songs "Hello" und "Skyfall" von Adele.

Ultrasone ED15 Hoerstation komplett

Zwei Hörstationen mit dem Edition 15

Ultrasone ED15 Hoerstation iMac

Wir hörten verschiedene Songs von Adele

Ultrasone ED15 Zuspielung

Zuspielende Komponenten

Hier besticht die dank S-Logic EX enorme Räumlichkeit. Die dezentral angeordneten Schallwandler verwenden das menschliche Ohr sozusagen als natürliche Umgebung zur Erzeugung eines räumlich dichten Klangbildes ganz ohne DSP. Natürlich verfügt der Edition 15 über die neueste und beste Ausbaustufe des Systems. Adeles Stimme klingt zudem so charismatisch, als würde man die berühmte Sängerin "live" genießen. Hinzu kommt eine fabelhafte Trennung von Stimmen und Instrumenten. Gerade bei Skyfall fällt noch auf, wie impulstreu und dynamisch der Edition 15 bei den teils großen Dynamiksprüngen agiert.

"Dirty Computer" von Janelle Monaé präsentiert der Edition 15 ebenfalls auf höchstem Niveau, mit fein nivelliertem Hochtonbereich und filigraner Herausarbeitung von kleinen Einzelheiten. Der Punch, den der Kopfhörer entwickelt, ist trotz aller Feinarbeit steht spürbar. Bei "Beyond" von Leon Bridges besticht der Edition 15 ein weiteres Mal mit seiner sehr feinen, gleichzeitig kraftvollen und räumlich authentisch-weitläufigen Spielweise.

Ultrasone ED15 Szene

Der Edition 15 ist schon in unserer Redaktion und bald folgt der finale Test

Dass der Edition 15 extrem angenehm am Kopf anliegt und als sehr bequem empfunden wird, liegt am bestens gepolsterten Kopfband und an den ebenfalls extrem komfortablen Ohr-Pads. Der Edition 15 kann sehr präzise auf die Kopfgröße des Trägers eingestellt werden. Wir freuen uns schon auf den finalen Test, der Edition 15 ist bereits in unserer Redaktion eingetroffen.

Preview: Carsten Rampacher
Datum: 17. Mai 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK