High End: Klangeindrücke vom SVS 5.1.2 Kino - SVS Prime-Lautsprecherserie und SB-4000 Aktivsubwoofer mit 4.200 Watt Peak-Leistung

Mai HE SVS Setup1

Richtig explosiv ging es auf der High End, die vor kurzem für 2018 ihre Pforten schloss, bei SVS zu. Die US-amerikanischen Subwoofer- und Lautsprecher-Experten sorgten mit einem 5.1.2 Setup im eigenes aufgebauten Kinoraum für abgrundtiefe Bässe und heftige Dynamik-Ausbrüche. Die Beispiele waren sehr gut gewählt: Einmal eine wilde Verfolgungsjagd aus "Baby Driver", und das experimentalmusikalische Stück "Cymatics" von Nigel Standford von der DTS Demo BD Volume 20. Zuspieler von Oppo (Ultra HD BD-Player) und Marantz (AV-Receiver) versorgten die passiven Lautsprecher aus der SVS Prime-Serie.

Mai HE SVS Setup6

Prime Tower Speaker

Mai HE SVS Setup2

Prime Tower Speaker, Prime Center Speaker und SB-4000

Mai HE SVS Setup4

Prime Elevation Speaker

Mai HE SVS Setup5

Prime Bookshelf Speaker

Der Prime Tower Speaker für vorn links/rechts, der Prime Center Speaker, der Prime Bookshelf Speaker für den Surroundbereich und der Prime Elevation Speaker für die Höhenkanäle wurden mit einem geschlossenen High-Power Aktivsubwoofer SB-4000 kombiniert.

Mai HE SVS Setup SB-4000

Der SVS SB-4000 besitzt eine Hochleistungsendstufe, die grandiose 4.200 Watt kurzzeitige Peak-Leistung bereitstellt

Mai HE SVS Setup SB-4000_2

Display

Und der SB-4000 hat es im wahrsten Wortsinn in sich: Irrwitzige 4.200 Watt kurzzeitige Spitzenleistung können mobilisiert werden. 1.200 Watt Dauerleistung stehen immer zur Verfügung. Ein extrem hoch belastbarer 13,5 Zoll Fiberglas-Composite-Treiber bringt alles zum Beben. Für exzellente Signalverarbeitung ist ein 50 MHz High Resolution Analog Devices Audio-DSP zuständig.

Mai HE SVS PB-4000 Bild1

Der PB-4000 ist das offene Bassreflex-Modell

Mai HE SVS PB-4000 Detail1

Display und Membran

Mai HE SVS PB-4000 Style

Makelloses Finish - Leider spiegelt sich alles in der hochwertigen Hochglanz-Oberfläche wieder, was das Fotografieren erschwert

Mai HE SVS PB-4000 Bassreflex

Gleich drei Bassreflex-Öffnungen

Mai HE SVS PB-4000 schraeg

Mit 4.200 Watt Spitzenleistung

Der SB-4000 lässt sich, ebenso wie der auch gezeigte, mit drei Bassreflexöffnungen antretende und vom Gehäusevolumen her größere PB-4000, mittels App (erhältlich für Android und iOS) steuern. Der PB-4000 hat die identische Endstufe wie der SB-4000 an Bord, und beeindruckt durch unfassbaren Tiefgang bis hinunter auf 13 Hz. 

Wie schlägt sich der im Kino-Setup verbaute SB-4000 zusammen mit den Prime-Lautsprechern? Wir sind sehr angetan, wie enorm dynamisch die Verfolgungsjagd bei "Baby Driver" herausarbeitet. Der Music Score ertönt sehr lebendig, die wilden Drifts und das Aufheulen des Motors im roten Subaru kommen authentisch zur Geltung. Bei den Bassattacken packt der SB-4000 nicht nur heftig, sondern zugleich präzise zu. Hier merkt man gleich einen der großen Vorzüge der geschlossenen Bauweise des Gehäuses. Bei "Cymatics" spielt der SB-4000 seine mächtige Endstufenleistung ein weiteres Mal gekonnt aus, aber auch die Prime-Lautsprecher überzeugen: Ein dichtes, vielschichtiges Klangbild und eine hervorragende Dynamik gehören hier zu den Vorteilen. Pegelfest ist nicht nur der SB-4000, den kaum etwas in die Knie zwingen kann, sondern auch der passive Teil des Ensembles: Den Prime-Lautsprechern gehen hohe Lautstärken souverän von der Hand. 

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Oksana Fritz
Datum: 13. Mai 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK