High End 2018: Magnat präsentiert zahlreiche Prototypen - Vorstellung in einer Bildergalerie

Magnat hat die High End in München, die vergangenen Sonntag zu Ende ging, dazu verwendet, auch zahlreiche Prototypen, die zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen werden, zu präsentieren. So zum Beispiel den großen Dreiwege-Lautsprecher Transpuls 1500 mit großem 38 cm Tieftöner und DC-Hochtonhorn. 

Magnat_Prototype_Transpuls1

Im Stil der 70er Jahre: Transpuls 1500

Magnat_Prototype_Transpuls2

Mitteltöner und Horn-Hochtöner

Magnat_Prototype_Transpuls3

Basschassis

Magnat_Prototype_Transpuls_Gitter

Mit Gitter

Magnat_Prototype_Transpuls_Style

Waschechtes Retro-Design

Magnat_Prototype_Transpuls_Logo

Plakette mit dem Namen

Und da wir gerade bei klassischer Optik sind: Hier hat Magnat mit dem Prime Classic ein ganz heißes Eisen im Feuer. Wir hoffen sehr, dass dieser Prototyp ebenfalls gebaut wird. Es handelt sich um einen sehr schön verarbeiteten, Desktop Bluetooth (mit aptx) Lautsprecher, der bestimmt für Furore sorgen würde, sollten wir ihn in der Modellpalette begrüßen dürfen. 

Magnat_Prototype Prime_Classic1

Prime Classic

Magnat_Prototype Prime_Classic_Detail2

Aus schräger Sicht

Magnat_Prototype Prime_Classic_schraeg2

Von der anderen Seite aus betrachtet

Magnat_Prototype Prime_Classic_Detail5

Bedienelement

Magnat_Prototype Prime_Classic_Detail3

Schriftzug

Wer es lieber modern mag, für den könnte es zukünftig ebenfalls den passenden Partner geben, denn als Prototyp war auch das Prime One System zu sehen. Dieses Lifestyle All-In-One-System ist ebenfalls mit Bluetooth inklusive aptX ausgestattet und besticht mit sehr hochwertiger Materialqualität.

Magnat_Prototype Prime_One1

Sehr edel: Prime One

Magnat_Prototype_Prime One_detail2

Nobles Alu

Magnat_Protoype Prime One_Detail

Bedienelemente

Magnat_Prototype Prime One_Detail3

Fuß und Stoffgitter

Da ist der MC 100 dann doch etwas bodenständiger. Es handelt sich beim gezeigten Modell auf der High End um ein Vorserienmuster. Der MC 100 ist ein kompakter Receiver mit CD-Laufwerk sowie DAB+ und FM Tuner. 140 Watt beträgt die maximale Ausgangsleistung. 

Special: Carsten Rampacher
Bilder: Oksana Fritz
Datum: 14. Mai 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK