TEST-REFRESH: Nubert nuGo! ONE mit Firmware-Update + nuBase NB-ONE

Das Thema nuGo! ONE ist eines, das die schwäbischen Sound-Spezalisten absolut Ernst nehmen. Darum kam ein umfassendes Firmware-Update, das wir in diesem Test-Refresh vorzustellen. ALLE jetzt zur Auslieferung kommenden nuGo! ONE verfügen natürlich direkt übers Update. Gleich mit getestet haben die nächste Neuheit: Und zwar die nuBase NB-ONE, die neu für 15 EUR bei Nubert angeboten wird und die akustische Leistungsfähigkeit weiter optimieren soll. 

Der nuGo! ONE im Überblick

Neues "Dream-Team"?

nuGO! ONE - Rückseite mit leistungsstarker Antenne 

In unserem Test und auf der Nubert-Website steht alles technische Relevante zum nuGo! ONE. Daher hier nochmals das Wichtigste in Kürze: Preis 285 EUR, dafür gibt es eigentlich ein portables, hochwertiges DAB/DAB+/FM-Radio/Weltempfänger mit Bluetooth aptX HD und satten 24 Stunden Akkulaufzeit dank 35,5 Wh Hochleistungsakku. Der nuGo! ONE ist nach IPX5 gegen Spritzwasser geschützt und überzeugt mit einem Tiefgang bis hinunter auf 55 Hz, auch dank zusätzlich montierter passiver Radiatoren.

Wie gewohnt saubere Verarbeitung plus schicker Akustikstoff

Mit an Bord sind unter anderem eine Weckerfunktion, eine Schnellladefunktion per USB-C und eine Klinkenbuchse. Hinzu kommt ein scharf und kontrastreich sowie hell darstellendes IPS-Display. Weiterhin kann man den nuGo! ONE als externen Radioempfänger verwenden, da eine Kombibuchse vorhanden ist, die als optischer Digitalausgang genutzt werden kann. An Dauerleistung stehen 2 x 20 Watt bereit, als Impulsleistung 2 x 36 Watt. 

Anzeige

Firmware-Update

Nach wie vor sehr gut gefällt uns das klar darstellende IPS-Display

Anschlüsse

Im Folgenden beschreiben wir die Änderungen, die das Softwareupdate bereit hält. Alle Kunden wurden aufgrund des Software-Updates angeschrieben. Bei Kunden, die sich das Update nicht zutrauen, wird Nubert den nuGo! ONE abholen lassen und den Flashvorgang übernehmen. 

Das Firmware Update V2.31 nubert nuGo! ONE besitzt die unten aufgeführten Unterschiede zur ersten Auslieferung:

Einstellung für Bass und Höhen

  • Bass-Regelung ergänzt (max. +/- 4 dB) - für eine stimmige Anpassung tiefer Frequenzen nach Quellmaterial und dem eigenen Hörgeschmack
  • Mid/High-Regelung ergänzt (max. +/- 4 dB, ausgeführt als Nubert-Klangwaage/Tilt-Regler), für eine feinfühlige akustische Justage, die es zum einen sicherstellt, dass der persönliche Geschmack nicht zu kurz kommt, zum anderen garantiert, dass gewisse Schwächen des Quellmaterials ausgemerzt werden können. 
  • Die Loudness-Funktion ist nicht mehr, wie zuvor, schaltbar, sondern an die Lautsprecher (Leis-Lautsprecher) gekoppelt, was eigentlich so aus akustischen Aspekten heraus richtig ist
  • Neue Klangabstimmung, entsprechend den erweiterten Möglichkeiten optimiert
  • Restrauschen weiter minimiert 
  • DAB+/DAB-Empfang deutlich verbessert - merkt man an besserer Empfangsstabilität, der Klang wirkt noch reiner, klarer und detailreicher nach unseren Einschätzungen
  • Einstellung der Wecklautstärke ergänzt (von 0 bis -60 dB)
  • Schlummerfunktion ergänzt (30, 60, 90 oder 120 min)
  • Mehrfache Senderanzeige (DAB+) wird vermieden
  • Lademanagement: Ladeverweigerung eliminiert
  • Lademanagement: mögliche Fehler bei Akkuanzeige korrigiert
  • Anzeige von Umlauten/Sonderzeichen in Menü & DAB-Infotexten
  • Menütexte korrigiert
  • Die Leistungsangabe in dB wurde an den nutzbaren Einstellbereich um -5,5dB nach unten verschoben. Somit hat Nubert mehr Leis-Einstellmöglichkeiten und obenheraus weniger Verzerrungen

Anzeige
Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK