News

Sony-Filme teilweise nur noch digital in 4K und auf DVD statt auf Blu-ray Disc

Sony hat in den letzten Wochen die Anzahl der Blu-ray Disc-Neuveröffentlichungen reduziert und setzt stattdessen bei einzelnen Filmen nur noch auf eine Veröffentlichung auf DVD sowie einer digitalen 4K-Version. Den Anfang machte im November "The Woman King" und mit "Lyle - Mein Freund das Krokodil" sowie "Bodies Bodies Bodies" folgen im Januar die nächsten Filme.

Die Streichung einer Blu-ray Disc-Veröffentlichung dürfte in erster Linie mit den geringen kommerziellen Erwartungen dieser Filme zusammenhängen. Aus qualitativer Betrachtung wäre da eine Blu-ray Disc statt DVD ein vernüftiger Kompromiss zwischen 4K und SD aber für den Handel lassen sich mit einer DVD noch weitere Käufergruppen erschließen als nur mit einer Blu-ray Disc.

Bei den großen Kino-Filmen wie "Morbius", "Uncharted" und "Bullet Train" setzt Sony bislang noch auf eine parallele Veröffentlichung auf Blu-ray Disc, Ultra HD Blu-ray und DVD.

Immerhin betreibt Sony überhaupt noch den Aufwand, für einen Film wie "Bodies Bodies Bodies", der weltweit gerade einmal 14 Millionen USD eingespielt hat, eine digitalte 4K-Version zu produzieren und "The Woman King" sowie "Lyle - Mein Freund das Krokodil" gibt es bei iTunes sogar mit englischem Dolby Atmos-Sound.


Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|


Weitere News
  ZURÜCK