News

Fox: Disney gibt Hollywood-Studio neuen Namen

20th Century Fox bekommt nach der Übernahme durch Disney jetzt einen neuen Namen. Laut einem Bericht von Variety streicht Disney die Bezeichnung "Fox" aus dem Titel. Aus "20th Century Fox" werden die "20th Century Studios" und das Indie-Studio "Fox Searchlight Pictures" trägt zukünftig den Namen "Searchlight Pictures". Der für den 20.02.2020 in Deutschland geplante Film "Ruf der Wildnis" (Call of the Wild) wird demnach bereits nicht mehr von Fox sondern den "20th Century Studios" präsentiert.

Als Hintergrund für die Namensänderung wird dem Bericht zufolge eine Distanzierung von dem umstrittenen Sender "Fox News" vermutet, der nicht Bestadteil der Übernahme von Disney im März 2019 war. 20th Century Fox entstand ursprünglich im Jahr 1935 durch den Zusammenschluss von "Twentieth Century Pictures" mit der "Fox Film Corporation", die 1915 von William Fox gegründet wurde.

An den bekannten Logos und Intros soll sich laut Variety bis auf die Streichung von "Fox" zunächst nichts ändern und bei der TV-Produktion wird eine Umbenennung noch überprüft.

Die ehemaligen Fox Film-Studios spielen seit der Übernahme nur noch eine untergeordnete Rolle im großen Disney-Konzern. Bereits kurz nach der Übernahme kündigte Disney an, das Filmangebot stark reduzieren zu wollen. Das wird sich jetzt erst nach und nach bemerkbar machen, da viele Filme zum Zeitpunkt der Übernahme bereits in Produktion waren.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK