News

ARD will TV-Sender einstellen und verzichtet auf die IFA - Keine Aussicht auf Ultra HD-Sender

"

Die ARD will sich in Zukunft stärker auf die Online-Mediathek konzentrieren und zieht dafür auch die Reduzierung des TV Sender-Angebots in Erwägung. Die ARD nennt noch keine konkreten Sender, die zur Disposition stehen, verweist aber auf die im neuen Medienänderungsstaatsvertrag vorgesehene Flexibilisierung, die es ARD und ZDF erlaubt, die lineare Ausstrahlung von Spartenkanälen und Hörfunkangeboten einzustellen und die Programme nur noch online auf Abruf anzubieten.

Derzeit betreibt die ARD die Spartenkanäle Tagesschau 24, ARD alpha und One sowie zusammen mit dem ZDF die Spartenkanäle Phoenix und Kika. Das ZDF hatte bereits erklärt, die eigenen Spartenkanäle ZDFinfo und ZDFneo auch weiterhin ausstrahlen zu wollen.

Die ARD will mit dem neuen Schwerpunkt auf das Online-Angebot bis 2030 eine digitale öffentlich-rechtliche "Qualitätsplattform" aufbauen und hat bereits 2022 im Gemeinschaftsprogramm 150 Mllionen EUR in die ARD Mediathek umgeschichtet.

Die ARD hat außerdem entschieden, zukünftig nicht mehr an der IFA in Berlin teilzunehmen. Stattdessen will die ARD ab 2023 ihre Präsenz auf der "re:publica", dem "Festival für die digitale Gesellschaft", ausbauen.

Die Umstrukturierungen der ARD dürften vorerst auch jegliche Perspektiven für einen eigenen Ultra HD-Sender begraben. Hierzu hat es ohnehin bislang keine eigenen Initiativen gegeben und mit der "Priorität im Digitalen" wird von der ARD in erster Linie die quantitative Ausbreitung der Mediatheken angestrebt während es bislang keine Anzeichen gibt, das bislang magere Online-Angebot in Ultra HD auf Abruf zu erweitern.

Während andere europäische Öffentlich-Rechtliche Sender z.B. in Großbritannien, Italien, Spanien oder Österreich die Spiele der Fußball WM 2022 auch in Ultra HD zeigten, war dies in Deutschland offiziell nur über die "MagentaTV"-Plattform der Deutschen Telekom möglich. Immerhin konnte man die von der ARD übertragenen Spiele via DVB-T2 HD auch in nativem 1080p empfangen.

Anzeige
Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|


Weitere News
  ZURÜCK