News

Western-Serie von Quentin Tarantino statt "Star Trek"-Film?

Quentin Tarantino entwickelte bereits 2017 die Idee für einen eigenen Star Trek-Film. Und wie so oft bei Tarantino-Projekten weiss man nie genau, was daraus irgendwann einmal wird. Gegenüber "Deadline" erklärte Tarantino jetzt, dass der Star Trek-Film möglicherweise kommen wird, er sich aber nicht vorstellen kann, selbst dabei Regie zu führen. Tarantino unterstützt aber weiterhin die Idee und würde sich freuen, einige Empfehlungen zum ersten "Rough Cut" abgeben zu können.

Hingegen hat Tarantino mit "Once Upon A Time In... Hollywood" noch nicht ganz abgeschlossen. Mit der fiktiven Western-Serie "Bounty Law" aus dem Kinofilm hat sich Tarantino so stark beschäftigt, dass er gleich Drehbücher für fünf halbstündige Episoden geschrieben hat und in ca. anderthalb Jahren diese kleine Serie über den Western-Helden Jake Cahill auch selbst drehen will.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK