News

Sharp stellt ersten Ultra HD-Recorder vor

Sharp will in Kürze in Japan den ersten Festplattenrecorder für Ultra HD-Programme in den Handel bringen. Der Satelliten-Receiver TU-UD1000 soll über eine 1 TB-Festplatte verfügen und rund 120.000 Yen (ca. 863 EUR) + Steuer kosten. Der Verkaufsstart ist für den 25.06.2014 geplant. An Bord sind mehrere Tuner für den Antennen- & Sat-Empfang integriert. Damit soll der TU-UD1000 in der Lage sein, erste reguläre 4k-Testprogramme zu empfangen, die im Juni in Japan starten werden. Der Receiver kann mit dem HEVC-Decoder Ultra HD-Programme mit 60 Hz empfangen und über eine HDMI 2.0-Schnittstelle mit HDCP 2.2 ausgeben. Die Festplattenkapazität soll bei einer Datenrate von ca. 40 Mbps für 53 Stunden Ultra HD-Programm ausreichen. Ausserhalb Japans ist keine Markteinführung geplant. Für den deutschen Markt sind aber bereits u.a. von Humax und Samsung Ultra HD-Sat-Receiver in der Entwicklung.

|

Weitere News
  ZURÜCK