SPECIAL: TAD stellt neues Reference Speaker System R1TX vor

Technical Audio Devices, besser bekannt als TAD, stellen die dritte Generation des R1TX Referenz-Lautsprecher-Systems vor.

„Basierend auf der TAD Reference One und ihres Nachfolgers, die seit ihrer Markteinführung als Flaggschiffe der Reference-Serie auf dem audiophilen Markt eine hervorragende Reputation genießen, stellt TAD heute mit der dritten Generation die ultimative Version des Referenz-Lautsprechers vor. DieTAD R1TX definiert akustische Maßstäbe bei Abbildung und Transparenz, bei Auflösung und Dynamik, und setzt die Messlatte mit einer in allen Aspekten herausragenden, neuen Konstruktionsweise nochmals höher. Mit einer beispiellosen Akribie für Details und einem Herstellungsprozess, der in hohem Maße auf Handarbeit beruht, entstehen außergewöhnliche Meisterwerke auf individueller Basis für unsere audiophilen Kunden“, sagt Jürgen Timm, Marketing Director Europe bei Technical Audio Devices Laboratories Inc.

Farbvariante "Beryl"

Hier handelt es sich also wahrlich um akribische Maßarbeit für akustische Höchstleistungen. Dies beginnt bereits beim Gehäuse: TAD entwarf und baut das Cabinet der R1TX in Zusammenarbeit mit einem der berühmtesten japanischen Luxusmöbelhersteller, Tendo Mokko. Seit 1940 ist Tendo Mokko tätig und das neue SILENT-Gehäuse der R1TX wird heute nach traditionellen japanischen handwerklichen Techniken hergestellt. So ergeben sich eine hohe statische und dynamische Festigkeit sowie ausgezeichnete Dämpfungseigenschaften, die durch eine neue Rahmen- und Monocoque-Struktur maximiert wurden. 21mm stark ist der Rahmen, die Seitenwände satte 50 mm. Das Material wird mit einem von Tendo Mokko entwickelten Verfahren mithilfe von Hochfrequenz-Warmpressen zu einem Gehäuse-Rohling geformt.

Koax-Treiber, Tieftöner und Seitenwand

Detailaufnahme

Hier die Variante "Beryl"

Standfuß, hier mit Spikes

Interna - im Fokus der spezielle Bassreflexport

Unter zwei Farbvarianten kann man bei der neuen TAD R1TX wählen. Beide leiten soch aus dem seltenen und bei hochwertigen Lautsprechern gerne verwendeten Mineral Beryllium ab. Dieser ist auch gleichzeitig Rohstoff für die Membran des CST-Treibers. Die Farbgebungen lauten "Smaragd" und soll an einen tiefgrünen Edelstein erinnern, die andere Variante "Beryl" verweist auf einen roten Edelstein aus Beryllium. Beide Farbtöne erstrahlen in tiefem Glanz und wirken sehr schick. Aufgebracht auf den edlen Holzkorpus der Lautsprecher sollen die neuen Komponenten einen besonders eleganten und wertigen Eindruck machen.

Herzstück der R1TX ist das eigenentwickelte und gefertigte Koaxial-Chassis mit Beryllium-Membranen, ein 16 cm Mitteltöner und ein 3,5 cm Hochtöner sind dafür im Einsatz. Hier wird ein besonders breiter Frequenzbereich von 250 Hz bis 100 kHz abgedeckt. Dank der besonders homogenen Phasen- und Richtcharakteristik kommt man dem Ideal der Punktschallquelle laut eigenen Angaben sehr nahe. Die 25 cm groß dimensionierten Tieftöner sind ebenfalls neu entwickelt und verfügen über eine TLCC-Membran. Diese besteht aus einer Struktur aus leichtem, hochfesten, geschäumten Acrylamid, das sonst in Flugzeugen eingesetzt wird. Dieses Material ist noch mit Aramidfasern belegt. Eine verbesserte Festigkeit und Kontrolle der Membranbewegungen ist sehr möglich. Schnell, ansprechend, klar und verfärbungsfrei soll hier bis auf extrem tiefe 21 Hz hinunter gespielt werden.

Woofer der R1TX

Explosionsmodell

CST-Treiber

CST-Explosionsmodell

Die TAD R1TX ist ab August 2019 in den Farben "Beryl" und "Smaragd" bei ausgewählten Fachhandelspartnern erhältlich. Auf Anfrage sind auch individuelle Gehäuseausführungen möglich. Der Paarpreis beträgt 135.000 Euro.

 

Special: Philipp Kind
Bilder: TAD
Datum: 06.07.2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK