News

MPEG-5 EVC Video-Codec wird zur Konkurrenz für HEVC & AV1

Mit "MPEG-5 Essential Video Coding", kurz MPEG-5 EVC, wurde Ende April ein neuer Video-Coding-Standard veröffentlicht. Der neue Codec soll höhere Kompression und Effizienz bei gleichbleibend hoher Qualität realisieren und so die Wiedergabe von 4K, 8K, VR (Virtual Reality), AR (Augmented Reality) und HDR-Inhalten auf mehr Bildschirmen ermöglichen. Auch die Übertragung via 5G steht im Fokus. Maßgeblich an der Entwicklung des neuen Codecs beteiligt sind Samsung, Huawei und Qualcomm.

MPEG-5 EVC wurde als Alternative zum HEVC-Codec entwickelt und steht auch in Konkurrenz zum lizenzfreien AV1-Codec, der u.a. bereits für 8K Video von YouTube eingesetzt wird. Die genauen Lizenzbedingungen für MPEG-5 EVC wurden noch nicht veröffentlicht.

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK