News

Internetradio-Update für den "FRITZ!WLAN-Repeater"

Mit einem Firmware-Update erweitert AVM bei seinem FRITZ!WLAN Repeater die Audio-Funktionen des Gerätes. So erlaubt der direkt in eine Steckdose einsetzbare WLAN-Repeater künftig das Einstellen und Abspielen von Internetradio-Stationen, die sich über den eingebauten UKW-Sender im ganzen Haus verteilen lassen.

Fünf voreingestellte Internetradio-Stationen sind nach dem Update verfügbar. Zudem lassen sich weitere Sender frei auswählen – insgesamt können bis zu 20 verschiedene Stationen eingestellt werden. Auch Informationen zu den Sendern sollen dabei auf dem Display des Repeaters ablesbar sein. Sender-Wechsel werden via Touch-Screen oder Web-Browser realisiert. Der Repeater bietet ausserdem einen digitalen (SPDIF) und analogen Eingang für externe Audio-Quellen.

Über mit der UPnP-Renderer-Funktion ausgestattete Handys oder den in Windows 7 integrierten Media Player 12 spielt der Repeater nach dem Update auch lokale Audioinhalte oder die Musik des FRITZ!Box-Mediaservers ab (UPnP-Renderer-Funktion). Dazu müssen der Repeater und das Smartphone beide mit dem WLAN-Netz der FRITZ!Box verbunden und die Funktion "Wiedergeben auf FRITZ!MediaRenderer“ ausgewählt werden.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK